Klimawandel



Alles zum Schlagwort "Klimawandel"


  • Bericht

    Do., 14.11.2019

    Klimawandel schädigt die Gesundheit massiv

    Durch den Klimawandel nehmen auch die von Mücken übertragenen Erkrankungen wie Dengue zu.

    Der Klimawandel wird etliche Faktoren beeinflussen: Ernten, wirtschaftliche Entwicklung, Flüchtlingsströme. Groß sind auch die Auswirkungen auf die Gesundheit - vor allem bei Kindern, warnen rund 100 Forscher in einem umfassenden Bericht.

  • Wissenschaft

    Do., 14.11.2019

    Hitzschlag und Tigermücke: Klimawandel gefährdet Gesundheit

    London (dpa) - Mit Blick auf einen neuen globalen Bericht zum Thema Klimawandel und Gesundheit haben deutsche Mediziner einen nationalen Hitzeschutzplan gefordert. Häufigkeit, Dauer und Intensität von Hitzewellen nähmen weiter zu, warnt der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt. Das erfordere besser vorbereitete Rettungsdienste, Kliniken, Alten- und Pflegeheime. Die gesundheitlichen Auswirkungen des Klimawandels würden nicht irgendwann in weit entfernten Weltgegenden spürbar, sondern hier und heute.

  • Wissenschaft

    Do., 14.11.2019

    Bericht zu Auswirkungen der Klimaerwärmung auf Gesundheit

    London (dpa) - Der Klimawandel schädigt bereits heute die Gesundheit vieler Menschen, insbesondere die von Kindern. Bei einem Weiterwirtschaften wie bisher «wird das Leben jedes heute geborenen Kindes tiefgreifend vom Klimawandel beeinträchtigt werden», berichtet das Konsortium The Lancet Countdown, zu dem rund 100 Experten gehören. Kinder seien von den Auswirkungen des Klimawandels am stärksten betroffen. Ihr Körper und ihr Immunsystem entwickele sich noch und Schäden könnten bleiben. Auch Unterernährung durch Ernterückgänge träfen Kinder am schlimmsten, schreiben die Forscher.

  • Höchster Pegel seit 1966

    Mi., 13.11.2019

    «Apokalyptische Zerstörung»: Hochwasser verwüstet Venedig

    Touristen ziehen ihr Gepäck über provisorische Gehsteige.

    Gondeln werden fortgerissen, Gebäude zerstört, Hotels und der Markusdom geflutet: Venedig erlebt ein katastrophales Hochwasser mit schweren Schäden am Unesco-Welterbe. Schuld daran ist nicht nur der Klimawandel.

  • Klimaschutz

    Mi., 13.11.2019

    Experten warnen vor weltweit wachsendem Energiehunger

    Rauch und Wasserdampf steigen aus einem polnischen Kohlekraftwerk auf. Laut Energieagentur gefährdet der Energiebedarf der Welt globale Nachhaltigkeitsziele.

    Alle reden von Klimawandel und besserem Klimaschutz - doch auf der Welt wird immer mehr Energie verbraucht. Die Internationale Energieagentur ist besorgt - etwa über den Boom schwerer SUV-Autos.

  • Versammlung des Fischereivereins

    Di., 12.11.2019

    Klimawandel bereitet Anglern Kopfzerbrechen

    Der Vorstand des Fischereivereins ehrte während der Versammlung einige langjährige sowie erfolgreiche Mitglieder.

    Freudige Anlässe wie die Ehrung von langjährigen beziehungsweise die Auszeichnung erfolgreicher Mitglieder gab es während der Versammlung des Fischereivereins einige. Doch der Vorsitzende Ulrich Scholz schlug mit dem Klimawandel und dessen Auswirkungen auch sehr ernste Töne an.

  • Neues Album

    Di., 12.11.2019

    Silbermond: Popmusik hat wieder eine Haltung

    Auf ihrem neuen Album singen Silbermond auch über gesellschaftspolitische Themen.

    Klimawandel oder Rechtspopulismus - die Welt ist in Aufruhr. Das spiegele sich auch in der Popmusik wieder, meint die Band Silbermond.

  • Energie

    So., 10.11.2019

    Aktivistin Rackete am Tagebau: Klimawandel ist Fluchtursache

    Carola Rackete, Seenotretterin von Flüchtlingen und Klimaaktivistin.

    Als Kapitänin hat Carola Rackete Migranten gerettet. Klimawandel führt zur Flucht, sagt sie jetzt bei einem Besuch im Rheinischen Revier. Dort traf sie Menschen, die für den Erhalt ihrer Dörfer kämpfen.

  • Klimawandel

    So., 10.11.2019

    Campino ist von Greta Thunberg beeindruckt

    Campino: Jeder kann etwas zum Klimaschutz beitragen.

    Es sei immens, was sie bewegen konnte, meint Campino. Der Musiker ist voller Bewunderung für Greta Thunberg.

  • Neue Studie

    Fr., 08.11.2019

    Klimawandel treibt Kaiserpinguine dem Aussterben entgegen

    Geht die Erderwärmung so weiter wie derzeit, dann würde die Zahl der Kaiserpinguine um mehr als 80 Prozent sinken, schreiben Forscher in einer neuen Studie.

    New York (dpa) - Wenn die Erderwärmung mit derzeitigem Tempo voranschreitet, könnten Kaiserpinguine einer neuen Studie zufolge bis zum Ende des Jahrhunderts fast ausgestorben sein.