Erster Mai



Alles zum Ereignis "Erster Mai"


  • Eschborn-Frankfurt

    Mi., 01.05.2019

    Deutsche Rad-Stars jagen Seriensieger Kristoff

    Gewann bis dato einmal in Frankfurt: Dirk Waem/BELGA

    Gute deutsche Siegkandidaten und ein Norweger mit der Chance auf ein Novum: Der Radklassiker Eschborn-Frankfurt verspricht höchste  Spannung. Das große Finale gibt es traditionell mitten in der  Mainmetropole.

  • Ordnungsamt und Stadtjugendpfleger unterwegs

    Di., 30.04.2019

    Alkoholkontrollen am 1. Mai

    Ordnungsamt und Stadtjugendpfleger unterwegs: Alkoholkontrollen am 1. Mai

    Wie im vergangenen Jahr möchte die Stadt Sassenberg mit der kreisweiten Aktion „Alkohol? Nicht witzig! Keine Kurzen für Kurze“ dem Alkoholmissbrauch von Kindern und Jugendlichen am 1. Mai entgegenwirken.

  • Eschborn-Frankfurt

    Mo., 29.04.2019

    Attacke beim Heimspiel: Degenkolb und Co. gegen Seriensieger

    Zählt bei Eschborn-Frankfurt zum Favoritenkreis: John Degenkolb.

    Seit sechs Jahren gab es beim Klassiker in Frankfurt keinen anderen Sieger mehr als den Norweger Alexander Kristoff. Nun wappnen sich die Deutschen zum Angriff. Die Strecke ist wie gewohnt anspruchsvoll.

  • Neues Gesangsduo der Alten Kameraden

    So., 28.04.2019

    Zwei Stimmen, eine Leidenschaft

    Ihren ersten gemeinsamen Auftritt hatten Friedel Wessendorf und Daniela Terstriep beim vergangenen Konzert der Alten Kameraden im Saal der Gaststätte Elkemann in Graes.

    Es ist die Leidenschaft für die Musik, die Daniela Terstriep und Friedel Wessendorf verbindet. Dass sie vom Alter her rund 26 Jahre auseinanderliegen, ist für das neue Gesangsduo der Alten Kameraden nicht der Rede wert. Für sie zählt, dass ihre Stimmen miteinander harmonieren – und sie beide Spaß an der Sache haben. Und das ist der Fall, erzählen die Sängerin und der Sänger.

  • Maikirmes

    Mi., 24.04.2019

    „Gefüllt bis in die letzte Ecke“

    Die ersten Schausteller haben bereits mit dem Aufbau ihrer Fahrgeschäfte auf dem Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz begonnen.

    4-G-Beschleunigung im „Jekyll & Hide“: Bei der Maikirmes, die diesmal eine ganze Woche läuft, ist Nervenkitzel garantiert.

  • Fest steigt am 27. April

    Do., 18.04.2019

    Handorf feiert den Mai im Voraus

    Der Maibaum wird bereits Ende April aufgerichtet.

    Seit fünf Jahren wird in Handorf vor der Kirche der Maibaum aufgerichtet. In diesem Jahr ist der 1. Mai allerdings ein Mittwoch – da bietet es sich an, schon am Wochenende vorher zu feiern.

  • Maler Mensing feiert 100-jähriges Bestehen

    Mi., 10.04.2019

    Der päpstliche Malermeister

    Dokumente aus vergangener und heutiger Zeit präsentieren Ralf und Beate Mensing. Im Hintergrund hängen die zahlreichen Meisterbriefe der Familie.

    Selbst für Papst Johannes Paul II. hat der Malerbetrieb Mensing während seiner nunmehr 100-jährigen Geschichte schon gearbeitet. Später übernahm Ralf Mensing das Geschäft mit dem Tag der Meisterprüfung am 20. Juni 1989.

  • Radsport: GCC

    Di., 14.08.2018

    Alles im Fluss an der Elbe – Christoph Wisse siegt in Dresden

    Feierte seinen ersten Sieg auf der German-Cycling-Tour: Christoph Wisse.

    Christoph Wisse hat in Dresden zum ersten Mal ein Rennen der German-Cycling-Cup-Serie gewonnen. Der Sieg des 33-jährigen Lüdinghausers war einer mit Ansage – und drei Monaten Verspätung.

  • Erstes Bauernhofcafé im Münsterland feiert 30-jähriges Bestehen

    Sa., 11.08.2018

    Zwölf Radler zum Anfang

    Die heute 90-jährige Maria Schlüter gründete 1988 mit dem „Eichenhof“ wohl das erste Hofcafé der Region. Ihr zweitältester Sohn Reinhold hilft ihr auch in der Backstube beim hauseigenen Weizenbrot.

    Einsamkeit ist nicht schön. Auf das Glück warten? Das kann dauern! Also nahm Maria Schlüter ihr Schicksal selbst in die Hand. Und daraus wurde eine mittlerweile schon dreißigjährige Erfolgsgeschichte. Sie gründete 1988 das wohl erste Bauernhofcafé im Münsterland. Und mit jetzt 90 macht die Everswinkelerin zur Freude ihrer Fans weiter.

  • Aktion Stadtradeln

    Fr., 11.05.2018

    2G-Kollegen kämpfen mit dem Rad um die Spitze

    Manfred Mönninghoff schwingt sich seit dem Start der Aktion Stadtradeln täglich auf sein E-Bike. Für die Fahrt zur Arbeit nach Heek braucht der Eperaner nur rund 35 Minuten.

    In der Firma 2G Energy ist es mittlerweile ein kleiner Wettbewerb: Wer ist dabei, wer steht an der Spitze, wer hat in den letzten Tagen die meisten zusätzlichen Kilometer erradelt? Eines steht fest: Manfred Mönninghoff ist von der Spitze nicht weit entfernt.