Fichtelgebirge



Alles zum Ort "Fichtelgebirge"


  • Von den beiden Mainquellen bis zur Mündung

    Fr., 01.06.2012

    Laerer Radler 13 Tage unterwegs

    Eine reizvolle 13-tägige Radwanderung von den beiden Mainquellen bis zur Mündung erlebte jetzt eine Radelgruppe des Heimatverein Laer. Ein Bus brachte die Teilnehmer nach Fleckl/Fichtelberg an die Talstation eines Sesselliftes zum Ochsenkopf, dem höchsten Berg im Fichtelgebirge (1024 Meter). Dieser brachte die Pedalritter samt ihren Rädern zum Berggipfel. Bis zur Weißmainquelle mussten die Radler, über einen gebirgigen Weg, ihre Räder zirka einen Kilometer schieben. Von dort an ging es auf gut ausgebauten Radwegen, immer bergab, bis Kulmbach.

  • Ausflug

    Do., 08.03.2012

    ITB-Notizen: Gänsefüßchen und Walflüsterer

    Ausflug : ITB-Notizen: Gänsefüßchen und Walflüsterer

    Berlin (dpa/tmn) - Auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin können Besucher am 10. und 11.März Ideen für ihre Reisen sammeln. Nicht nur Wanderfreunden eröffnen sich neue Wege: Tunesien setzt aufs Landleben und in der Karibik wird mit Walen geflüstert.

  • Gesundheit

    Mi., 07.03.2012

    Üben am PC: Teletherapie für Parkinson-Patienten

    Gesundheit : Üben am PC: Teletherapie für Parkinson-Patienten

    Bayreuth (dpa) - Spezialkliniken, Fachärzte, spezialisierte Therapeuten - Patienten auf dem Land müssen oft weite Wege in Kauf nehmen oder gar auf eine bestimmte Behandlung verzichten. Teletherapie und Telemedizin könnten hier helfen.

  • Reizvolle Tour durchs Maintal

    So., 01.01.2012

    Heimatverein veranstaltet im Mai einen mehrtägigen Radausflug

    Zu einer Vorbesprechung zur geplanten MainTour treffen sich die Radler des Heimatvereins Laer 13. Januar (Freitag) um 19 Uhr im Restaurant „Haus Veltrup“, an der Hohen Straße 2. „Eine außergewöhnlich schöne und reizvolle Tour durch das Maintal hat der Heimatverein Laer geplant“, kündigt Konradt Huster an. Die Radwanderung findet vom 5. bis zum 17. Mai statt. Von den beiden Quellen, der Weißmainquelle im Fichtelgebirge (Ochsenkopf) und der Rotmainquelle in der Fränkischen Schweiz (Lindenhardter Forst) bis zur Mündung des Mains in den Rhein bei Mainz soll geradelt werden.