Thomas Strobl



Alles zur Person "Thomas Strobl"


  • Live-Videos der Bluttat

    Fr., 02.08.2019

    Tödlicher Schwert-Angriff in Stuttgart: Persönliche Motive

    Ein Polizistin der Spurensicherung arbeitet in der Tatnacht am Tatort in Stuttgart-Fasanenhof.

    Entsetzlich, unfassbar - der Stuttgarter Schwert-Angriff auf einen 36-Jährigen ist kaum zu beschreiben. Der Mann wird von einem ehemaligen Mitbewohner erstochen - vor den Augen von Nachbarn. Was wissen die Ermittler mittlerweile über den Tatverdächtigen?

  • SPD-Politiker schwer verletzt

    Mi., 17.07.2019

    Hockenheims Oberbürgermeister kannte Angreifer nicht

    Der Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummerist ist von einem Unbekannten angegriffen und schwer verletzt worden.

    Noch gibt es keine heiße Spur von dem Mann, der den Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer attackiert hat. Der Kommunalpolitiker kann sich zwar erinnern. Aber seine Aussage hilft der Polizei nicht weiter.

  • Verteidigung

    Di., 16.07.2019

    CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer wird Verteidigungsministerin

    Berlin (dpa) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer wird neue Verteidigungsministerin. Das bestätigte CDU-Vize Thomas Strobl der Deutschen Presse-Agentur. Kramp-Karrenbauer wird damit Nachfolgerin von Ursula von der Leyen, die das Europaparlament zuvor zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt hatte. Der Wechsel kommt überraschend, weil es immer geheißen hatte, Kramp-Karrenbauer wolle nicht ins Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel gehen, sondern sich auf die Aufgabe als CDU-Chefin konzentrieren. Wie die dpa erfuhr, sind ansonsten keine Veränderungen im Bundeskabinett geplant.

  • Justiz

    So., 14.07.2019

    CDU-Vize will über frühere Strafmündigkeit debattieren

    Berlin (dpa) - Nach dem schweren Sexualdelikt in Mülheim an der Ruhr, an dem auch Zwölfjährige beteiligt gewesen sein sollen, regt CDU-Vize Thomas Strobl eine Verschärfung des Strafrechts an. «Natürlich kann man über ein Absenken des Alters für die Strafmündigkeit reden. Ein 14-Jähriger des Jahres 2019 ist ein anderer als ein 14-Jähriger des Jahres 1960», sagte der baden-württembergische Innenminister den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Der bundesweit schockierende Fall hatte auch eine Debatte über die Senkung des Strafmündigkeitsalters von 14 auf 12 ausgelöst.

  • Gas geben nach dem Ja-Wort

    Fr., 12.07.2019

    Hochzeitskorsos machen Schlagzeilen

    Eine Polizistin steht vor den Fahrzeugen eines türkischen Hochzeutskorsos.

    Nach dem Ja-Wort geben sie Gas, nehmen Kurs auf die Autobahn, blockieren die Streifen und ballern dabei nicht selten mit ihren Schreckschusspistolen. Die Randale zur Feier des Tages sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Zahlen im Südwesten gibt es aber nicht.

  • Zuwanderung und Abschiebung

    Fr., 28.06.2019

    Migrationspaket passiert den Bundesrat - mit viel Kritik

    Polizisten begleiten abgelehnte Asylbewerber zu einem Terminal.

    Der Bundesrat diskutiert über ein kontroverses Gesetzpaket. Was für ausländische Fachkräfte Erleichterung bringt, bedeutet für manche Asylbewerber Verschärfungen. In der Länderkammer wird schnell klar: Nicht alle sind begeistert. Einige sehen bereits Korrekturbedarf.

  • Mix von Mobilitätsangeboten

    Sa., 22.06.2019

    CDU-Konzept: Mehr Klimaschutz im Verkehr ohne «Bevormundung»

    «Wir lehnen es ab, Verkehrsträger gegeneinander auszuspielen oder Verkehrsteilnehmer mittels Verboten zu bevormunden», heißt es in einem Papier von CDU-Bundesvize Thomas Strobl.

    Deutschland muss eine Menge tun, um die Treibhausgas-Emissionen gerade im Verkehr herunterzubekommen. Die CDU konstatiert «dringenden Handlungsbedarf» - und will dafür eigene Ideen präsentieren.

  • Verkehr

    Do., 20.06.2019

    CDU-Vize Strobl: «Keine Denkverbote» bei Pkw-Maut

    Berlin (dpa) - CDU-Vize Thomas Strobl hat sich nach dem Stopp der Pkw-Maut dafür ausgesprochen, eine zusätzliche Abgabe für Autofahrer nicht zum Tabu zu erklären. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs sei «kein Grund für eine Schockstarre», sagte der Innenminister von Baden-Württemberg der «Bild»-Zeitung. «Wir sollten das als Chance dafür nutzen, die Finanzierung der Infrastruktur mit klugen klima- und umweltpolitischen Elementen zu verbinden.» Auf die Frage nach einer möglichen Einführung einer Pkw-Maut für alle Autofahrer sagte er: «Da darf es aus meiner Sicht keine Denkverbote geben.»

  • Parteien

    Mo., 17.06.2019

    Führende Unionspolitiker gegen Urwahl des Kanzlerkandidaten

    Berlin (dpa) - Führende Unionspolitiker haben den Vorschlag des CSU-Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber abgelehnt, den Kanzlerkandidaten der Union per Urwahl zu bestimmen. CSU-Generalsekretär Markus Blume sagte der «Bild», es habe sich bewährt, dass die Kanzlerkandidaten der Union gemeinschaftlich von beiden Parteien und deren Parteivorsitzenden vorgeschlagen würden. Für ein solches Vorgehen sei das Verfahren einer Urwahl nicht geeignet. Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl sprach von einer «Selbstbeschäftigungsdebatte».

  • Parteien

    Sa., 01.06.2019

    CDU-Landeschefs legen Klimaschutz-Vorschläge vor

    Düsseldorf (dpa) - Vor einer Klausurtagung der CDU-Spitze haben die Landeschefs aus Baden-Württemberg und Niedersachsen, Thomas Strobl und Bernd Althusmann, einem Medienbericht zufolge Vorschläge für den Kampf gegen den Klimawandel vorgelegt. Die Union sei für eine «verbindliche Preisempfehlung für CO2», zitierte die «Rheinische Post» aus einem ihr vorliegenden Diskussionspapier der beiden Politiker. Kohlendioxid und andere Treibhausgase sollten künftig «bepreist werden - transparent und global». Eine CO2-Steuer wird in dem Papier abgelehnt.