Lech



Alles zum Ort "Lech"


  • Firmen-Übernahme

    Mi., 14.06.2017

    Obsthof und Ökullus von Verkauf des Gartencenters Münsterland nicht betroffen

    Betroffen von Veränderungen ist nur das Gartencenter.

    Der Verkauf des Gartencenters Münsterland an Dehner hat keine Folgen für Ökullus und für den Obsthof. Beide Unternehmen sind eigenständig.

  • Unternehmens-Expansion

    Mo., 12.06.2017

    Dehner übernimmt "Gartencenter Münsterland"

    Unternehmens-Expansion : Dehner übernimmt "Gartencenter Münsterland"

    Die Firma Dehner aus dem bayerischen Rain am Lech übernimmt ab dem 1. Juli die Gartencentergruppe Münsterland. Hierzu gehören neben dem Gartencenter in Münster auch die Niederlassungen in Osnabrück und Rheine.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 16.05.2017

    Kittner, Schweers, Warschewski, Dej, Aydin – Preußen-Sportchef Metzelder im Stress

    André Dej (l.), hier im Pokal-Viertelfinale gegen Dortmunds Ousmane Dembélé, ist ein Kandidat für das Preußen-Mittelfeld der Zukunft.

    Die Planungen für die neue Saison laufen bei den Preußen auf Hochtouren. In dieser Woche könnte es noch den einen oder anderen Vertragsabschluss geben. Ein Kandidat für das zentrale Mittelfeld ist offenbar Lottes André Dej. Und um Sturmtalent Tobias Warschewski drehen sich einige Spekulationen.

  • Hippe Accessoires

    Do., 20.04.2017

    Flamingos auf der Tasche: Florida ist ein Modethema

    Intensiv blaues Wasser, klarer Himmel und Flamingos am Strand: Die Vögel sind beliebte Motive für Accessoires in diesem Sommer. Hier eine Tasche von Sweet deluxe (ca. 65 Euro).

    Der Sommer kann kommen: Denn die neuen Accessoires machen Lust auf Sonne, Strand und Lebensfreude. Besonders hip sind gerade Taschen und Ohrringe rund um das Thema Florida.

  • Arbeiten in 30 Meter Höhe

    Fr., 07.04.2017

    Blitzableiter ausgetauscht

    Etwa 30 Meter hoch sind die Strommasten, die die beiden Eqos-Mitarbeiter erklimmen müssen.

    Mitarbeiter einer Fachfirma waren gestern nahe der B 58 in Richtung Ascheberg damit beschäftigt asn Strommasten neue Blitzableiter zu installieren. Sie arbeiteten in 30 Meter Höhe.

  • Übertreibung ist in

    Do., 02.03.2017

    Sehr kleine oder sehr große Accessoires gefragt

    Statement-Ketten sind weiterhin beliebt, wie der Blick in die Kollektionen etwa von Swarovski zeigt (Kette links 799 Euro).

    Handtaschen, Sonnenbrillen und Ohrringe sind längst nicht mehr nur Beiwerk. Aus Sicht der Modeindustrie gehören sie zum Outfit wie die Kleidung selbst - ohne sie ist die schönste Stoff-Kombination nicht vollständig. Doch was sind die Trends?

  • Tradition

    Mo., 27.02.2017

    Niederländische Königsfamilie im Skiurlaub

    König Willem-Alexander und Königin Maxima in Lech.

    Seit 1959 verbringen die Oranjes jedes Jahr rund zwei Wochen im österreichischen Lech. Nach dem offiziellen Pressetermin hoffen die Royals auf Privatsphäre.

  • Das Gefühl von Größe

    Do., 09.02.2017

    Österreichs größtes Skigebiet am Arlberg

    Die Größe eines Skigebiets ist für Wintersportler das entscheidende Kriterium - Ski Arlberg hat hier die Nase vorne.

    Eine neue Seilbahn macht aus St. Anton und Lech-Zürs das größte Skigebiet Österreichs. Die Betreiber am Arlberg glauben, dass sich die Rieseninvestition auszahlt. Für den Gast ändert sich vor allem eines: Es wird alles noch bequemer.

  • Unfälle

    Sa., 04.02.2017

    Vermisster Deutscher in Vorarlberg tot unter Lawine gefunden

    Lech (dpa) - Ein deutscher Skifahrer ist zwei Tage nach seinem Verschwinden in den österreichischen Alpen tot aus einem Schneebrett geborgen worden. Der 64-Jährige aus dem oberfränkischen Burgkunstadt war allein abseits der gesicherten Pisten im Skigebiet Lech in Vorarlberg unterwegs gewesen, berichtete die Polizei. Als er am Donnerstag nicht in sein Hotel zurückkehrte, wurde eine Suchaktion gestartet. Bergretter suchten seitdem mit Hilfe eines Hubschraubers, einer Drohne und Hunden nach dem Mann. Heute wurde der Vermisste unterhalb der Bergstation einer Seilbahn unter Schneemassen gefunden.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 30.01.2017

    Jordanov verlässt Preußen – Kobylanski kommt

    Martin Kobylanski (2.v.l.) wird Preuße 

    Martin Kobylanski kommt jetzt also doch. Weil Edisson Jordanov den SC Preußen Richtung Luxemburg verlassen hat, bietet der schmale Etat den nötigen Spielraum, um die Ausleihe von Lech Danzig zu bewerkstelligen. Ob noch ein Sechser aufzutreiben ist, ist weiter fraglich.