Bauhof



Alles zum Schlagwort "Bauhof"


  • Münster

    Fr., 05.04.2019

    So sieht der neue Bauhof aus

    Münster: So sieht der neue Bauhof aus

    Die Planungen für den Umzug des Baubetriebshofes des TBG – im Volksmund auch Bauhof genannt – zum Nien Esch (wir berichteten) sind angelaufen und wurden den Mitgliedern des Betriebsausschusses am Mittwoch vorgestellt.

  • Zuweg zum Recyclinghof soll verlegt werden

    Fr., 05.04.2019

    Möglicher Ausweg aus dem Verkehrschaos gefunden

    Neben dem Bau einer neuen Remise hat der Haupt- und Finanzausschuss beschlossen, dass die Planung einer Straße zur derzeitigen Rückseite des Recyclinghofes aufgenommen werden soll.

    Neben dem Neubau der Remise des Bauhofes in Ostbevern soll es auch einen neuen Zuweg zu Recyclinghof geben, der die Autos dann von hinten an den Wertstoffhof heranführen soll.

  • Bauhof-Konzept ist in Arbeit

    Di., 02.04.2019

    Standortfrage soll bald geklärt sein

    Die Mitarbeiter des Bauhofes haben ihr Domizil derzeit in einer von der Gemeinde gemieteten Halle im Gewerbegebiet an der Industriestraße. Die Frage, wie es weitergeht, beschäftigt Politik und Verwaltung schon seit Längerem.

    Einige Jahre war es ruhig um den Bauhof, seit geraumer Zeit wird die Zukunft der gemeindlichen Einrichtung wieder intensiv beraten – hinter verschlossenen Türen in den nichtöffentlichen Teilen von Ausschusssitzungen. Das Thema drängt aus mehren Gründen: Zum einen ist der Mietvertrag mit der Firma Großmann befristet und zum anderen macht die Politik Druck.

  • Besichtigung des neuen Bauhofs

    Mo., 18.03.2019

    Niemand redet dieses Bauvorhaben schlecht

    Der Leiter der Ahlener Umweltbetriebe, Bernd Döding (r.), führte am Samstag mit Kollegen wieder zahlreiche interessierte Bürger über die Baustelle am ehemaligen Güterbahnhof.

    „Von meinem Küchenfenster aus habe ich einen guten Blick auf den Baubetriebshof, sehe täglich, was dort los ist“, sagt Werner Sprung. Der 78-jährige Anwohner der Beckumer Straße ist am Samstag einer von rund 40 Interessierten, mit denen er eine Führung über den neuen Baubetriebs- und Wertstoffhof unternimmt. Danach ist er beeindruckt von dem durchdachten Bauvorhaben, das kurz vor dem Richtfest steht.

  • Spritspar-Seminar für Bauhof-Mitarbeiter

    Do., 14.03.2019

    Mehr Strecke aus dem Tank holen

    Die Mitarbeiter des Bauhofs sowie Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann nahmen viel Wissenswertes aus dem Spritspar-Seminar mit Hans Niemann (rechts) mit.

    Sprit und damit bares Geld sparen und somit noch etwas für die Umwelt tun: Klingt gut und das haben die Mitarbeiter des Bauhofs am Donnerstag gemacht. Im Rahmen des Klimaschutzkonzepts der Gemeinde haben sie an einer Schulung mit Hans Niemann vom Forum Fahrsicherheit aus Rheine teilgenommen.

  • Buntes Treiben in Ostbevern

    So., 03.03.2019

    Straßenkarneval in Ostbevern vor dem alten/neuen Rathaus

    Buntes Treiben in Ostbevern: Straßenkarneval in Ostbevern vor dem alten/neuen Rathaus

    Margarete Götker und Wolfgang Annen verteilten beim Straßenkarneval von einem Wagen des Bauhofes aus Süßigkeiten an begeisterte Kinder.

  • Bauhof nimmt Ast- und Strauchwerk an

    Fr., 22.02.2019

    Gehäckselt wieder zurück

    Äste und Strauchwerk können gehäckselt wieder mitgenommen werden.

    Zeit für einen Arbeitseinsatz im Garten: An den ersten drei Samstagen im März nimmt der städtische Bauhof Baumschnitt, Ast- und Strauchwerk entgegen. Wer möchte, kann ihn anschließend wieder mitnehmen – in deutlich anderer Form.

  • Neues Fahrzeug soll 280 000 Euro kosten

    Fr., 15.02.2019

    Unimog heizt Bauhof-Debatte an

    Ein Alleskönner, der zur Standausstattung vieler kommunaler Bauhöfe gehört: der Unimog.

    Für um die 300 000 Euro kann man schon einiges bekommen auf dem Markt für Fahrzeuge der Luxusklasse: einen Bentley Mulsanne zum Bespiel, oder einen Ferrari 488 Pista. Zu konventionell? Wie wäre es dann mit einer 700-PS-Sportskanone, die auf den Namen Gumpert Apollo hört? Kaum zu glauben, aber kein Scherz: Ebenfalls in dieser Preisliga spielt ein Unimog mit diversen Anbauten und Zusatzgeräten, den die Verwaltung für den Bauhof anschaffen möchte. Aber muss das wirklich sein?

  • Stadt Telgte springt bei der Entsorgung ein

    Fr., 08.02.2019

    Bauhof übernimmt die Arbeit des Entsorgers

    Mitarbeiter des Bauhofes machten sich daran, die noch in den Straßen – wie hier am Heimstättenweg – und in den Bauerschaften liegenden Gelben Säcke einzusammeln.

    Was die Firma Tönsmeier nicht geschafft hat, hat nun der Bauhof erledigt. Die Gelben Säcke sind aus dem Stadtbild verschwunden.

  • Bauhof nimmt neues Elektro-Fahrzeug in Betrieb

    Do., 24.01.2019

    Schicker Flitzer schont die Umwelt

    Petra Volmerg und Gebhard Spieker freuen sich gleichermaßen über das neue Elektro-Fahrzeug des Bauhofes: die Klimaschutzmanagerin, weil der Wagen abgasfrei fährt, der Baumkontrolleur, weil er im „roten Flitzer“ die komplette Ausrüstung an Bord hat.

    Die Gemeinde Senden hat soeben ihr viertes Elektro-Fahrzeug in Betrieb genommen. Mit dem knallroten Kastenwagen ist Baumkontrolleur Gebhard Spieker in allen Ortsteilen on Tour. Das Auto schont die Umwelt und ist langfristig kostengünstiger als ein Wagen mit Verbrennungsmotor.