Werner Koch



Alles zur Person "Werner Koch"


  • Blauer Rosenmontag

    Do., 07.02.2013

    Karnevals-Präsident kritisiert mangelnden Polizeieinsatz

    Viele Jugendliche betrinken sich am Rosenmontag auf dem Prinzipalmarkt.

    Der Präsident des Bürgerausschusses Münsterscher Karneval, Rolf Jungenblut, beklagt die vielen alkoholisierten Jugendlichen beim Rosenmontagszugs. Er sieht bei diesem „gesellschaftspolitischen Problem“ die Polizei in der Pflicht. „Sie steht daneben und tut nichts“, kritisiert er.

  • Strenge gesetzliche Auflagen

    Di., 29.01.2013

    Brand-Katastrophe wie in Brasilien wäre in Münster sehr unwahrscheinlich

    Strenge gesetzliche Auflagen  : Brand-Katastrophe wie in Brasilien wäre in Münster sehr unwahrscheinlich

    Eine Brand-Katastrophe wie in Brasilien wäre nach Einschätzung von Experten in Münster sehr unwahrscheinlich. Zahlreiche Vorschriften regeln, ob und in welchem Umfang auf einer Bühne Feuer gemacht werden darf oder wie viele Notausgänge ein Veranstaltungsort haben muss.

  • 1700 Euro für SkF und „Offenes Ohr“

    Fr., 25.01.2013

    Junge Unternehmer spendieren Eierpunsch-Erlös

    Spendabel zeigte sich der Junge Unternehmer-Stammtisch: Der Erlös des Verkaufs von Eierpunsch auf dem Weihnachts- und dem Wintermarkt ging an den Sozialdienst katholischer Frauen und an das Netzwerk „Offenes Ohr“.

    1700 Euro erwirtschaftete der Junge Unternehmer-Stammtisch mit seinem Eierpunsch-Verkauf auf Weihnachts- und Wintermarkt. Zu gleichen Teilen wurde das Geld jetzt an den Sozialdienst katholischer Frauen und an das Netzwerk „Offenes Ohr“ gespendet.

  • Gefahr von oben

    Fr., 25.01.2013

    Eiszapfen halten die Dachdecker auf Trab

    Schön, aber nicht ungefährlich: An vielen Dachrinnen und Gauben hängen zurzeit lange Eiszapfen.

    Je länger der Dauerfrost dauert, umso länger werden viele Eiszapfen. Schuld sind oft unzureichend gedämmte Dächer. Die austretende Wärme sorgt dafür, dass der Schnee schmilzt. Wenige Zentimeter später verwandeln ihn die eisigen Temperaturen in Zapfen.

  • Winterpflichten

    Di., 22.01.2013

    Ärger für Räum-Muffel: Stadt ordnet Zwangs-Reinigung an

    Eine dicke Schneematsch-Schicht bedeckte am Montag die Bahnhofstraße. Der gesamte Bereich soll heute von so genannten Handtrupps noch einmal gereinigt werden, berichten die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM).

    Weil sie wiederholt die Bürgersteige vor ihren Häusern nicht vom Schnee befreit haben, müssen zwei Münsteraner nun tief in ihr Portemonnaie greifen. Die Stadt hat Firmen mit der Reinigung beauftragt. Die Rechnung erhalten die Hauseigentümer.

  • Münster verschickt Gebührenbescheide

    Do., 10.01.2013

    Wirte müssen hohe Aufschläge für Außengastronomie zahlen

    Münster verschickt Gebührenbescheide : Wirte müssen hohe Aufschläge für Außengastronomie zahlen

    Die Stadt verschickt seit einigen Tagen die Gebührenbescheide für die Außengastronomie – und viele Wirte sind geschockt. Ab sofort müssen sie deutlich mehr Geld bezahlen, wenn sie im Freien Tische und Stühle aufstellen wollen.

  • Musiker sind Ordnungsamt willkommen

    So., 06.01.2013

    Familienclans aus Osteuropa zieht es nach Münster

    Bettelnde Menschen gehören auch in Münster zum Alltagsbild, so wie aktuell vor St. Lamberti.

    Erst das Weihnachtsgeschäft, dann der nachweihnachtliche Ausverkauf: Seit Wochen drängen sich wahre Massen durch Münsters Einkaufsstraßen. Doch nicht nur Menschen, die einfach nur bummeln oder einkaufen wollen, zieht es verstärkt in die City – sondern auch jene, die auf ein wenig Geld hoffen. Bettler.

  • Münster wird erst im August verwöhnt

    Fr., 23.11.2012

    Gourmet-Veranstaltung muss wegen Send verschoben werden

    Münster wird erst im August verwöhnt : Gourmet-Veranstaltung muss wegen Send verschoben werden

    Das Gourmet-Wochenende „Münster verwöhnt“ vor dem Schloss kann im kommenden Jahr nicht am bisher vorgesehenen Termin Ende Juni stattfinden weil gleichzeitig nebenan der Send über die Bühne geht. Die Köche rücken nun erst vom 23. bis 25. August an.

  • Um Mitternacht soll Schluss sein

    Di., 10.07.2012

    CDU-Sozialpolitiker Halberstadt kritisiert „ständigen Ausnahmezustand“ am Bahnhof

    Symbolbild: Polizei-Einsatz in der Nacht

    „Ständiger Ausnahmezustand“ sagt der Augenzeuge, Richard-Michael Halberstadt. „Einzelfall“, betont das Auge des Gesetzes, der stellvertretende Leiter des Ordnungsamtes Horst Werner Koch. Fakt ist jedenfalls, dass am Sonntag gegen fünf Uhr früh eine Auseinandersetzung vor dem ehemaligen Café Fundus heftig aus den Fugen geriet.

  • Engpass auf dem Domplatz

    Mi., 18.04.2012

    Kaum Platz für Saisonhändler auf dem Wochenmarkt

    Saisonhändler bekamen auf dem Markt am Dom eine Absage erteilt.

    Saisonhändler bekamen in diesem Jahr für den Domplatz eine Absage erteilt. Für sechs Marktbeschicker ist aufgrund der Dombaustelle und der Ausstellung „Goldene Pracht“ kein Platz mehr vorhanden.