Thomas Müller



Alles zur Person "Thomas Müller"


  • FC Bayern München

    Do., 24.10.2019

    Spekulationen über Winter-Wechsel von Thomas Müller

    Um Bayern-Star Thomas Müller gibt es wieder Transfergerüchte.

    Inter Mailand und Manchester United sollen großes Interesse an Thomas Müller haben. Wechselt der Bayern-Star im Winter? Noch gilt der Transfer als unwahrscheinlich.

  • Champions League

    Mi., 23.10.2019

    Rummenigge warnt «sorglose» Bayern

    Corentin Tolisso (M) erzielte in Piräus den dritten Treffer für die Bayern.

    Es sind schwierige Tage für Niko Kovac und den FC Bayern: Dem Aufstellungsrat von Präsident Hoeneß folgt eine Ermahnung durch Vorstandschef Rummenigge. Der Kapitän sieht die Mannschaft nicht da, «wo sie sein soll». Lewandowski ist Retter - und es müllert wieder.

  • Champions League

    Mi., 23.10.2019

    Kroos «lebt auf»: Tor für Real beim Jubiläum

    Real Madrids Toni Kroos (l) war der Matchwinner gegen Galatasaray Istanbul.

    Als fünfter deutscher Spieler nach Neuer, Müller, Lahm und Kahn knackt Toni Kroos die 100-Spiele-Marke in der Champions League. Der 29-Jährige zelebriert das mit einem wichtigen Tor für Real Madrid. Nach dem Süle-Schock eine gute Botschaft für den Bundestrainer.

  • Champions League

    Di., 22.10.2019

    Lewandowski und Müller führen Bayern zu Zittersieg in Piräus

    Matchwinner in Piräus: Doppeltorschütze Robert Lewandowski (l) und Thomas Müller.

    Drittes Spiel, dritter Sieg - die Bayern liegen in der Champions League klar auf Achtelfinalkurs. Beim Sieg in Griechenland ist neben Lewandowski auch Startelf-Rückkehrer Müller ein Matchwinner. Aber die Defensive bliebt mangelhaft - und es gibt dort weitere Verletzte.

  • Champions League

    Di., 22.10.2019

    Kovac zu Müller-Einsatz: Kein Einfluss von außen

    Steht in Piräus in der Bayern-Startelf: Thomas Müller.

    Piräus (dpa) - Trainer Niko Kovac hat das Startelf-Comeback von Thomas Müller im Champions-League-Spiel des FC Bayern München bei Olympiakos Piräus nach eigener Aussage nicht aus atmosphärischen Gründen vorgenommen.

  • FC Bayern

    Di., 22.10.2019

    Kovac über Müller: «Will kein Exempel statuieren»

    Thomas Müller ist mit seiner derzeitigen Rolle beim FC Bayern unzufrieden.

    Piräus (dpa) - Niko Kovac geht es in der Causa Thomas Müller nach eigenen Angaben nicht um das Prinzip. Der Trainer des FC Bayern hatte den Fußball-Weltmeister zuletzt in sechs Pflichtspielen nicht in der Startelf aufgeboten; der Profi ist mit der Situation unzufrieden und erwägt Konsequenzen.

  • Champions League

    Di., 22.10.2019

    Bayern nach Bundesliga-Frust mit Europa-Lust in Piräus

    Will in Piräus mit seiner Elf den Augsburg-Frust in einen Sieg ummünzen: Bayern-Coach Niko Kovac (r).

    Nach zwei Bundesliga-Stimmungsdämpfern strebt der FC Bayern auf der großen Champions-League-Bühne wieder einen Sieg an. Ein Erfolg bei Olympiakos Piräus würde einen großen Schritt Richtung K.o.-Runde bedeuten. Spannung verspricht die Aufstellungsfrage.

  • Champions League

    Mo., 21.10.2019

    Hoeneß fordert Tor-Geilheit - Kovac lässt Süle-Ersatz offen

    Ist mit dem FC Bayern in Piräus gefordert: Bayern-Coach Niko Kovac.

    Ergebnis-Krise, Süle-Schock, Müller-Reizthema: Der FC Bayern erlebt vor dem Königsklassen-Spiel in Piräus heiße Herbsttage. Präsident Hoeneß hebt auf seiner Abschiedsreise als Präsident die «totale Ruhe» im Club hervor. Bei einem Reizthema verrät Coach Kovac weiter nichts.

  • Champions League

    Mo., 21.10.2019

    Kovac lässt Süle-Ersatz in Piräus offen - Müller darf hoffen

    Ist mit dem FC Bayern in Piräus gefordert: Bayern-Coach Niko Kovac.

    Piräus (dpa) - Niko Kovac hat vor dem Gruppenspiel des FC Bayern München in der Champions League bei Olympiakos Piräus offen gelassen, wie er den Ausfall von Abwehrchef Niklas Süle kompensieren will.

  • Nach Süle-Verletzung

    Mo., 21.10.2019

    Löw in Zugzwang: Hummels-Rufe werden lauter

    Die Rufe nach dem Dortmunder Mats Hummels (r) werden lauter.

    Mats Hummels spielt bei Borussia Dortmund derzeit überragend. Viele Experten sind sich einig: Nach der langwierigen Verletzung von Niklas Süle kommt der Bundestrainer eigentlich für die EM 2020 nicht mehr an einer Rückkehr des BVB-Abwehrchefs zum DFB vorbei. Eigentlich.