Impfzentrum



Alles zum Schlagwort "Impfzentrum"


  • Gesundheit

    Do., 11.02.2021

    Warteschlangen vor Impfzentrum: 100 Altenpfleger auf einmal

    Spritzen mit dem vierten Impfstoff von AstraZeneca im Impfzentrum.

    Wesel (dpa/lnw) - Vor dem Corona-Impfzentrum des Kreises Wesel in der dortigen Niederrheinhalle haben sich am Mittwoch Warteschlangen gebildet, weil mehr als 100 Altenpfleger auf einmal ihre Zweitimpfung gegen die Pandemie wollten. Das berichtete der Kreis am Donnerstag. Vergangene Woche habe es in einem Seniorenheim im nahe gelegene Voerde einen Brand gegeben. Die Pflegerinnen und Pfleger des Heims, die normalerweise im Altenheim geimpft worden wären, wurden deshalb zum Impfzentrum geschickt - ohne im Impfzentrum Bescheid zu sagen. Gleichzeitig habe am Mittwoch die Impfung von Rettungsdienstmitarbeitern begonnen und dazu seien die regulär eingeladenen über 80-Jährigen gekommen. Das Impfzentrum habe daraufhin bis 23 Uhr gearbeitet - alle hätten ihren Impfung bekommen, teilte der Kreis mit.

  • Interview mit dem Pharmazeutischen Leiter des Impfzentrums am FMO

    Mi., 10.02.2021

    Fachkompetenz ist notwendig

    Interview mit dem Pharmazeutischen Leiter des Impfzentrums am FMO: Fachkompetenz ist notwendig

    Der Apotheker Frederik Schöning aus Rheine ist Pharmazeutischer Leiter des Impfzentrums am FMO. MV-Redakteur Matthias Schrief hat mit ihm über diese Aufgabe und den Start der Impfungen dort gesprochen.

  • Impfzentrum und Schnee

    Mi., 10.02.2021

    Taxi-Zentrale: Jeder Tag ist wie die Silvesternacht

    Impfzentrum und Schnee: Taxi-Zentrale: Jeder Tag ist wie die Silvesternacht

    Für fünf Euro pro Fahrt zum Impfzentrum und wieder zurück – das ist die Idee hinter dem Impftaxi. Doch das und dazu noch der massive Wintereinbruch bringen die Taxi-Zentrale an ihre Grenzen.

  • Corona-Lage in Münster

    Mi., 10.02.2021

    Erstmals seit Monaten keine Neuinfektionen in Pflegeeinrichtungen

    Corona-Lage in Münster: Erstmals seit Monaten keine Neuinfektionen in Pflegeeinrichtungen

    Was die Corona-Lage angeht, gibt es aus Münster viele gute Nachrichten: Laut Stadt arbeitet das Impfzentrum störungsfrei, die Inzidenz liegt zudem in der vierten Woche nun unter 50. Seit vielen Monaten gibt es außerdem zum ersten Mal keine Neuinfektionen in Pflegeeinrichtungen.

  • Nachbarschaftsaktion „Lüdinghausen hilft“

    Mi., 10.02.2021

    Impfbegleiter nicht aufzuhalten

    Koordinator Bernhard Altenbockum und seine 71 Helfer bringen Personen zum Impfzentrum – trotz Schnee und Glätte.

    Dank der Impfbegleiter der Nachbarschaftsaktion „Lüdinghausen hilft“ konnten viele Seppenrader und Lüdinghauser Senioren das Impfzentrum in Dülmen erreichen – und das trotz Schnee und Eis auf den Straßen. Koordinator der Fahrten, Bernhard Altenbockum, hat sich dafür den ganzen Tag durch sein Netzwerk aus Freiwilligen telefoniert.

  • Alphabet zur Corona-Impfung

    Di., 09.02.2021

    Von A wie Anreise bis Z wie Zweitimpfung

    Alphabet zur Corona-Impfung: Von A wie Anreise bis Z wie Zweitimpfung

    Das Impfzentrum in Münster hat in dieser Woche seine Arbeit aufgenommen. Doch was gehört zum Impfzentrum und zur Corona-Impfung alles dazu? Was müssen die Bürgerinnen und Bürger wissen? Ein Überblick von A bis Z:

  • Impfzentrum Kreis Warendorf

    Mo., 08.02.2021

    Erster Pieks für August Budde

    Die erste Impfung in Ennigerloh erhielt der Sassenberger August Budde (r.). Landrat Dr. Olaf Gericke, Barbara Weil (Verwaltungsleiterin Impfzentrum) und Dr. Rudolf Ernst (ärztlicher Leiter Impfzentrum) freuten sich mit dem 85-jährigen Sassenberger, dass das Impfzentrum seinen Betrieb aufgenommen hat.

    Das Impfzentrum des Kreises Warendorf hat am Montag endlich seine Arbeit aufgenommen. Der Sassenberger August Budde (85) war der erste, der sich einen Pieks gegen Corona abholte.

  • Laumann garantiert Ausweichtermine

    Mo., 08.02.2021

    Impfzentren im Münsterland trotzen Schnee

    Landtagsabgeordneter Dietmar Panske, ärztlicher Leiter des Impfzentrums, Dr. Ciprian Wagner, Edith Holthöwer, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und der Leiter des Impfzentrums, Kai Wermelt, waren beim Impfstart im Impfzentrum des Kreise Coesfeld in Dülmen dabei.

    Impfstart unter erschwerten Bedingungen: Am Montagnachmittag öffneten die Zentren – doch die Anfahrt war wegen des Schnees schwierig für die Senioren, die einen Termin für den ersten Tag ergattert hatten. Dennoch kamen die meisten.

  • Apotheker und PTA bereiten Impfstoff auf

    Mo., 08.02.2021

    Einsatz in der Herzkammer des Impfzentrums

    Für den reibungslosen Verlauf der Impfungen sorgen auch über 100 freiwillig tätige Apotheker und PTA aus der Region

    Für den reibungslosen Verlauf der Impfungen im neu eröffneten Impfzentrum des Kreises sorgen über 100 freiwillig tätige Apotheker und PTA aus der Region. Das pharmazeutische Personal macht die Impfung mit dem neu entwickelten Impfstoff überhaupt erst möglich.

  • Corona in Münster

    Mo., 08.02.2021

    Impfzentrum hat trotz Wintereinbruchs Betrieb aufgenommen

    Corona in Münster: Impfzentrum hat trotz Wintereinbruchs Betrieb aufgenommen

    Seit Dezember wird in Münster gegen das Coronavirus geimpft. Jetzt hat auch das Impfzentrum in der Halle Münsterland seinen Betrieb aufgenommen. Die (Wetter-)Bedingungen zum Start hätten jedoch besser sein können.