Timo Scheipers



Alles zur Person "Timo Scheipers"


  • Tischtennis: Die Westdeutschen Meisterschaften in Ochtrup

    Mo., 22.01.2018

    Bei der Westdeutschen Meisterschaft lief alles „super harmonisch“

    Für den gelungenen Verlauf des Turnierwochenendes bedankte sich Christoph Menges (2.v.r.) vom Verband bei Timo Scheipers (2.v.l.) und den Arminen. Lena Wolf vom SCA und Volksbankvorstand Peter Gaux freuen sich mit.

    Die 71. Westdeutschen Tischtennismeisterschaften in Ochtrup sind Geschichte. Alles lief so, wie es sich die gastgebenden Arminen vorgestellt hatten. Einer aus dem Orgateam weiß allerdings nicht mehr so genau, was er jetzt mit seiner Zeit machen soll.

  • Tischtennis: Die Westdeutsche Tischtennis-Meisterschaft

    Fr., 19.01.2018

    Arminia Ochtrup lädt zur großen Tischtennis-Show ein

    Vertreten den Kreis Steinfurt: Nils Dinkhoff, Celine Weitkamp, Christopher Ligocki und Henning Zeptner (v.l.).

    Die Westdeutschen Meisterschaften gehen am Samstag und Sonntag in Ochtrup über die Bühne. Für die Organisatoren vom SC Arminia ist das Turnier das Nonplusultra. Fünf Einheimische stehen im Teilnehmerfeld, unter das sich auch etliche deutsche Spitzenspieler gemischt haben.

  • Tischtennis: Westdeutsche Meisterschaften in Ochtrup

    Mi., 17.01.2018

    Celine Weitkamp steht als Außenseiterin im Mittelpunkt

    Celine Weitkamp hat sich die Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft mehr als verdient.

    Celine Weitkamp spielt zwar nur in der Kreisliga, startet aber trotzdem bei den Westdeutschen Meisterschaften am Wochenende in Ochtrup. Möglich macht das eine Wild-Card, die die ausrichtenden Arminen vom Verband erhalten haben. Damit wird für die krasseste Außenseiterin des Turniers ein kleiner Tischtennistraum wahr.

  • Tischtennis: Die Westdeutsche Meisterschaft in Ochtrup

    Do., 11.01.2018

    Für Arminia Ochtrups Tischtennisspieler beginnt jetzt die heiße Phase

    Ochtruper im Tischtennisfieber (v.l.): Tobias Klingebiel (Stadtwerke Ochtrup), Timo Scheipers, Tim Feldhues, Ralf Bröker (alle Arminia Ochtrup), Uta Wienefoet (Leitung Marketing Volksbank Ochtrup-Laer) und Peter Gaux (Vorstand Volksbank Ochtrup-Laer).

    Lange müssen sich die Tischtennis-Fans im Münsterland nicht mehr gedulden. Am 20. und 21. Januar ist es soweit: Dann richtet der SC Arminia Ochtrup die Westdeutschen Tischtennismeisterschaften für Damen und Herren aus. Die Hausherren sehen sich gut vorbereitet, müssen aber trotzdem das Gaspedal durchdrücken.

  • Tischtennis: Die Bezirksmeisterschaften in Hiltrup

    Mo., 06.11.2017

    Goldener Sonntag für Arminia Ochtrups Tischtennis-Herren

    Amin Nagm (r.) verteidigte seinen Titel mit einem 3:2-Sieg gegen Christopher Ligocki (l.).

    Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Hiltrup stellten Arminia Ochtrups Herren wieder einmal ihre Klasse unter Beweis. In der Konkurrenz der A-Herren setzte sich Amin Nagm in einem reinen Ochtruper Finale gegen Christopher Ligocki durch. Im Doppel ging der Titel an Nils Dinkhoff und Ligocki. Edelmetall gab es auch für die Nachbarvereine aus Burgsteinfurt und Metelen.

  • Tischtennis: „Westdeutsche“ kommt nach Ochtrup

    Mi., 25.10.2017

    Der „Topausrichter“ Arminia Ochtrup verspürt keinen Druck

    Nach dem Top-48-Turnier im vergangenen Jahr zeichnete Jürgen Ahlert (DTTB-Vizepräsident Jugend) Timo Scheipers (l.) und die Arminen mit der Prädikatsplakette „Topausrichter“ aus.

    In knapp drei Monaten finden in Ochtrup die Westdeutschen Meisterschaften der Senioren im Tischtennis statt. Für den SC Arminia wieder ein Großereignis – aber der Verein hat ja Erfahrung damit.

  • Tischtennis: Verbandsliga/Westdeutsche Rangliste

    Mo., 25.09.2017

    Ochtruper behalten in Nervenschlacht kühlen Kopf

    Patrick Gust machte es im letzten Einzel enorm spannend. Am Ende holte der Arminen mit 15:13 im fünften Satz den Sieg.

    Während die erste Mannschaft der Arminen am Wochenende ohne Einsatz geblieben ist, feierte die Reserve ihren ersten Sieg überhaupt in der Verbandsliga. In Herten gewannen die Ochtruper mit 9:7. Am Sonntag vertrat Christopher Ligocki den SCA bei den Westdeutschen Ranglistenspielen in Münster.

  • Ochtrups Amin Nagm gewinnt die Königsklasse

    Di., 19.09.2017

    Nagm gewinnt bei den Herren-A / Ochtruper Talente ganz weit vorne

    Die Arminen trotzten dem Trend und spielten gerne bei den Kreismeisterschaften (v.l.): Christopher Ligocki, Jonas Klem, Celine Weitkamp und Ben Bröker.

    Ob die Ausrichtung einer Tischtennis-Kreismeisterschaft noch Sinn ergibt, steht seit dem Wochenende mehr denn je in Frage. Mit nur 178 Teilnehmern – 34 weniger als im Vorjahr – wurde ein neuer Minusrekord aufgestellt. Mangels Spielerinnen musste die Damen-A-Klasse sogar komplett gestrichen werden. Zehn der Vereine aus dem Kreisgebiet waren überhaupt nicht vertreten.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    Do., 07.09.2017

    Standortbestimmung des SC Arminia in Kamen

    Wai-Lung Chung (l.) und Amin Nagm bilden das obere Paarkreuz der Arminen.

    Die Tischtennis-Herren des SC Arminia Ochtrup spielen schon am Freitagabend um Punkte. Die Partie bei der DJK Germania Kamen ist eine echte Standortbestimmung. Am Wochenende greift auch die SCA-Reserve erstmals in dieser Saison in das Geschehen ein.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    Mo., 04.09.2017

    Bilderbuchstart der Ochtruper Arminen

    Ganz coole Vorstellung: Dominik Gust (l.) und Robin von Diecken ließen in ihrem Doppel nichts anbrennen und gewannen gegen Andreas Köster und David Dramm glatt in drei Sätzen.

    Arminia Ochtrups Tischtennisspieler sind mit einem 9:3-Heimsieg gegen den GSV Frödemberg in die neue Saison gestartet. Dabei hinterließen vor allem die Akteure an den Brettern drei bis sechs einen starken Eindruck. Ein Youngster biss besonders auf die Zähne und wurde dafür belohnt.