Gievenbeck



Alles zum Ort "Gievenbeck"


  • Hirnforscherin Prof. Bettina Pfleiderer

    Sa., 28.03.2020

    Frauen und Männer sind anders krank

    Hirnforscherin Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer wohnt in Gievenbeck und arbeitet an der Uni Münster.

    Ob in den Geschlechtsorganen, im Körperfett, den Muskeln oder der Haut: mindestens 6500 Gene sind bei Frauen und Männern unterschiedlich aktiv. So eine Untersuchung des Weizmann Institute of Science (Israel). Wie Frauen und Männer auf Krankheiten reagieren, weiß Hirnforscherin Prof. Dr. Bettina Pfleiderer. Sie lebt in Gievenbeck.

  • Seltener Gast in Sichtweite

    Di., 24.03.2020

    Schleiereule macht es sich vor dem Balkon kommod

    Eine Schleiereule ist in coronabedingt verkehrsruhigen Zeiten an der Von-Esmarch-Straße aufgetaucht.

    Ein seltener Gast ist vor dem Balkon von Familie Hoffmann aufgetaucht: eine Schleiereule.

  • Bundesweite Musiker-Aktion

    Mo., 23.03.2020

    Ermunternde Klänge in schweren Zeiten

    Gisela Uhlen-Tuyala spielt in Gievenbeck auf ihrem Balkon. Sie war damit am Sonntagabend Teil einer bundesweiten Musiker-Aktion.

    Musik kann viel bewirken: In Krisenzeiten kann sie Hoffnung und Zuversicht vermitteln. Das führt dazu, dass sich Musiker aus den münsterischen Stadtteilen an einer bundesweiten Aktion beteiligen.

  • Werbegemeinschaft Gievenbeck plant soziale Aktivität

    Do., 12.03.2020

    Wunschaktion für Kinder angestrebt

    Freuen sich auf die anstehenden Aktivitäten (v.l.): Sven Hosse, Ulf Imort und Kadar Selmi.

    Die Werbegemeinschaft Gievenbeck möchte sich sozial engagieren und wird eine Wunschaktion für Kinder ins Leben rufen. Indes machten die Verantwortlichen klar, dass es auch in diesem Jahr keine Sommersause mehr geben wird.

  • Themenabend „Pubertät trifft Cannabis“ in La Vie

    Fr., 06.03.2020

    „Thema aus der dunklen Ecke holen“

    Moderator Hanno Liesner (l.) konnte die versammelten Vertreter von Institutionen aus dem Stadtteil begrüßen, die mit Gievenbecker Jugendlichen arbeiten und jede Menge Hilfen anbieten können.

    Der Cannabis-Konsum von Jugendlichen macht auch vor dem Stadtteil Gievenbeck nicht halt. Grund genug für den „Arbeitskreis Jugend in Gievenbeck“, sich diesem Thema zu widmen und Aufklärung zu betreiben.

  • Neue Trafostation

    Do., 05.03.2020

    E-Busse tanken bald in Gievenbeck

    Ein Lastenkran stellte die 52 Tonnen schwere Station an der Dieckmannstraße auf.

    Es handelt sich um die Vorboten einer neuen Maßnahme der Stadtwerke Münster: die komplette Elektrifizierung der Linie 11 zwischen der Dieckmannstraße und der Haltestelle Tannenhof. Möglich macht das eine Ladestelle an der Dieckmannstraße, für die nun die Trafostation installiert wurde. Ab Sommer rollen dann vier weitere E-Busse durch Münster.

  • Grünschnitt-Aktionen in Gievenbeck: Nun äußert sich das Fachamt

    Di., 03.03.2020

    „Wir handeln mit Augenmaß“

    Nach der „

    Nachdem sich zahlreiche Anwohner und Nachbarn beschwert hatten und sich auch die Politik einmischte, antwortet das Grünflächenamt auf diverse Fragen zu den Schnitt- und Gehölzarbeiten an der Lindenbreie sowie der Gievenbecker Reihe.

  • Gerätturnen: Kreismeisterschaften

    Mo., 02.03.2020

    TV Friesen Telgte holt ersten Titel seit vielen Jahren

    Die Turnerinnen aus Telgte überzeugten bei den Kreismeisterschaften. Gleich drei Teams qualifizierten sich für die nächste Runde der Schülermeisterschaften im Turngau Münsterland.

    Ein Titel, zweimal Bronze, ganz viele gute Leistungen: Bei den Kreismeisterschaften im Gerätturnen brachten die Teams des TV Friesen Telgte sogar ihre Trainer zum Staunen. Drei Mannschaften qualifizierten sich in Warendorf für die nächste Runde der Schülermeisterschaften.

  • CDU-Ratsherr Richard-Michael Halberstadt wendet sich an Verwaltung

    Do., 27.02.2020

    Viele offene Fragen zum Grün-Rückschnitt

    Die jüngste Rückschnitt-Aktion rief nun wieder die örtliche Politik auf den Plan.

    Die Holzarbeiten in Gievenbeck bleiben Gesprächsthema. Bekanntlich ließ die Stadt sowohl an der Lindenbreie wie an der Gievenbecker Reihe Bäume fällen. Nicht nur die Anwohner kritisieren das Vorgehen: Unterstützung erhalten sie von der Politik.

  • „Arbeitskreis Jugend Gievenbeck“ macht auf Problematik vor Ort aufmerksam

    Fr., 21.02.2020

    Wenn Drogen den Alltag bestimmen

    Der Arbeitskreis möchte informieren, unterstützen und Eltern,

    An der Oberfläche ist alles ruhig, doch der Anschein von Normalität und heiler Welt trügt ein wenig. Unterschwellig gärt es spürbar. Wer nämlich ein wenig tiefer gräbt, stößt unweigerlich auf ein Problem, das den Stadtteil Gievenbeck schon seit geraumer Zeit beschäftigt.