Peru



Alles zum Ort "Peru"


  • Touristenansturm in Peru

    Do., 08.08.2019

    Von wegen Zauber der Inka: Massentourismus in Machu Picchu

    Machu Picchu ist beeindruckend. Es gehört zu den neuen sieben Weltwundern.

    Machu Picchu hat ein Problem mit den Besuchermassen. Sogar ein neuer Flughafen soll in der Nähe entstehen. Der Status als Welterbe ist bedroht. Wie viel Magie versprüht die Inkastadt noch?

  • Copa América

    Do., 04.07.2019

    Guerreros Rekord-Treffer: Peru im Finale gegen Brasilien

    Paolo Guerrero erzielte das 3:0 für Peru.

    Die Mannschaft Perus sorgt bei der Südamerikameisterschaft für Furore und kämpft nun gegen Brasilien erstmals seit 1975 um den Titel. Zum Helden beim Überraschungs-Finalisten avanciert ausgerechnet ein früherer Dopingsünder, den auch die Bundesliga bestens kennt.

  • Copa América

    So., 30.06.2019

    Peru nach Sieg über Uruguay im Halbfinale

    Uruguays Federico Valverde (r) kontrolliert den Ball neben dem Peruaner Victor Yotun.

    Salvador (dpa) - Peru hat bei der Copa América Uruguay im Elfmeterschießen mit 5:4 besiegt und steht damit im Halbfinale der Fußball-Südamerikameisterschaft.

  • Copa América

    So., 23.06.2019

    Brasilien nach Kantersieg im Viertelfinale

    Roberto Firmino (r) lässt sich nach seinem Treffer feiern.

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat der Gastgeber bei der Copa America zu seiner Form gefunden. Mit einem 5:0 katapultiert sich die Seleção als Gruppenbester ins Viertelfinale. Venezuela, Chile, Kolumbien und Argentinien stehen auch in der Runde der letzten Acht.

  • Zu Perus Inkaruinen

    Mo., 20.05.2019

    Urlauber erreichen Machu Picchu jetzt mit dem Zug

    Inkaruinen in den Bergen: Machu Picchu ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Südamerikas. Reisende erreichen die Stadt von Cusco aus über Aguas Caliente.

    Zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten Perus gehört die Inkastätte Machu Picchu. Eine neue Zugverbindung erleichtert Touristen die Anreise. Von wo aus die Fahrt nun startet.

  • Nominiert

    Do., 16.05.2019

    Paolo Guerrero nach Dopingsperre wieder in Perus Kader

    Die Dopingsperre von Paolo Guerrero ist im April abgelaufen.

    Lima (dpa) - Der frühere Bayern- und HSV-Stürmer Paolo Guerrero steht nach seiner Dopingsperre im vorläufigen Aufgebot Perus für die Copa América.

  • Werder Bremen

    Di., 23.04.2019

    Das letzte große Spiel? - Pizarro will ins Pokalfinale

    Werders Torjäger Claudio Pizarro erhält Lob von Bayern-Trainer Niko Kovac.

    Schon vor 19 Jahren war Claudio Pizarro beim Pokalendspiel zwischen Werder Bremen und Bayern München dabei. Der Stürmer aus Peru ist bei beiden Clubs sehr beliebt. Das Pokal-Halbfinale am Mittwochabend ist für ihn nochmal ein Highlight. Wie es danach weitergeht? Noch offen.

  • Justiz

    Mi., 17.04.2019

    Perus Ex-Präsident García tot

    Lima (dpa) - Der frühere peruanische Staatschef Alan García ist tot. Der 69-Jährige starb an den Folgen einer Schusswunde am Kopf, die er sich bei seiner Verhaftung wegen Korruptionsvorwürfen selbst zugefügt hatte. «Wir sind bestürzt über den Tod des ehemaligen Präsidenten Alan García», schrieb der peruanische Staatschef Martín Vizcarra auf Twitter. Die Justiz hatte eine zehntägige Untersuchungshaft des ehemaligen Präsidenten García angeordnet. Die Staatsanwaltschaft ermittelte gegen ihn wegen mutmaßlicher illegaler Finanzierung seiner Wahlkampagne von 2006 mit Spenden des Baukonzerns Odebrecht.

  • Erdbeben

    Fr., 01.03.2019

    Erdbeben der Stärke 7,0 in Peru

    Potsdam (dpa) - Im Andenstaat Peru hat sich ein Erbeben der Stärke 7,0 ereignet. Dies bestätigte das Geoforschungszentrum in Potsdam. Das Erdbeben wurde in einer Tiefe von 252 Kilometern gemessen. «Erdbeben aus einer solchen Tiefe kommen an der Oberfläche deutlich abgeschwächt an», sagte der Pressesprecher des GFZ, Josef Zens. Berichte über Schäden gab es zunächst nicht.

  • Zurückgeblättert

    Mi., 13.02.2019

    „Panzergefecht“ auf der A1-Auffahrt

    Bei dem Zusammenprall wurden die beiden Insassen des Sattelzuges nur leicht verletzt. Die beiden Schützenpanzer sollten nach Peru geliefert werden.

    Seit es die Autobahn 1 gibt, im vergangenen Jahr feierte sie in hiesigen Gefilden ihren 50. Geburtstag, gehören Unfälle zu ihrem täglichen Brot. Viele gehen glimpflich aus, manche enden tragisch, und wieder andere bleiben in Erinnerung, weil sie alles andere als alltäglich sind. Am 6. Mai 1971 berichtet der Tecklenburger Landbote von einem kuriosen Fall bei Ladbergen: