Iowa



Alles zum Ort "Iowa"


  • Wahlen

    Di., 04.02.2020

    Panne bei erster Vorwahl der US-Demokraten

    Des Moines (dpa) - Die Vorwahlen der Demokraten im US-Präsidentschaftsrennen haben mit einer peinlichen Panne begonnen: Auch Stunden nach der wichtigen ersten Vorwahl im Bundesstaat Iowa lagen in der Nacht keinerlei Ergebnisse vor. Das Wahlkampfteam von Ex-Vizepräsident Joe Biden kritisierte in einem von US-Medien veröffentlichten Schreiben an die Partei «erhebliche Mängel» in dem Prozess. CNN berichtete, die Demokraten hofften auf Ergebnisse «irgendwann am Dienstag». Die Demokratische Partei in Iowa begründete die Verzögerung mit Qualitätskontrollen.

  • Wahlen

    Di., 04.02.2020

    Trump gewinnt erste Vorwahl der Republikaner in Iowa

    Des Moines (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat erwartungsgemäß mit überwältigender Mehrheit die erste Vorwahl der Republikanischen Partei im US-Präsidentschaftsrennen im Bundesstaat Iowa gewonnen. Die Republikaner dort teilten nach Auszählung fast aller Wahlbezirke mit, Trump sei auf 97 Prozent der Stimmen gekommen. Seine beiden Konkurrenten kamen auf jeweils etwas mehr als ein Prozent. Bei den Demokraten ist das Rennen ziemlich offen. Es gibt noch elf Bewerber. Die besten Aussichten haben Ex-Vizepräsident Joe Biden sowie die beiden linken Senatoren Bernie Sanders und Elizabeth Warren.

  • Wahlen

    Di., 04.02.2020

    Trump gewinnt erste Vorwahl der Republikaner in Iowa

    Des Moines (dpa) - Amtsinhaber Donald Trump hat erwartungsgemäß mit überwältigender Mehrheit die erste Vorwahl der Republikanischen Partei im US-Präsidentschaftsrennen in Iowa gewonnen. Das melden mehrere US-Medien. In vielen Bundesstaaten haben die Republikaner die Vorwahlen gestrichen, weil Trump keinen ernsthaften Herausforderer hat. Bei den Demokraten ist das Rennen dagegen ziemlich offen. Es gibt noch elf Bewerber. Die besten Aussichten haben Ex-Vizepräsident Joe Biden sowie die beiden linken Senatoren Bernie Sanders und Elizabeth Warren.

  • Wahlen

    Di., 04.02.2020

    US-Präsidentschaftsrennen: Erste Vorwahlen in Iowa

    Des Moines (dpa) - Im US-Bundesstaat Iowa haben die ersten Vorwahlen im US-Präsidentschaftsrennen begonnen. Bei Parteiversammlungen, verteilt über den ganzen Staat, stimmen Demokraten und Republikaner darüber ab, wen sie jeweils für den besten Kandidaten halten. Bei den Republikanern hat der Amtsinhaber, US-Präsident Donald Trump, keine ernstzunehmende Konkurrenz. Bei den Demokraten gibt es dagegen noch 11 Bewerber. Die besten Aussichten haben der moderate Ex-Vizepräsident Joe Biden sowie die beiden linken Senatoren Bernie Sanders und Elizabeth Warren.

  • Trump-Herausforderer gesucht

    Mo., 03.02.2020

    Start in Iowa: Erste Vorwahl im US-Präsidentschaftsrennen

    Joe Biden, ehemaliger Vizepräsident unter Barack Obama und Bewerber auf die demokratische Präsidentschaftskandidatur, beim Wahlkampf in Iowa.

    Es geht los: Im Vorentscheid zum US-Präsidentschaftsrennen haben die Menschen in Iowa als erste das Sagen. Von der ersten Vorwahl in dem beschaulichen Staat wird eine Signalwirkung ausgehen. Wer soll für die Demokraten gegen US-Präsident Trump in die Wahl ziehen?

  • Vorwahl in Iowa

    Mo., 03.02.2020

    Wie läuft ein «Caucus»-Treffen ab?

    Elizabeth Warren, Senatorin und demokratische Bewerberin auf die Präsidentschaftskandidatur, beim Wahlkampf in Iowa.

    Des Moines/Washington (dpa) - Das Prozedere bei der Vorwahl in Iowa ist kompliziert. Im dem US-Bundesstaat stimmen Mitglieder von Demokraten und Republikanern landesweit als erste darüber ab, wen sie als Präsidentschaftskandidaten ihrer Partei sehen wollen.

  • Medien

    Mo., 03.02.2020

    ZDF-«heute journal» verwechselt US-Bundesstaaten

    Mainz (dpa) - Im ZDF-«heute journal» ist auf einer eingeblendeten Landkarte der US-Bundesstadt Colorado als Iowa bezeichnet worden. Mit der Karte moderierte Claus Kleber einen Beitrag zum Auftakt der US-Vorwahlen aus Iowa an. Zum Ende der Sendung korrigierte er den Fehler. Man habe einen Riesenklops gelandet und den Bundesstaat Iowa dort gezeigt, wo der Bundesstaat Colorado tatsächlich sei. Der 64-Jährige bat um Nachsicht. Die Grenzen von Colorado und Iowa sind mehr als 500 Kilometer voneinander entfernt.

  • Fragen und Antworten

    So., 02.02.2020

    Iowa: Die erste Vorwahl im US-Präsidentschaftsrennen

    Elizabeth Warren, Senatorin für Massachusetts und demokratische Präsidentschaftskandidatin, spricht während einer Wahlkampfveranstaltung in Des Moines.

    Es ist ein Wahlsystem der besonderen Art: Bei Hunderten Parteiversammlungen in Iowa fällen Demokraten und Republikaner ihr Urteil, wer Präsidentschaftskandidat werden soll. Wie funktioniert das Ganze? Und wie wichtig ist dieser Vorentscheid?

  • Mögliche Trump-Herausforderer

    Mi., 15.01.2020

    TV-Debatte der US-Demokraten: Schwere Vorwürfe gegen Sanders

    Die demokratischen Präsidentschaftsbewerber Tom Steyer (l-r), Elizabeth Warren, Joe Biden, Bernie Sanders, Pete Buttigieg und Amy Klobuchar während der letzten Fernsehdebatte vor den Vorwahlen.

    Welcher Demokrat kann Donald Trump bei der Präsidentschaftswahl im November bezwingen? Bei einer Fernsehdebatte nehmen das sechs Anwärter auf die Kandidatur für sich in Anspruch. Der linke Senator Sanders muss sich dabei gegen schwere Vorwürfe wehren.

  • Handelsgespräche mit China

    Sa., 02.11.2019

    Trump: Teilabkommen soll in den USA unterschrieben werden

    Die USA und China liefern sich seit mehr als einem Jahr einen Handelskrieg, der in beiden Ländern das Wirtschaftswachstum bremst und die Weltkonjunktur beeinträchtigt.

    Für Trump wäre der Abschluss eines Teilabkommens mit China ein Etappensieg. Das will er wohl mediengerecht inszenieren: In den USA - und vielleicht sogar dort, wo es die Demokraten besonders ärgern würde.