ABDA



Alles zur Organisation "ABDA"


  • Haustiere im Alter

    Mo., 20.11.2017

    Erwachsene Hunde sind für Senioren besonders geeignet

    Hunde sind beliebte Haustiere, auch im Alter.

    Allein im Alter? Das muss nicht sein. Hunde sind in jeder Lebenslage treue Begleiter. Passend für Senioren ist der in die Jahre gekommene Hund.

  • Pfeifen im Ohr

    Mo., 06.11.2017

    Verhaltenstherapie kann bei chronischem Tinnitus helfen

    Chronischer Tinnitus kann für die Betroffenen sehr belastend sein. Eine kognitive Verhaltenstherapie kann helfen.

    Kognitive Verhaltenstherapie kann beim Umgang mit chronischen Ohrgeräuschen helfen. Betroffene lernen, den Symptomen ihrer Krankheit weniger Beachtung zu schenken.

  • Zwischen Euphorie und Vorsicht

    Mo., 09.10.2017

    Medizinisches Cannabis - neue Therapieform kommt ins Rollen

    Seit die Nutzung von Cannabis zu medizinischen Zwecken erlaubt ist, nehmen die verschriebenen Behandlungen von Monat zu Monat deutlich zu.

    Im Frühjahr wurde die Nutzung von Cannabis für medizinische Zwecke liberalisiert, die Zahl der Therapien steigt rasant. Dabei ist der Wirkstoff nicht völlig erforscht. Während Anbieter große Chancen wittern, hakt es noch gehörig im System mit Krankenkassen und Ärzten.

  • Digitalisierung

    Mi., 13.09.2017

    Zur Apotheke ins Internet? Umstrittener Versand von Arznei

    Ansässige Apotheker fühlen sich durch Online-Apotheken bedroht.

    Arzneimittel kaufen die Bundesbürger am liebsten in der Apotheke. Doch ausländische Versandhändler versuchen, den Markt mit Rabatten im Netz aufzurollen. Wollen die Deutschen das überhaupt?

  • Kriminalität

    Di., 12.09.2017

    Krebsmedikamente gepanscht: Verband fordert Konsequenzen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Als Konsequenz aus dem Bottroper Skandal um gepanschte Krebsmedikamente fordern die Apothekerverbände ein anderes Vergütungsmodell für die hoch spezialisierten Apotheken. Künftig dürfe nur noch die Herstellung solcher Mittel vergütet werden, forderte der Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, Friedemann Schmidt, am Dienstag in Düsseldorf. Geld sollten die sogenannten Schwerpunktapotheken für Krebspatienten «nur noch für tatsächlich erbrachte Leistung» bekommen und nicht mehr für die Wirkstoffe. Bei der Honorierung der Produktion würden «falsche Anreize gesetzt».

  • Fastenmonat

    Fr., 26.05.2017

    Im Ramadan die Einnahme von Medikamenten mit Arzt abklären

    Muslime sollten im Ramadan nicht auf ihre Medikamente verzichten.

    Während des Ramadan dürfen Muslime bis zu einer bestimmten Zeit nichts zu sich nehmen. Bei Medikamenten kann das gefährlich sein. Betroffene sollten mit ihrem Arzt sprechen. Eventuell lassen sich Dosis und Einnahmezeit anpassen.

  • Apothekerverbände

    Mo., 24.04.2017

    Warnungen vor Masern - Weniger Impfungen, mehr Fälle

    Es haben sich im vorigen Jahr weniger Menschen gegen Masern impfen lassen.

    Der große Masernausbruch ist zwei Jahre her. Damals stieg die Zahl der Impfungen rasant an. Doch nun scheint das größtenteils vergessen. Denn die Impfbereitschaft ist wieder gesunken, wie aktuelle Zahlen zeigen.

  • Arznei-Kosten

    Di., 04.04.2017

    Zahl der zuzahlungsbefreiten Medikamente fast halbiert

    Immer weniger Medikamente sind ohne Zuzahlung zu bekommen. Das belegen GKV-Zahlen.

    Festbeträge sind ein Mittel, um Arzneimittelpreise in Schach zu halten. Zuzahlungen zu Arzneien mit Festbetrag kommen den Krankenkassen zugute - ebenso eine Befreiung von Zuzahlungen.

  • Arzneimittel

    Mo., 03.04.2017

    Zahl der zuzahlungsbefreiten Medikamente fast halbiert

    Berlin (dpa) - Die Zahl der von der gesetzlichen Zuzahlung befreiten rezeptpflichtigen Medikamente hat sich in den vergangenen fünf Jahren fast halbiert. Mitte Dezember 2011 habe diese Zahl bei 7252 gelegen, Mitte Januar 2017 bei 3706, teilte der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung in Berlin mit. Ähnliche Zahlen hatte die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf den Arzneimittelherstellerverband Pro Generika und den Apothekerverband ABDA genannt. Nach dem Bericht leisteten die Patienten im vergangenen Jahr 2,143 Milliarden Euro an Zuzahlungen.

  • Rezeptpflichtige Arzneimittel

    Mo., 03.04.2017

    Zahl zuzahlungsbefreiter Medikamente hat sich fast halbiert

    Pillen und Tabletten.

    Festbeträge sind ein Mittel, um Arzneimittelpreise in Schach zu halten. Zuzahlungen zu Arzneien mit Festbetrag kommen den Krankenkassen zugute - ebenso eine Befreiung von Zuzahlungen.