Lüdinghausen



Alles zum Ort "Lüdinghausen"


  • Fahrradklima-Test

    Di., 16.04.2019

    ADFC zieht Schlussfolgerungen für Lüdinghausen

    Zugeparkte Radwege sind ein häufiges Ärgernis für Fahrradfahrer.

    Der ADFC Lüdinghausen hat die jetzt veröffentlichten Ergebnisse des Fahrradklima-Tests 2018 ausgewertet. Die Steverstadt erreichte darin eine Gesamtbewertung von 3,6. Neben einigen positiven Aspekten listet der Fahrradclub auch Ärgernisse auf.

  • „ADAC Motorwelt“

    Di., 16.04.2019

    Lüdinghausen und Seppenrade als Ausflugstipp

    Der Rosengarten in Seppenrade wird von der ADAC-Mitgliederzeitschrift als Ausflugsziel besonders angepriesen.

    Ob die Burgen oder der Rosengarten – Lüdinghausen und Seppenrade sind dem ADAC in der April-Ausgabe seiner Mitgliederzeitschrift einen ausführlichen Ausflugstipp wert. Auch kulinarisch hat der Automobilclub einige Empfehlungen parat.

  • KFD für Gleichberechtigung

    Di., 16.04.2019

    „Die Geduld ist langsam zu Ende“

    Freundliche Blicke, entschiedene Haltung: Mechtild Dömer (v.l.), Mechtild Ernst und Doris Wiemann kämpfen für die Gleichberechtigung der Frauen in der katholischen Kirche.

    Seit Lydia habe sich nichts getan, klagen die Frauen der KFD-Region Lüdinghausen. Die Weggefährtin des Apostels Paulus sei praktisch Diakonin gewesen, nur ungeweiht. Dass Frauen in der katholischen Kirche nicht gleichberechtigt sind, sei nicht zu verstehen.

  • Unfall auf der B 58

    Di., 16.04.2019

    Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Traktor lebensgefährlich verletzt

    Unfall auf der B 58: Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Traktor lebensgefährlich verletzt

    Verhängnisvolles Überholmanöver: Gerade als ein 23-jähriger Motorradfahrer einen Traktor auf der B 58 bei Lüdinghausen überholen wollte, bog dieser nach links ab. Der Motorradfahrer erlitt schwerste Verletzungen.

  • Stadtplanung

    Mo., 15.04.2019

    Die Wilhelmstraße im Visier

    Verwaltungsmitarbeiter, Planer und Preisrichter tauschten sich über die nächsten Aufgaben im Vorfeld der Umgestaltung der Wilhelmstraße im Jahr 2020 aus.

    Acht Planungsbüros machen sich Gedanken darüber, wie die Wilhelmstraße in Zukunft gestaltet werden soll. Es geht um den Bereich zwischen Marktplatz und Ostwall. Nun trafen sich Planer, Preisrichter und Stadtverwaltung zum Kolloquium.

  • Abschluss der Kindertheaterwoche auf Burg Vischering

    Mo., 15.04.2019

    Auch ein Ritter braucht Freunde

    Gar nicht so einfach, ein wahrer Ritter zu sein: Diese Erfahrung machte der Schauspieler Christoph Bäumer in dem Stück „Don Kid’schote will Ritter werden“.

    Das Ritterdasein ist gar nicht so einfach. Das erfuhren die kleinen Zuschauer der Theatervorstellung „Don Kid’schote will Ritter werden“ am Sonntagnachmittag im Veranstaltungssaal der Burg Vischering. Die Aufführung bildete den Abschluss der Kindertheaterwoche.

  • Basketball: Oberliga 4

    Mo., 15.04.2019

    Anfangs schläfrig, später hellwach – Union Lüdinghausen siegt in Paderborn

    Führte Regie im letzten Saisonspiel des SC Union Lüdinghausen: der Wahl-Paderborner Hannes Fink.

    Aufsteiger Union Lüdinghausen hat das letzte Saisonspiel bei den Paderborn Baskets 3 mit 71:48 (30:31) gewonnen. Allerdings sah es anfangs überhaupt nicht nach einem Sieg für die Gäste aus.

  • „Freundeskreis Sumba“

    Mo., 15.04.2019

    Die Hühnereier sind nur ein Anfang

    Die Reisegruppe, hier eingerahmt von Manfred (l.) und Christiane Poppe (r.), berichtete über ihre Erfahrungen auf Sumba. 

    Das „Hühner-Minikredit-Projekt“ stellte Christiane Poppe, Mitinitiatorin des „Freundeskreises“, vor. Doch es ist nur eines von zahlreichen Aktionen, die die Menschen auf der indonesischen Insel Sumba zur Selbsthilfe anregen sollen.

  • Diebstahl

    Mo., 15.04.2019

    28 Kompletträder gestohlen

    Diebstahl: 28 Kompletträder gestohlen

    Sieben Sätze von Reifen auf Felgen haben Unbekannte am vergangenen Wochenende (13. April nachmittags bis 15. April morgens) vom Gelände eines Autohauses an der Seppenrader Straße in Lüdinghausen gestohlen.

  • Einführung von Pfarrerin Jenny Caiza Andresen

    Mo., 15.04.2019

    Zeit des Wartens ist vorbei

    Führten Jenny Caiza Andresen (r.) gemeinsam in ihre neue Aufgabe ein: Superintendent Ulf Schlien (2.v.r.), Pfarrerin Silke Niemeyer und Pfarrer Stefan Benecke (Senden).

    Nicht nur ihre Kollegin Silke Niemeyer hatte lange auf diesen Tag gewartet: Am Sonntagnachmittag wurde Jenny Caiza Andresen als neue Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde in ihr Amt eingeführt. Was der Dienst als Pfarrerin bedeutet, erläuterte Superintendent Ulf Schlien.