Thomas Fromme



Alles zur Person "Thomas Fromme"


  • Gelände der ehemaligen Bettfedernfabrik an der Bahnhofstraße

    Mi., 29.08.2018

    Bodensanierung beendet

      Die Sanierung der Bodenluft und des Grundwassers auf dem Gelände der ehemaligen Bettfedernfabrik an der Bahnhofstraße ist nach Angaben des Kreises abgeschlossen. Fünf Jahre lang war dort die Bodenluft und das Grundwasser abgesaugt und gereinigt worden.

    Die Sanierung auf dem Altstandortgelände der früheren Bettfedernfabrik Kruchen an der Bahnhofstraße ist nach fast fünf Jahren erfolgreich abgeschlossen worden.

  • Streifen entlang der Kreisstraße 3 radikal gemäht

    Mi., 25.07.2018

    Keine Zone für Wildkräuter

    Blick auf den frisch gemähten Grünstreifen entlang des Radweges und der Kreisstraße 3 zwischen Everswinkel und Alverskirchen. Der Mäher des Kreises hat da ganze Arbeit geleistet.

    Etwas irritiert, ja sogar etwas schockiert zeigt sich eine Alverskirchener Bürgerin angesichts der jüngsten Pflegemaßnahmen entlang des Radweges zwischen den beiden Ortsteilen. Dort waren im Rahmen einer Mähaktion Gras, Kräuter und Wildblumen bis auf den Boden abgesenst worden.

  • Bereits vor Übergabe „nicht mehr ansprechbar“

    Do., 19.07.2018

    Personalnot im Bauamt treibt merkwürdige Blüten – Kreis übernimmt Montag

    Bereits vor Übergabe „nicht mehr ansprechbar“: Personalnot im Bauamt treibt merkwürdige Blüten – Kreis übernimmt Montag

    „Das Bauamt führt keine Beratungsgespräche mehr durch, bitte wenden Sie sich für eine Bauberatung an den Kreis.“ Dieser Hinweis ist mittlerweile wieder von der städtischen Homepage gelöscht worden. Denn erst ab kommenden Montag, 23. Juli, nimmt der Kreis die mit der Stadt Warendorf geschlossene öffentlich rechtliche Vereinbarung wahr. Das Bauamt der Stadt hatte sich aber bereits am Freitag, den 13. Juli, für nicht mehr ansprechbar erklärt.

  • Personal-Not im Warendorfer Bauamt

    Mi., 27.06.2018

    Kreis kann sich dauerhafte Lösung vorstellen

    Personal-Not im Warendorfer Bauamt: Kreis kann sich dauerhafte Lösung vorstellen

    Auch beim Kreis ist das zusätzliche Personal kurzfristig nicht vorhanden. Auf Grund der Größe des Kreisbauamtes gegenüber kleineren Bauaufsichtsbehörden und der fachlichen Erfahrung der Mitarbeiter, können die Aufgaben aber auf viele Schultern verteilt und vorübergehende Arbeitsprioritäten festgelegt werden, so Kreispressesprecher Thomas Fromme zur vorübergehenden Übernahme der Bauaufsicht für die Stadt Warendorf.

  • Ausbildung

    So., 24.06.2018

    Von der Produktionsschule lernen

    Funken sprühen nicht, Späne fallen nicht: Das Werkstattjahr findet 2018 im Kreis nicht statt, weil es zu wenig Anmeldungen gibt. Für SPD-Politikerin Annette Watermann-Krass (kleines Foto) liegt das an den neuen Altersgrenzen.

    Wer jung ist und nicht so gute Noten oder andere Handicaps hat, der braucht Unterstützung, Förderung, Motivation. Produktionsschule und Werkstattjahr heißen zwei Projekte, die hier helfen wollen. Doch es gibt Probleme.

  • Grillsaison und Gesundheit

    Mi., 13.06.2018

    Beim Grillen auf Hygiene achten

    Auch beim nächsten Fußballgrillfest sollte jeder Grillfreund auf den richtigen Umgang mit Fleisch und Sauberkeit achten.

    Knisternde Holzscheite, tanzende Flammen und gutes Grillfleisch. Das gehört auch mit zum Sommer, der ja 2018 offenbar schon im Frühling angefangen hat. Beim Grillen sollte man aber auch an die eigene Gesundheit denken.

  • Verkehrszählung

    Sa., 16.12.2017

    Doch kein Bombenkoffer

    Dieser schwarze kofferähnliche Kasten, der im Bereich der Emsstraße die Zahl der Kfz erfasst hat, hat bei einigen Anwohnern für ein unruhiges Gefühl gesorgt.

    Eine kleine schwarze Box beunruhigte einige Anwohner der Emsstraße.

  • Tote Fische, Gestank und Wassertrübung am Mussenbach: Kreis ermittelt

    Sa., 12.08.2017

    Getrübte Idylle

    Seit Mittwoch trübt eine milchartige Substanz den Mussenbach nahe der Kreisstraße 3.

    Es stinkt zum Himmel in der Idylle. Und das im eigentlichen Wortsinne. Seit Mittwoch erweckt der Mussenbach den Eindruck einer Kloake. Zumindest im Teilbereich nahe der Kreisstraße 3. Eine milchige Trübung des Grenzbachs zwischen Everswinkel und Warendorf, dazu ein stechender Geruch und bäuchlings auf dem Gewässer treibende Fische haben für Alarmstimmung gesorgt.

  • Feuerwehrausbildungsstätte Brockhausen

    Mi., 26.07.2017

    Am 17. Dezember ist Schluss

    In den vergangenen 47 Jahren haben mehr als 15 000 Feuerwehrleute aus den Kreisen Warendorf, Coesfeld, Unna, Soest und der Stadt Hamm Lehrgänge in der idyllisch gelegenen Feuerwehrausbildungsstätte Brockhausen absolviert.

    1971 wurde ihre Einrichtung per Handschlag besiegelt, seit 1972 lernten hier unzählige Feuerwehrleute, worauf es ankommt: Die Feuerwehrausbildungsstätte in Ahlen-Brockhausen steht vor ihrer Schließung.

  • Orkan Thomas kam an Altweiberfastnacht

    Fr., 24.02.2017

    Viel Getöse – wenig Schäden

    Gut beschirmt versuchten manche Fußgänger den starken Winden zu trotzen.

    Es knallte, tobte, windete und schüttete. Fenster wackelten und auch die Autos auf der Straße, wenn kräftige Böen sie erfassten. Das gerade an Altweiberfastnacht. Doch die Schäden waren zum Glück nur materieller Art. Kein Mensch kam zu Schaden.