Samsung Galaxy



Alles zum Produkt "Samsung Galaxy"


  • Genau hinsehen

    Fr., 19.05.2017

    Mittelklasse oder Mittelmaß? Smartphones unter 300 Euro

    Das K10 von LG gibt es für rund 170 Euro im Handel.

    Mehr Handy braucht kein Mensch: Sparfüchse bekommen für 200 bis 300 Euro heutzutage Smartphones, die kaum noch Wünsche offen lassen. Genaues Hinsehen lohnt sich aber auch in der Mittelklasse. Denn nicht jedes Gerät überzeugt in allen Kategorien.

  • Der PC in der Hosentasche

    Fr., 12.05.2017

    Samsungs Galaxy S8 mit Display-Dock DeX

    Das Umschalten von Smartphone-Display auf Desktop-Bildschirm funktioniert schnell und ohne Probleme.

    Lange Texte, Tabellen oder Präsentationen auf dem Smartphone bearbeiten? Richtig gut funktioniert das nicht. Dabei haben moderne Smartphones mittlerweile genug Leistung für Arbeit auf PC-Niveau. Mit dem Display-Dock DeX will Samsung das Galaxy S8 zum PC-Ersatz machen.

  • Stiftung Warentest

    Do., 04.05.2017

    Samsung Galaxy S8 verträgt Stürze schlecht

    Leider kaputt: Das elegant an den Kanten abgerundete Displayglas des Samsung Galaxy S8 nahm im Falltest der Stiftung Warentest schweren Schaden.

    Technisch Spitzenklasse - aber sehr empfindlich. So lautet das Urteil der Stiftung Warentest über Samsungs Galaxy S8.

  • Display, Daten, Design

    Di., 18.04.2017

    Viel Leistung, kleine Schwächen: Samsung Galaxy S8 im Test

    Viel Display auf schlankem Smartphone: Das Samsung Galaxy S8+ (l) und das kleinere S8 (r) kommen mit 6,2 und 5,8 Zoll großem Bildschirm mit schmalen Rändern auf den Markt.

    Mit dem Design des Galaxy S8 wagt Samsung einen großen Sprung nach vorne: Mehr Display auf so wenig Grundfläche steckte bisher wohl noch in keinem Smartphone. Aber ist das neue Spitzenmodell, das 800 Euro kostet, auch jenseits des Designs ein gutes Gerät?

  • Sprachassistent

    Mo., 10.04.2017

    Samsung Galaxy S8: «Bixby» kommt erst Ende des Jahres

    In deutscher Sprache dürfte «Bixby» erst im vierten Quartal 2017 verfügbar sein.

    Berlin (dpa) - Bei seinem neuen Smartphone-Flaggschiff Galaxy S8 will Samsung auch mit dem neuen Sprachassistenten «Bixby» gegen die Konkurrenz punkten.

  • Neues Flaggschiff

    Do., 30.03.2017

    Samsung Galaxy S8: Ganz viel Display, Dex und Bixby

    700 Euro ruft Samsung für das Samsung Galaxy S8 mit 5,8-Zoll-Display auf. Das S8+ mit 6,2 Zoll großem Bildschirm ist 100 Euro teurer.

    Beim Galaxy S7 hatte nur die Edge-Version ein an den Seiten gewölbtes Display. Diesen Infinity getauften Design-Kniff spendiert Samsung dem Nachfolger nun in beiden Varianten. Nicht ohne Folgen: Sowohl das S8 als auch das größere S8+ sind echte Hingucker.

  • Leak sorgt für Aufsehen

    Mo., 27.03.2017

    Details zum neuen Samsung Galaxy S8

    Galaxy. Foto: dpa

    Ein Leak sorgt für Aufregung um das neue Samsung Galaxy S8. Technische Details und Bilder sind mehr als ein Vorgeschmack auf die bevorstehende Vorstellung des Herstellers am Mittwoch.

  • Weihnachten

    Di., 20.12.2016

    Besser keine Handys mit Vertrag verschenken

    Wer Handys verschenken möchte, sollte auf der Hut sein: Günstige Angebote für Geräte erweisen sich oft als Mobelpackungen, die einen teuren Vertrag mit sich bringen.

    Ein nützliches Geschenk, über das sich der Empfänger bestimmt freut - mit einem Handy als Präsent fühlen sich viele Eltern und Großeltern auf der sicheren Seite. Doch vor allem bei scheinbaren Schnäppchen ist höchste Vorsicht geboten.

  • Technik

    Do., 24.11.2016

    Gut und günstig ist bei Tablets nicht unmöglich

    Surfen, lesen oder spielen: Wer ein gutes und günstiges Tablet sucht, kann durchaus fündig werden.

    Mehr als 24 oder weniger als 21 Zentimeter: Um die Größe geht es zu allererst, wenn ein Tabletkauf geplant ist, dicht gefolgt von der Budgetfrage. Allerdings bekommt man heute schon für kleines Geld ziemlich viel Tablet, hat die Stiftung Warentest festgestellt.

  • Telekommunikation

    So., 04.09.2016

    Samsung startet Umtauschaktion für Galaxy Note 7

    Nach eigenen Untersuchungen identifizierte das Unternehmen Probleme mit der Akkuzelle.

    Neben enormen Kosten droht Samsung nach Berichten über Akkubrände in seinem neuen Smartphone ein Imageschaden. Daher reagieren die Südkoreaner schnell. Eine bisher beispiellose Umtauschaktion beginnt. Betroffen sind weltweit 2,5 Millionen Geräte.