Weihnachten



Alles zum Ereignis "Weihnachten"


  • Osterschmuck in Wachstechnik

    Di., 26.03.2019

    Einmalige Überraschungseier

    Kein Ei gleicht dem anderen.

    Mit der aufwendigen Wachstechnik verwandelt die Freckenhorsterin Gisela Günnewig Natureier in kleine österliche Kunstwerke. Ein nicht ganz ungefährliches Hobby.

  • Gäste erinnern sich an ihre Besuche

    Sa., 23.03.2019

    Café Grotemeyer schließt nach 169 Jahren

    Das Café Grotemeyer mit seiner Tortenvielfalt gehört der Vergangenheit an. Vielen wird noch das alte Café in Erinnerung bleiben.  

    Mit dem Ende von Café Grotemeyer schließt erneut ein sehr traditionelles Kaffeehaus in der münsterischen Innenstadt. Gegründet wurde der Familienbetrieb, der jetzt in fünfter Generation von Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel geführt wird, im Jahr 1850 an der Aegidiistraße.

  • Wirtschaftsfrühstück, Blumenampel und Weihnachtssterne

    Do., 21.03.2019

    Gemeinsam gut wirtschaften

    Der aktuelle Vorstand von „Wirtschaft Ostbevern“ besteht aus Friedhelm Hösker, Marlene Wietkamp, Norbert Horstmann, Katrin Kisser, Dieter Schulze Zumkley, Tobias Kisser, Wirtschaftsförderin Michaela Weitkamp und Norbert Winter (v.l.).

    Die Jahreshauptversammlung von „Wirtschaft Ostbevern“ hat viele Punkte auf der Agenda.

  • Maulwurf-Einsatz in bester Lage

    Do., 21.03.2019

    Er findet immer einen Weg

    Einsatz mit ordentlich Output – auch ein Maulwurf hat sportive Seiten. Ein Exemplar dieser tiefgründigen Spezies beweist das aktuell in bester Lage auf dem Rasenplatz vor der neuen Tribüne.

    In exzellenter Lage auf dem Rasenplatz des SC Westfalia vor der neuen Tribüne lässt ein Maulwurf seine Muskeln spielen.

  • Landtag

    Do., 21.03.2019

    SPD-Fraktion fordert mehr Einsatz für Rechte von Paketboten

    Pakete liegen in einer Zustellbasis eines Paketdienstes.

    Boomender Online-Handel, Berge von Paketen, Liefern unter Zeitdruck treppauf treppab - Paketboten haben einen anstrengenden Job, und das oft bei miserabler Bezahlung. Die SPD im Bund und in NRW will ihre Rechte stärken.

  • Jahresversammlung des Blasorchesters Everswinkel

    Di., 12.03.2019

    Nachwuchs-Frage bleibt ein Thema

    Der BOE-Vorstand nach den Wahlen in der Generalversammlung mit . Thomas Beumers, Marlies Chrzszez, Melanie Renne, Claudia Haußknecht, Ulrich Rosier, Sabine Bernöhle, Birgit Bisping, Karin Beckmann, Florian Zepke, Andreas Meier und Benjamin Kaapke (v.l.).

    Das Blasorchester Everswinkel (BOE) hat 2018 neue Kräfte gesammelt, nachdem 2017 das 40-jähriges Bestehen gefeiert worden ist. Bei der Generalversammlung am Sonntag im Orchesterhaus schauten die Musikerinnen und Musiker dennoch auf ein erfolgreichen Jahr zurück. „Wir wollten nur so viel tun wie nötig. Dafür haben wir uns folgende Fragen gestellt: Welche vertraglichen Pflichten müssen wir erfüllen? Wie können alle Kosten gedeckt werden? Und: Was bringt uns musikalisch weiter?“, fasste die Vorsitzende Melanie Renne zusammen.

  • Der Kohlehandel und das Ende des Steinkohlenbergbaus

    So., 10.03.2019

    Abschied auf Raten

    Hans-Heinrich Plegge verkauft Kohlen auch an Privatkunden. Er rechnet kurzfristig mit mehr Nachfrage nach Kohle.Ulrike Pott handelt hauptsächlich mit Heizöl. Aber auch Kohlekunden hat sie noch.

    Hans-Heinrich Plegge wirkt nicht glücklich über das, was da im Dezember in Ibbenbüren geendet hat. Kurz vor Weihnachten ist er das letzte Mal mit seinem MAN-Lastwagen auf den Schafberg gefahren. Hat eine kleine Menge Kohle abgeholt beim Landabsatz an der Zeche.

  • WN-Leserfragen

    Mi., 06.03.2019

    Blauer Mazda wartet auf Lösung

    Dieser blaue Mazda hat zu mehreren Nachfragen in der WN-Redaktion geführt.

    Wer einen längeren Spaziergang vorbei an den Teichen unternimmt, der kennt den blauen Mazda Premacy.

  • Transfer-Gestichel

    So., 03.03.2019

    Poker um Werner: Rummenigge stichelt in Richtung Leipzig

    Die Zukunft von Timo Werner ist weiter offen.

    RB Leipzig steuert weiter Richtung Champions League. Der dritte Auswärtssieg in Serie war dafür enorm wichtig, auch wenn der Sieg in Nürnberg ein hartes Stück Arbeit war. Timo Werner war nicht dabei, stand aber dennoch wieder im Mittelpunkt.

  • Torwart-Legende

    Do., 28.02.2019

    «Unglaublich»: Gaudi-Bursch Sepp Maier wird 75

    Torwart-Legende Sepp Maier wird am 28. Februar 75 Jahre alt.

    Als «Katze von Anzing» wird Sepp Maier zu einer Torwart-Legende. Zum Titelruhm kommt sein komödiantisches Talent. Die Profi-Karriere endet jäh durch einen Autounfall. Zum Glück gibt's einen Lebensretter. Den Ruhestand verlebt Maier ohne die «Droge Fußball».