Drogen



Alles zum Schlagwort "Drogen"


  • Tiere

    Di., 11.02.2020

    Erster Gefängnis-Drogenspürhund in NRW geht in Rente

    Schäferhünding Gina liegt im Zellentrakt.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Sie ist der erste Drogenspürhund, der vor zehn Jahren den Dienst in den NRW-Gefängnissen angetreten hat: Gina (11), belgische Schäferhündin, geht in «Hunderente». Im Mai sei Schluss, erklärte das nordrhein-westfälische Justizministerium am Dienstag. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung berichtet.

  • Kriminalität

    Di., 11.02.2020

    Kiloweise Drogen bei Durchsuchungen entdeckt: Festnahmen

    Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten.

    Wesseling (dpa/lnw) - Die Polizei hat bei Wohnungsdurchsuchungen in Wesseling und Rösrath etliche Kilo Drogen sichergestellt und zwei Tatverdächtige festgenommen. Der Verkaufswert des entdeckten Rauschgifts liege im sechsstelligen Bereich, erklärte die Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis am Dienstag. Bereits am vergangenen Donnerstag seien die drei Wohnungen und das Auto eines Tatverdächtigen durchsucht worden. Dabei fanden die Beamten mehr als 5000 Ecstasy-Tabletten, rund elf Kilogramm Amphetamin und diverse andere Drogen. Die beiden polizeibekannten Männer im Alter von 25 und 39 Jahren kamen in Untersuchungshaft.

  • Prozess hat begonnen

    Mo., 10.02.2020

    Bremer Platz: Mutmaßliche Dealer vor Gericht

    Landgericht Münster, Symbolbild.

    Zwei Angeklagte stehen seit Montag wegen Drogenhandels am Bremer Platz vor dem Landgericht. Sie wurden durch Scheinkäufe überführt.

  • Kriminalität

    Mo., 10.02.2020

    Polizei nimmt Drogenhändlerbande fest

    Ein eingeschaltetes Blaulicht leuchtet auf einer Polizeistreife.

    Oberhausen (dpa/lnw) - In Oberhausen und Wuppertal hat die Polizei mehrere mutmaßliche Drogenhändler festgenommen. Bei Razzien in Räumlichkeiten von insgesamt acht Tatverdächtigen stellten die Ermittler 30 Kilo Marihuana und 300 Gramm Kokain sowie 35 000 Euro Bargeld sicher, wie die Polizei am Montag über die Aktion am Freitag mitteilte. Bereits vor mehreren Monaten war ein 38-Jähriger aus Oberhausen durch einen Hinweis der bayerischen Polizei ins Visier geraten. Nachdem er am Freitagabend von einem ebenfalls beschuldigten Komplizen Drogen abgeholt hatte, schlug die Polizei zu. Vier der Beschuldigten sitzen mittlerweile in U-Haft.

  • Kriminalität

    Mo., 10.02.2020

    «Wie ein Drive-in»: Polizei legt Drogen-Kiosk still

    Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F.

    Krefeld (dpa/lnw) - Aus einem Kiosk heraus sind in Krefeld Drogendealer in großem Stil mit Nachschub versorgt worden. Ein Bruderpaar habe die Dealerszene von dort mit Marihuana, Haschisch und Amphetaminen versorgt, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag. Die Drogen seien in geruchsdichten Dosen für Babynahrung aufbewahrt worden.

  • Drogenhilfeverein wartet auf neue Räume

    Sa., 08.02.2020

    Bei Indro wird es eng

    Noch nie wurden im Drogenkonsumraum des Vereins Indro so viele Konsumvorgänge dokumentiert. Mehr als 20 000 waren es im vergangenen Jahr.

    Der Drogenkonsumraum von Indro wurde im vergangenen Jahr so stark genutzt wie nie zuvor. Im Interview erläutert Indro-Leiter Ralf Gerlach, warum sein Verein dringend auf größere Räumlichkeiten angewiesen ist – und was bei der Neugestaltung des Bremer Platzes für die Szene getan werden sollte.

  • Kriminalität

    Fr., 07.02.2020

    Drogenschmuggel nach Deutschland nimmt deutlich zu

    Berlin (dpa) - Der Zoll hat im vergangenen Jahr deutlich mehr nach Deutschland geschmuggelte Drogen sichergestellt als in den Vorjahren. Während 2017 noch 62 Kilogramm Heroin gefunden wurden, waren es 918 Kilogramm im Jahr 2019. Wie aus der Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht, nahm die Menge auch bei anderen Drogen wie Kokain oder Amphetaminen deutlich zu. Der Schmuggel mit Zigaretten und Alkohol ging dagegen zurück. Ein Großteil des sichergestellten Haschisch stamme aus Marokko und werde über die Niederlande, Spanien oder Frankreich geschmuggelt.

  • Zoll legt Zahlen vor

    Fr., 07.02.2020

    Drogenschmuggel nach Deutschland nimmt deutlich zu

    Kokain wird häufig per Schiff oder Flugzeug aus Südamerika geschmuggelt.

    Mehr Heroin, Kokain, Ecstasy und Amphetamine: Der Zoll greift immer mehr illegale Rauschmittel auf, die nach Deutschland geschmuggelt werden. Die Lieferwege sind dabei ganz unterschiedlich.

  • Drogen-Checker

    Fr., 07.02.2020

    Drug Checking: Straffrei testen lassen, dann abheben

    Haschisch (vorne links), Ecstasy (oben) und Crystal liegen in einem Labor des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA) auf einem Tisch.

    In zahlreichen Nachbarländern können die Menschen ihre Drogen vor dem Konsum auf Verunreinigungen testen lassen. Auch in Berlin naht die Einführung des sogenannten Drug Checkings. Doch was steckt hinter dem Konzept, das Kritiker als Anreiz für weiteren Drogenkonsum ansehen?

  • Kriminalität

    Do., 06.02.2020

    Von wegen Wodka und Waschpulver: Zoll stellt Drogen sicher

    Eine Haltekelle des Zolls wird in die Höhe gehalten.

    Dortmund (dpa/lnw) - Der Zoll hat in Dortmund einen Mann gestoppt, der versucht hatte, Drogen im Kofferraum als unverdächtige Produkte zu tarnen. Zwischen dem Waschmittel fanden die Fahnder ein Kilo Kokain mit einem Straßenverkaufswert von über 80 000 Euro. Eine grüne Flüssigkeit in einer Wodkaflasche entpuppte sich als Liquid Ecstasy. Mehrere Weichspülerflaschen enthielten unter anderem verschreibungspflichtiges Methadon, wie das Zollamt Dortmund am Donnerstag über die Kontrolle von Ende Januar auf der Autobahn 2 mitteilte. Gegen den 33-Jährigen Fahrer, der in Richtung Hannover unterwegs war, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.