Cannabis



Alles zum Produkt "Cannabis"


  • Beratungsstelle Sucht zum Verhalten Jugendlicher

    Mi., 12.06.2019

    Weniger Interesse an Alkohol

    „Alkohol? Weniger ist besser!“ war das Motto der Aktionswoche Alkohol 2019, an der sich die Suchtberatungsstelle der Diakonie mit Ulla Voß-Joubert, Heinrich Ahlers-Kremer und Inga Fuhrmann (von links) beteiligt hat.

    Alkoholkonsum scheint bei Jugendlichen nicht mehr so hoch im Kurs zu stehen wie noch vor wenigen Jahren. Dafür sieht sich die Suchtberatungsstelle Lengerich der Diakonie mit einem neuen Phänomen konfrontiert: 65-Jährige und ältere trinken mehr Alkohol.

  • Prozesse

    Mo., 20.05.2019

    Zahnarzt wegen Drogenplantage vor Gericht

    Krefeld (dpa/lnw) - Ein Zahnarzt und seine Frau müssen sich wegen einer Drogenplantage in Krefeld vor Gericht verantworten. In einer von ihnen vermieteten Wohnung war eine Cannabis-Plantage mit 1300 Pflanzen entdeckt worden. Der 34-jährige Mieter der Wohnung war deswegen bereits als Betreiber der Plantage zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte das Paar jedoch schwer belastet. Nun sind der 51-jährige und seine Frau wegen Drogenhandels und -anbaus vor dem Amtsgericht in Krefeld angeklagt. Die Verteidigerin des Arztes sagte am Montag am Rande der Verhandlung, die Anklage fuße auf einem Racheakt des Mieters.

  • Beratungsstelle Sucht der Diakonie

    Fr., 17.05.2019

    Weniger Interesse an Alkohol

    „Alkohol? Weniger ist besser!“ ist Motto der Aktionswoche Alkohol 2019, an der sich die Suchtberatungsstelle der Diakonie mit Ulla Voß-Joubert, Heinrich Ahlers-Kremer und Inga Fuhrmann (von links) vom 18. bis 24. Mai beteiligen wird. Ein Angebot sind Info-Stände auf Wochenmärkten.

    Alkoholkonsum scheint bei Jugendlichen nicht mehr so hoch im Kurs zu stehen wie noch vor wenigen Jahren. Dafür sieht sich die Suchtberatungsstelle Lengerich der Diakonie mit einem neuen Phänomen konfrontiert: 65-Jährige und ältere trinken mehr Alkohol.

  • Cannabis verschreiben lassen

    Mo., 13.05.2019

    Drogenanbau im Dienste der Medizin

    Arbeiter stehen im Rohbau einer Halle. Hier soll künftig, verborgen hinter 24 Zentimeter dicken Stahlbetonwänden, medizinisches Cannabis angebaut werden.

    Seit 2017 können Patienten sich Cannabis zu medizinischen Zwecken regulär beim Arzt verschreiben lassen können. Von 2020 an will eine Firma das Mittel im Auftrag des Bundes mitten in Schleswig-Holstein anbauen - hinter dicken Mauern.

  • Demonstration der Hanffreunde

    Sa., 04.05.2019

    Forderung nach Legalisierung

    Sie wollen die Legalisierung von Cannabis in Deutschland: Ein kleiner von den Hanffreunden Münster organisierter Demonstrationszug zog am Samstag vom Servatiiplatz aus durch die Innenstadt.

    Ihnen geht die Legalisierung von Cannabis ähnlich wie in den Niederlanden gar nicht schnell genug. Am Samstag veranstalteten die Hanffreunde Münster einen Demonstrationszug durch die Innenstadt.

  • Rap-Projekt in Reckenfeld

    Fr., 03.05.2019

    Mit „Meilenstein“ gegen Drogen

    Ein professioneller Rapper unterstütze die Jungs bei ihrem ersten selbst getexteten Rap im Jugendzentrum Reckenfeld.

    Ein Mikro, eine Crew von fünf Jungs, ein professioneller Rapper – im Jugendzentrum Reckenfeld war kürzlich alles auf Rap gepolt: In einer gelungenen Kooperation wurde ein professioneller Hip Hop Song aufgenommen.

  • Gesundheit

    Fr., 03.05.2019

    Cannabis-Messe in Dortmund: «Alles außer Drogen»

    Hanf-Pflanzen (Cannabis) wachsen in einem Garten.

    Cannabis ist eine Droge und gesundheitsschädlich - keine Frage. Aber der Stoff hat auch eine andere Seite: Er kann bei schwer Erkrankten Schmerzen lindern und Verkrampfungen lösen. Eine neuartige Messe in Dortmund will Hanf als Medizin bekannter machen.

  • Als erstes Land in Europa

    Do., 25.04.2019

    Luxemburg bereitet Legalisierung von Cannabis vor

    Zwei Frauen rauchen bei einer Protestaktion für legalen Cannabis-Konsum einen Joint. Als erstes Land in Europa will das Großherzogtum Luxemburg Cannabis legalisieren.

    Luxemburg will den Anbau, Verkauf und Konsum von Cannabis legalisieren. Als erstes Land in Europa. Nun wird nach dem besten Modell gesucht: Dazu reist der Gesundheitsminister bald nach Kanada.

  • Prozess vor dem Landgericht

    Mi., 24.04.2019

    Messerattacke von hinten: Täter zeigt sein Opfer an

    Vor dem Landgericht Münster wurde ein Fall eines versuchten Tötungsdeliktes verhandelt.

    Ein Mann attackiert den Begleiter seiner Freundin hinterrücks mit einem Besteckmesser. Das Motiv ist unklar, der Weg, auf dem die Polizei von der Tat erfährt, kurios.

  • Kriminalität

    Di., 16.04.2019

    Auto kontrolliert: vier Anzeigen und ein Haftbefehl

    Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.

    Herscheid (dpa/lnw) - Ein Auto, vier Insassen, jede Menge Straftaten: Bei einer nächtlichen Verkehrskontrolle in Herscheid (Märkischer Kreis) konnte der 33-Jährige Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Dafür hatte er laut Polizei Amphetamin und Cannabis in einer Imbisstüte dabei, stand laut Schnelltest unter Einfluss von Alkohol und Drogen. Gegen seinen Beifahrer (32) lag ein offener Haftbefehl vor. Die beiden Mitfahrerinnen - 18 und 23 Jahre alt - hatten Joints dabei. Alle Drogen seien sichergestellt und vier Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Fahren unter Alkohol- beziehungsweise Drogeneinfluss geschrieben worden, teilte die Polizei mit.