CHIO Aachen



Alles zum Ereignis "CHIO Aachen"


  • CHIO

    Do., 18.07.2019

    Schreck am Morgen: Dressurteam muss in Aachen kämpfen

    Helen Langehanenberg auf ihrem Pferd Damsey.

    Die deutsche Mannschaft dominiert seit ein paar Jahren wieder die Dressur. In Aachen erlebt das CHIO-Quartett allerdings eine böse Überraschung.

  • Pferdesport

    Do., 18.07.2019

    Dressur-Team geht bei CHIO trotz Problemen in Führung

    Pferdesport: Dressur-Team geht bei CHIO trotz Problemen in Führung

    Aachen (dpa) - Die deutsche Dressur-Mannschaft hat beim CHIO in Aachen trotz der Probleme ihrer Startreiterin die Führung übernommen. Nach dem Grand Prix liegt Deutschland auf Platz eins vor Dänemark. Dritter ist die US-Equipe. Die zweite Teilprüfung des Nationenpreises ist der Grand Prix Special am Samstag.

  • CHIO in Aachen

    Do., 18.07.2019

    Gelingt deutschen Springreitern der vierte Sieg in Serie?

    Deutsche Hoffnungen in Aachen: Christian Ahlmann (l) und Daniel Deußer.

    Der Wettkampf der Nationalmannschaften gehört beim größten Reitturnier der Welt zu den Höhepunkten. Zuletzt dominierten die Gastgeber. Im Blickpunkt stehen dieses Mal zwei Reiter, die ihr Comeback geben.

  • Pferdesport

    Mi., 17.07.2019

    André Thieme verpasst ersten deutschen Erfolg beim CHIO

    André Thieme bei einem Turnier in Hamburg.

    Aachen (dpa) - André Thieme hat am Mittwoch den ersten deutschen Sieg beim CHIO in Aachen verpasst. Im Sattel von Cellisto kam der Springreiter aus Plau am See in der ersten Prüfung des zweiten Turniertages auf Platz zwei. Das Springen gewann der Ire Darragh Kenny mit Cazador. Am Vortag hatten sich der Franzose Olivier Robert und der Brite Scott Brash die ersten CHIO-Siege gesichert.

  • Reiten: CHIO in Aachen

    Di., 16.07.2019

    Helen Langehanenberg und Ingrid Klimke sind bereit für große Taten

    Bereit für große Taten: Ingrid Klimke geht in Aachen nicht nur in der Vielseitigkeit mit Hale Bob an den Start.Sie Münsteranerin ist auch in der Dressur dabei.

    Der CHIO in Aachen ruft – und natürlich kommen auch Ingrid Klimke und Helen Langehanenberg wieder in die Soers. Die beiden Reiterinnen des RV St. Georg Münster vertreten die deutschen Farben im Nationenpreis. Die WM-Dritte Klimke in der Vielseitigkeit, Langehanenberg im Dressur-Viereck.

  • Reitturnier in Aachen

    Di., 16.07.2019

    Ehning bester Deutscher beim CHIO-Auftakt

    Bester Deutscher beim Auftakt in Aachen: Marcus Ehning.

    Aachen (dpa) - Den ersten Sieg beim diesjährigen CHIO in Aachen hat sich Olivier Robert gesichert. Der 43 Jahre alte Springreiter gewann das Eröffnungsspringen beim größten Reitturnier der Welt.

  • Pferdesport

    Di., 16.07.2019

    Ehning reitet beim CHIO-Auftakt auf Platz drei

    Der deutsche Reiter Marcus Ehning auf dem Pferd Calanda überspringt ein Hindernis.

    Aachen (dpa) - Den ersten Sieg beim diesjährigen CHIO in Aachen hat sich Olivier Robert gesichert. Der 43 Jahre alte Springreiter gewann am Dienstag das Eröffnungsspringen beim größten Reitturnier der Welt. Im Sattel von Vadrouille d'Avril setzte sich der Franzose mit dem schnellsten Ritt vor Laura Kraut aus den USA mit Berdenn durch. Auf den dritten Platz kam Marcus Ehning aus Borken mit Calanda. Zweitbester deutscher Starter war Gerrit Nieberg aus Sendenhorst, der mit Quibelle de la Coeur auf Platz sieben ritt.

  • CHIO in Aachen

    Di., 16.07.2019

    Ahlmann und Deußer: Comeback der «verlorenen Söhne»

    Nach zwei Jahren Pause ist Christian Ahlmann wieder beim CHIO in Aachen dabei.

    Die Weltklasse-Reiter Christian Ahlmann und Daniel Deußer durften zwei Jahre lang nicht im CHIO-Team reiten. Jetzt sind sie wieder dabei - nach einer teilweise schwer zu verstehenden Vorgeschichte.

  • Pferdesport-Klassiker

    Mo., 15.07.2019

    Ist der CHIO in Aachen noch die Nummer eins der Reit-Welt?

    Der CHIO gilt im Pferdesport als das Maß aller Dinge: Das Logo des Reitsport-Klassikers.

    Der CHIO in Aachen ist das Reitturnier der Superlative mit den besten Reitern, den meisten Pferden und dem größten Prestige. Aber auch der berühmte Klassiker bekommt die Veränderungen des Sports zu spüren.

  • Springreiten

    Mo., 08.07.2019

    Ahlmann beim CHIO in Aachen wieder für Deutschland

    Gibt in Aachen sein Comeback für Deutschland: Christian Ahlmann.

    Aachen (dpa) - In Aachen wird Christian Ahlmann erstmals nach fast drei Jahren Pause wieder für die deutsche Nationalmannschaft reiten. Zwei Tage nach seinem Sieg beim Großen Preis von Paris wurde der 44 Jahre alte Springreiter von Bundestrainer Otto Becker für den CHIO nominiert.