Kommunalwahl



Alles zum Ereignis "Kommunalwahl"


  • Wahlen

    Mo., 01.04.2019

    Türkische Kommunalwahl wird zum Polit-Krimi

    Istanbul (dpa) - Die türkische Kommunalwahl ist zu einem Polit-Thriller geworden: Bis spät in die Nacht stritten die islamisch-konservative Regierungspartei AKP und die Mitte-Links-Oppositionspartei CHP um die Wahlergebnisse in Ankara und in Istanbul. Obwohl in Istanbul noch gar nicht alle Stimmen ausgezählt waren, erklärte sich am späten Abend plötzlich der Kandidat der AKP, Ex-Ministerpräsident Binali Yildirim, zum Sieger. In Ankara lag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu am späten Abend der Kandidat der Oppositionspartei CHP, Mansur Yavas, vorne.

  • Wahlen

    So., 31.03.2019

    Erdogan erklärt seine AKP zum Sieger der Kommunalwahl

    Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat seine islamisch-konservative Regierungspartei AKP zum Gewinner der Kommunalwahl erklärt. «Die Ergebnisse zeigen, dass wir aus diesen Wahlen wieder mit großem Vorsprung als erste Partei hervorgegangen sind», sagte er am späten Abend. Zu dem Zeitpunkt waren regierungsnahen Medien zufolge rund 80 Prozent aller Stimmen ausgezählt. Die AKP hatte demnach landesweit zunächst rund 45 Prozent aller Stimmen auf sich vereint. Gleichzeitig zeichneten sich aber Verluste für die AKP in wichtigen Großstädten ab.

  • Wahlen

    So., 31.03.2019

    Kommunalpolitiker in Türkei gewählt

    Istanbul (dpa) - Bei der türkischen Kommunalwahl wird es für die islamisch-konservative Regierungspartei von Präsident Recep Tayyip Erdogan in wichtigen Städten knapp. Nach Auszählung von mehr als 50 Prozent aller Stimmen meldeten regierungsnahe Medien ausgerechnet für die Hauptstadt Ankara am Abend einen knappen Vorsprung des Oppositionskandidaten der Mitte-Links-Partei CHP vor dem der AKP. Der Verlust der Hauptstadt wäre ein herber Schlag für Erdogan. Landesweit blieb die AKP nach Teilergebnissen aber deutlich die stärkste Partei.

  • Wahlen

    So., 31.03.2019

    Enge Rennen bei türkischer Kommunalwahl

    Istanbul (dpa) - Bei der türkischen Kommunalwahl liefern sich die islamisch-konservative Regierungspartei AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan und Oppositionsparteien um wichtige Städte ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach Auszählung der Hälfte aller Stimmen meldeten regierungsnahe Medien ausgerechnet für Ankara einen knappen Vorsprung des Oppositionskandidaten der Mitte-Links-Partei CHP vor dem der AKP. Der Verlust der Hauptstadt, die seit mehr als 20 Jahren von islamisch-konservativen Bürgermeistern regiert wird, wäre ein herber Schlag für Erdogan.

  • Wahlen

    So., 31.03.2019

    Millionen Türken wählten Kommunalpolitiker

    Istanbul (dpa) - Millionen türkische Bürger haben heute ihre Kommunalpolitiker gewählt. Erste Teilergebnisse werden noch am Abend erwartet. Die Kommunalwahl ist ein Stimmungstest für Präsident Recep Tayyip Erdogan und seine islamisch-konservative Regierung. Spannend wird die Auszählung in Istanbul und in der Hauptstadt Ankara: Dort sieht es nach knappen Rennen zwischen der Regierungspartei AKP und der Mitte-Links-Oppositionspartei CHP aus. Beide Städte werden seit mehr als 20 Jahren von islamisch-konservativen Bürgermeistern regiert.

  • Wahlen

    So., 31.03.2019

    Zwei Tote bei Schüssen in türkischem Wahllokal

    Istanbul (dpa) - Während der Kommunalwahl in der Türkei sind im ostanatolischen Malatya zwei Menschen erschossen worden. Die Nachrichtenagentur DHA meldete, zwei Gruppen seien in einem Wahllokal aneinandergeraten. Einer habe daraufhin eine Pistole gezogen und zwei Menschen getötet. Der Schütze sei festgenommen worden. Rund 57 Millionen Türken sind landesweit dazu aufgerufen, Bürgermeister, Gemeinderäte und andere Kommunalpolitiker zu wählen. Die Kommunalwahl ist ein Stimmungstest für Präsident Recep Tayyip Erdogan.

  • Seit zwei Jahrzehnten wird über die Verbindung von Rathaus und Ems nachgedacht

    So., 31.03.2019

    Der Platz der guten Hoffnungen

    Auf dem weiträumigen Gelände zwischen der Straße An der Lake und dem Emsdeich parken heute vor allem Autos. Zerschnitten wird sie von der Bundesstraße.

    Autos, Container, Leerfläche wohin das Auge reicht. Zwischen Emsdeich und Rathaus zieht sich rechts der Rathausstraße Grevens größte Innenstadtwunde hin. Dabei gab es schon vor Jahrzehnten baureife Planungen dafür.

  • Wahlen

    So., 31.03.2019

    Kommunalwahl beginnt in Türkei

    Istanbul (dpa) - In der Türkei haben zur Kommunalwahl die ersten Wahllokale geöffnet. Rund 57 Millionen Wahlberechtigte wählen in 81 Provinzen die Bürgermeister, Gemeinderäte und andere lokale Amtsinhaber. Die Kommunalwahl gilt als Stimmungstest für die islamisch-konservative Regierung von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Spannend wird sie vor allem in der Hauptstadt Ankara und der Metropole Istanbul. Beide werden seit mehr als 20 Jahren von Erdogans Regierungspartei AKP beziehungsweise ihren Vorgängerparteien regiert.

  • Stadt legt aktualisierte Broschüre vor

    Fr., 29.03.2019

    Pralles Info-Paket zum Stadtbezirk

    Der Stadtbezirk Münster-West ist auf der Titelseite der neuen Info-Broschüre grün hervorgehoben. Zudem sind dort die Bockwindmühle am Aasee, die Uni-Kliniken und das Rüschhaus zu sehen.

    Wie heißen die Bezirksvertreter? Welche Kita liegt wo? Und wo ist das „Boulodrom“? Diese Fragen beantwortet eine neue städtische Broschüre.

  • Versammlung des CDU-Stadtverbandes

    Mi., 27.03.2019

    Mit Reinhard Pöhler an der Spitze ins Wahljahr 2020

    Der CDU-Stadtverband hatte bei seiner Versammlung Landrat Dr. Olaf Gericke (li.) und den Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum (re.) zu Gast. Dem Landrat gaben die Mitglieder erneut ihren Wunsch nach einem Tempolimit auf der K 40 mit auf den Weg.

    Mit Reinhard Pöhler an der Spitze will der CDU-Stadtverband die von Europa- und Kommunalwahl geprägten nächsten Monate angehen. Der bisherige Vorsitzende wurde bei der Mitgliederversammlung im Amt bestätigt. Zur Frage eines Bürgermeisterkandidaten wollte Pöhler sich indes noch nicht äußern.