Menschenmenge



Alles zum Schlagwort "Menschenmenge"


  • Wagen in Menschenmenge gelenkt

    So., 08.04.2018

    Amokfahrt: Tote bei Anschlag in Münster

    Wagen in Menschenmenge gelenkt: Amokfahrt: Tote bei Anschlag in Münster

    Ein Anschlag in Münsters Innenstadt hat drei Tote gefordert. Ein Bulli war am Samstag in eine Menschenmenge gerast. Am Abend stürmte ein Einsatzkommando die Wohnung des mutmaßlichen Täters.

  • Fahrzeug rast in Menschenmenge

    Sa., 07.04.2018

    Täter soll psychisch auffälliger Deutscher sein

    Bewaffnete Polizisten in der Innenstadt. Nach der blutigen Tat in Münster gehen die Ermittler nach ersten Ermittlungen nicht von einem terroristischen Hintergrund aus.

    Großeinsatz mitten in Münster: Ein Kleintransporter fährt in eine Gruppe von Menschen, die vor einem Lokal sitzen. Dabei sterben mindestens zwei Menschen und rund 20 werden verletzt. Beim Täter soll es sich um einen psychisch auffälligen Deutschen handeln.

  • Entsetzen über Münster

    Sa., 07.04.2018

    Reaktionen von Politikern

    Die Innenstadt von Münster war nach der Tat weiträumig abgesperrt.

    Es ist ein sonniger Tag in der Studentenstadt Münster. Dann passiert das Schreckliche: Ein Transporter rast in eine Menschenmenge. Politiker reagieren auf den Vorfall.

  • Fahrzeug fährt in Menschenmenge

    Sa., 07.04.2018

    Tote und Verletzte nach Anschlag

    Fahrzeug fährt in Menschenmenge: Tote und Verletzte nach Anschlag

    (Aktualisiert: 16.55 Uhr) Drei Menschen sind in Münsters Altstadt ums Leben gekommen, als am Samstagnachmittag ein Wagen in eine Menschenmenge gefahren ist. Der Polizei zufolge ist einer der Toten der Fahrer des Wagens.

  • Rosenmontagsbilanz der Polizei

    Di., 13.02.2018

    Fast alle Jecken im Münsterland feiern friedlich

    Rosenmontagsbilanz der Polizei: Fast alle Jecken im Münsterland feiern friedlich

    Große Menschenmengen in Kombination mit viel Alkoholgenuss bedeutet für die Polizei an Karneval eine Menge Arbeit. Im Münsterland verlief der Rosenmontag zwar vergleichsweise ruhig. Für einige Narren endete er aber im Krankenhaus oder im Polizeigewahrsam.

  • Rio de Janeiro

    Fr., 19.01.2018

    Auto fährt an der Copacabana in eine Menschenmenge

    Polizisten stehen auf der Strandpromenade an der Copacabana neben dem Unglücksfahrzeug.

    Rio de Janeiro (dpa) - Auf der Strandpromenade an der Copacabana in Rio de Janeiro ist ein Fahrzeug in eine Menschenmenge gefahren.

  • Unfälle

    Fr., 19.01.2018

    Auto fährt an der Copacabana in Menschenmenge - Baby tot

    Rio de Janeiro (dpa) - Auf der Strandpromenade an der Copacabana in Rio de Janeiro ist ein Fahrzeug in eine Menschenmenge gefahren. Dabei wurde brasilianischen Medienberichten zufolge ein acht Monate altes Baby getötet, mindestens 15 weitere Menschen wurden verletzt. Der Fahrer habe die Kontrolle über seinen Wagen verloren, von einem Terroranschlag werde nicht ausgegangen, schrieb die Militärpolizei des Bundesstaates auf Twitter. Der 41-jährige Fahrer gab demnach an, er habe am Steuer einen epileptischen Anfall erlitten.

  • Kriminalität

    Sa., 30.12.2017

    Erstes Todesopfer nach Attacke mit Auto in Melbourne

    Sydney (dpa) – Gut eine Woche nach der Attacke eines Autofahrers auf eine Menschenmenge in Melbourne ist ein 83-Jähriger gestorben. Das teilte die Polizei mit. Der dreifache Vater und Großvater sei am Abend seinen Verletzungen erlegen. Am Donnerstagabend vergangener Woche war im abendlichen Berufsverkehr ein Mann plötzlich in eine Menschenmenge gerast und verletzte fast 20 Menschen. Nach wie vor befinden sich laut Polizei noch sechs Menschen im Krankenhaus, darunter ein Südkoreaner in besonders kritischem Zustand.

  • Unfälle

    Mo., 25.12.2017

    Bus fährt in Moskau in Menschenmenge - Tote und Verletzte

    Moskau (dpa) - In Moskau ist ein Linienbus in eine Menschenmenge gefahren und hat mehrere Menschen tödlich verletzt. Nach Agenturmeldungen wurden zudem mehr als ein Dutzend Fußgänger verletzt. Der Bus fuhr die Treppe zu einer Unterführung hinunter und blieb dort stehen, wie Bilder in sozialen Netzwerken zeigten. Schauplatz des Vorfalls war eine Hauptstraße im Westen der russischen Hauptstadt. Die Polizei sprach von einem Unfall, ausgelöst durch technisches Versagen oder einen Fahrfehler. Vier Menschen seien getötet worden, teilten die Behörden mit. Zwischenzeitlich war in Meldungen auch von fünf Toten die Rede gewesen.

  • Unfälle

    Mo., 25.12.2017

    Bus fährt in Moskau in Menschenmenge - mindestens fünf Tote

    Moskau (dpa) - In Moskau ist ein Linienbus in eine Menschenmenge gefahren und hat mindestens fünf Menschen tödlich verletzt. Nach Agenturmeldungen wurden weitere 15 Fußgänger verletzt. Der Bus fuhr noch die Treppe zu einer Unterführung hinunter und blieb dort stehen, wie Bilder in sozialen Netzwerken zeigen. Schauplatz des Vorfalls ist eine Hauptstraße im Westen der russischen Hauptstadt, an der ein vielbesuchtes Einkaufszentrum und eine U-Bahn-Station liegen. Ob es sich um einen Unfall oder eine gezielte Fahrt in die Menschen handelte, ist noch unklar.