Everswinkel



Alles zum Ort "Everswinkel"


  • Baustelle St.-Magnus-Kirche

    Fr., 08.01.2021

    Wiedereinzug am „Weißen Sonntag“

    Blick aus luftiger Höhe auf die Baustelle St. Magnus-Kirche. In drei Monaten soll die Einweihung erfolgen.

    „Es ist der Wunsch bei allen, fertig zu werden. Und es ist eine große Sehnsucht, in der Kirche zu Hause zu sein.“ Auch Pfarrer Pawel Czarnecki fiebert dem Abschluss der umfangreichen Sanierungsarbeiten in der St. Magnus-Kirche und der Wiedereröffnung der Pfarrkirche entgegen. „Ich freue mich riesig, das Endergebnis zu sehen und meine Primiz hier feiern zu dürfen.“ Endlich. Der Termin steht schon. Am 11. April, am „Weißen Sonntag“, wird die Einweihung gefeiert. Bischof Felix Genn hat schon zugesagt.

  • Jahrbuch des Kreises mit Schwerpunktthema Everswinkel

    Do., 07.01.2021

    „Heimat“ in ihrer Vielfältigkeit

    Auf dem Titel des Kreis-Jahrbuchs: Gut Brückhausen.

    Mit dem Jahrbuch des Kreises Warendorf setzt der Kreisheimatverein Beckum-Warendorf e.V. nun bereits zum 70. Mal ein Ausrufezeichen hinter den Begriff „Heimat“. Der Titel des Sammelwerks änderte sich im Laufe der Zeit einige Male – vom „Heimatkalender Kreis Beckum“ bis zu „Münsterland – Jahrbuch des Kreises Warendorf“ – doch der Fokus blieb stets derselbe: der Blick auf regionale Geschichte, Kunst und Kultur, Menschen und Natur. In der neuen Ausgabe 2021 nun steht die Vitus-Gemeinde im Blickpunkt des Jahrbuchs.

  • Sternsinger-Aktion in Everswinkel völlig umgeplant

    Mi., 06.01.2021

    Haltestellen und Segenstüten

    Sternsinger-Begegnungen gibt‘s diesmal nur per Plakat und virtuell via YouTube.

    Lange war ungeklärt, wie in Corona-Zeiten der Segen der Sternsinger in die Häuser der Menschen im Vitus-Dorf gelangen kann. „Das geplante und gut durchdachte Konzept mit Abstand- und Hygieneregeln musste aufgrund des Lockdowns neu durchdacht und zum Teil komplett verworfen werden“, teilt das Vorbereitungsteam der 63. Aktion Dreikönigssingen in St. Magnus Everswinkel mit. Jetzt gibt es ein neues Konzept.

  • Grundschule Everswinkel

    Di., 05.01.2021

    Förderverein mit neuem Vorstand

    Den neuen Vorstand des Fördervereins der Grundschule Everswinkel bildenJulia Föllen, Lisa Kerkhoff, Franziska Klauß und Ludmila Henneberg.

    Der Förderverein der Grundschule Everswinkel hat jüngst seine Jahreshauptversammlung durchgeführt. Wie so viele Versammlungen und Meetings wurde diese „Versammlung“ digital abgehalten. Dabei ging es darum, Bilanz des Jahres zu ziehen und den Blick auf das Jahr 2021 zu richten. Und eine neue Vereinsspitze sollte auch gewählt werden.

  • Kulturkreis Everswinkel bilanziert Ausfall-Jahr 2020

    Sa., 02.01.2021

    Nur wenige Projekte durchgeführt

    Video-Konferenz statt traditionelles gemütliches Beisammensein zum Jahresabschluss beim Kulturkreis Everswinkel.

    Das Corona-Virus machte auch dem Kulturkreis einen großen Strich durch die Rechnung. Nur wenige Projekte konnten durchgeführt werden.

  • Margret Hugenroth betreibt das Kunsthandwerk des Stoffdrucks

    Do., 31.12.2020

    600 handgefertigte Unikate im Jahr

    Margret Hugenroth in ihrem Werkraum auf dem Hof Große Winkelsett, wo sie ihrem Hobby des Stoffdrucks nachgeht.

    Es ist eines der ältesten Kunsthandwerke, dem sich Margret Hugenroth verschrieben hat. Schon seit vielen Jahren fertigt sie mit Hilfe des Stoffdrucks textile Kunstwerke, die sie auf Kunstmärkten anbietet. Ihren Ursprung hat die Technik des Stoffdrucks schon im alten Ägypten und in China. Im 16. Jahrhundert entwickelte sich diese Technik dann auch in Europa.

  • Gelbe Tonne

    Do., 31.12.2020

    Abfuhr nun an vier Tagen

    Die Leerung der Gelben Tonne in der Gemeinde verteilt sich ab Januar auf vier Tage in der Abfuhr-Woche.

    Das Unternehmen „PreZero“ hat sich bei einer europaweiten Ausschreibung des Dualen Systems Deutschland durchgesetzt und sammelt ab Januar 2021 auch weiterhin die lizensierten Verkaufsverpackungen im Kreis Warendorf ein. Bei der Abfuhr ergeben sich Änderungen.

  • Motto „Friede überwindet Grenzen“

    Do., 31.12.2020

    Friedenslicht setzt wieder ein Zeichen

    Frank Winkler von der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg – Stamm Warendorf – hatte jüngst Bürgermeister Sebastian Seidel das Friedenslicht übergeben.

    Auch wenn die Türen des Rathauses derzeit geschlossen sind: Dahinter brennt auch in diesem Jahr wieder das Licht für den Frieden in der Welt unter dem Motto „Friede überwindet Grenzen“. Es soll ein Zeichen setzen für Freundschaft, Gemeinschaft und Verständigung aller Völker.

  • Zum Jahresbeginn zwei Abgabenbescheide

    Mi., 30.12.2020

    Gebühr für Gewässerunterhaltung

    Die Unterhaltung der Bäche und Gräben auf dem Gemeindegebiet wird von zwei Wasser- und Bodenverbänden übernommen. Jetzt erhalten Bürger erstmals dafür einen Gebührenbescheid.

    Die Bürger der Vitus-Gemeinde erhalten zunächst zu Jahresbeginn den gewohnten Abgabenbescheid. Einige Wochen später wird dann auf einem separaten zweiten Abgabenbescheid erstmals die Gewässerunterhaltungsgebühr erhoben.

  • Gruppe „Fit ab 50“mit Planungen für 2021

    So., 27.12.2020

    Hoffen auf baldige Touren

    Bewegung i

    Einmal abgesehen von den weiter bestehenden Corona-Beschränkungen: Die Gruppe „Fit ab 50“ ist stolz aufs neue Halbjahresprogramm.