Steinfurt



Alles zum Ort "Steinfurt"


  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 11.10.2019

    Für Nordwaldes Trainer Bernd Hahn zählt nur ein Heimsieg

    Marko Rohlmann (r.) ist einer der Spieler, die auf einen Platz in der Nordwalder Startformation drängen.

    Am Sonntag stellt sich Aufsteiger Vorwärts Wettringen II im Sparkassenstadion vor. Nordwaldes Trainer Bernd Hahn hat klare Vorstellungen davon, wie das Duell ausgehen soll. Zwar drohen diverse Ausfälle, doch der FCN hat ein paar Asse in der Hinterhand.

  • Haushalt zum zweiten Mal ausgeglichen und erstmalig ohne Sicherungskonzept

    Do., 10.10.2019

    „Eine wunderbare Nachricht“

    Den Etat für das kommende Jahr historisch zu nennen, ist vielleicht ein bisschen zu tief in die Pathetik-Kiste gegriffen. Aber wenn das Finanzkonstrukt das erste Mal seit 18 Jahren ohne das Korsett eines Haushaltssicherungskonzeptes in Form bleibt, dann ist das für die Beweglichkeit einer Stadt etwas ganz Besonderes.

  • Neue Streifenwagen

    Do., 10.10.2019

    Polizei schwärmt vom Platzangebot

    Florian Klatt (Leiter Technik und Ausrüstung), André Weiß (Leiter Gefahrenabwehr/Einsatz), Landrat Dr. Klaus Effing und Uwe Klatt (Stellvertretender Abteilungsleiter, v.l.) sind vom neuen Streifenwagen Ford S-Max überzeugt.

    Die Polizei im Kreis Steinfurt hat die ersten zwei von insgesamt 33 neuen Streifenwagen des Typs Ford S-Max erhalten. Die Ordnungshüter sind besonders vom Platzangebot des Fahrzeugs angetan.

  • Zukunftskonferenz „Smart Country“

    Do., 10.10.2019

    Diskotheken ohne DJs

    Buchautor Karl-Heinz Land warf die Vision einer „Ökologisch sozialen Marktwirtschaft“ als Zukunft in den Raum.

    Der Kreis Steinfurt veranstaltete am Mittwoch seine Zukunftskonferenz „Smart Country“ in Ibbenbüren. Vorträge und Workshops zu den unterschiedlichsten Themen der Digitalisierung wurden gehalten und durchgeführt.

  • Drei Migranten erzählen über sich

    Do., 10.10.2019

    „Lebendige Bücher“ berichten

    Die „lebendigen Bücher“ Bushra Amine, Gamal Kalil und Wioletta Ostaszewska.

    esucher befragen drei Menschen aus unterschiedlichen Ländern in drei Räumen und haben dafür dreißig Minuten Zeit: Das ist das Konzept der „lebendigen Bibliothek“, zu dem die Beratungsstelle des Diakonischen Werks im Rahmen der interkulturellen Woche eingeladen hatte.

  • Radsport

    Do., 10.10.2019

    „Abradeln“ am Samstag beim RSV Steinfurt

    Am Samstag findet die Saisonabschlussfahrt des RSV Friedenau Steinfurt statt.

    Die Radsportler des RSV beenden am Samstag die Saison und laden alle Sportler des Umalndes zur Abschlusstour an die Rolinck-Brauerei ein.

  • Laufen: Steinhart500

    Do., 10.10.2019

    Am Sonntag darf „steinhart“ getestet werden

    Wer möchte, kann die Strecke am Sonntag unter die Lupe und die Füße nehmen.

    Am Sonntag ab 10 Uhr kann jeder, der sich für den Steinhart500 interessiert, einen Testlauf auf der Originalstrecke durchführen – sogar mit Brems- und Zugläufern.

  • Pflegeaktion der Naturschutzstiftung

    Do., 10.10.2019

    Schweißtreibend und lohnend

    Eine rund 20-köpfige Truppe rückte der Brombeere auf den offenen Sandflächen in den Püppkesbergen zu Leibe.

    Weg mit den Büschen! In den Püppkesbergen räumten Naturschützer auf. Die Heide soll wiederkommen.

  • Modernisierung nicht mehr fern

    Mi., 09.10.2019

    Rathaus wird zur Millionen-Baustelle

    Den Fachleuten schwant Böses. „Da kommt einiges auf uns zu“, orakelte Detlef Bogs als zuständiger Fachdienstleiter am Mittwochabend vor den Mitgliedern des Bauausschusses und meinte damit die Heimstatt der städtischen Angestellten und Beamten an der Emsdettener Straße. Das Rathaus sei 40 Jahre alt und energetisch schon lange nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

  • Kock-Gesellschaft will auf dem Firmengelände ein Wohnhaus bauen

    Mi., 09.10.2019

    Erst muss ein Gesamtkonzept her

    Links der Spinnereistraße wird bereits gebaut, ob rechts ebenfalls Häuser entstehen, ist noch fraglich.

    Das Angebot an bezahlbarem Wohnraum ist auch in Steinfurt knapp. Etwas entspannt wird die Situation demnächst, wenn die Häuser an der Spinnereistraße bezugsbereit sind.