Alstom



Alles zur Organisation "Alstom"


  • EU

    Mi., 06.02.2019

    EU-Kommission geht gegen Siemens-Alstom-Fusion vor

    Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission wird heute nach Angaben aus informierten Kreisen die geplante Zug-Fusion von Siemens und Alstom offiziell untersagen. Es wird erwartet, dass EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager Details und Gründe für die Entscheidung vorlegt. Das Großprojekt eines «Airbus für die Schiene» ist damit vom Tisch. Der ICE-Hersteller Siemens wollte seine Bahnsparte ursprünglich mit dem TGV-Produzenten Alstom fusionieren, um einen europäischen Großkonzern zu schaffen.

  • EU

    Di., 05.02.2019

    Kreise: EU will Siemens-Alstom-Fusion untersagen

    Brüssel (dpa) - Die EU-Wettbewerbshüter wollen die geplante Bahn-Fusion von Siemens und dem französischen Konkurrenten Alstom untersagen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur. Das Großprojekt eines «Airbus für die Schiene» ist damit gescheitert. Der ICE-Hersteller Siemens und der TGV-Bauer Alstom wollten ihre Bahnsparten zusammenlegen, um zu Europas größtem Produzenten aufzusteigen und vor allem im internationalen Wettbewerb zu bestehen. Die EU-Kommission hat aber Bedenken, dass sich der Zusammenschluss negativ auf den Binnenwettbewerb in Europa und letztlich auch auf die Verbraucher auswirken würde.

  • EU

    Di., 05.02.2019

    Kreise: EU-Kommission untersagt am Mittwoch Siemens-Alstom-Fusion

    Brüssel (dpa) - Die EU-Wettbewerbshüter werden die geplante Bahn-Fusion von Siemens und dem französischen Konkurrenten Alstom am Mittwoch untersagen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus informierten Kreisen.

  • Konzern im Umbruch

    Mi., 30.01.2019

    Siemens stellt sich Fragen der Aktionäre

    Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, nimmt an einer Pressekonferenz vor Beginn der Hauptversammlung in der Olympiahalle teil.

    Durchwachsene Zahlen, das drohende Scheitern einer Zugfusion, die Aktie unter Druck: Redebedarf gab es viel auf der Siemens-Hauptversammlung. Konzernchef Kaeser gab sich gelassen - doch die Nerven bei den Münchnern sind angespannt.

  • Mega-Deal

    Mo., 28.01.2019

    Siemens/Alstom: Ton im Ringen um Zugfusion wird schärfer

    Ein TGV und ein ICE auf der Rheinbrücke in Kehl. Die Fusion zwischen Alstom und Siemens steht weiterhin auf der Kippe.

    Der Druck auf Margrethe Vestager nimmt zu: Nach weiteren Angeboten, um eine Erlaubnis für die Fusion der Bahnsparten zu erhalten, wendet sich Siemens-Chef Kaeser nun auf Twitter an die EU-Kommissarin. Auch aus der Politik kommen weitere Warnungen.

  • EU-Kommission skeptisch

    Fr., 18.01.2019

    Altmaier warnt vor Scheitern der Siemens/Alstom-Zugfusion

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in einem Interview mit Journalisten der Deutschen Presse-Agentur.

    Siemens und Alstom wollen ihre Zugsparten zusammenlegen - um damit vor allem dem weltgrößten Zughersteller aus China Paroli bieten zu können. Der Deal aber steht auf der Kippe. Der Wirtschaftsminister findet klare Worte.

  • EU-Kommission skeptisch

    Do., 17.01.2019

    Siemens/Alstom-Zugfusion: Keine weiteren Zugeständnisse

    Das Logo des Bahntechnik-Herstellers Alstom auf dem Alstom-Verwaltungsgebäude in Salzgitter.

    War's das mit der geplanten Zugsparten-Fusion von Siemens und Alstom? Obwohl die EU-Kommission mit dem bisherigen Angebot nicht zufrieden scheint, wollen die Konzerne keine weiteren Zugeständnisse machen. Der Ball liegt nun im Feld der Behörde.

  • Gewinn kräftig gedrückt

    Do., 08.11.2018

    Umbau in der Kraftwerksparte belastet Siemens-Geschäft

    Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender von Siemens, möchte die Struktur des Mischkonzerns schlanker gestalten, den einzelnen Geschäftsbereichen mehr Eigenverantwortung geben.

    Konzernumbau, Krise im Kraftwerksgeschäft, Ringen um einen Milliardendeal im Irak - die Aufgaben für Siemens-Chef Joe Kaeser sind groß. Doch die aktuellen Geschäftszahlen stimmen den Konzernlenker zuversichtlich.

  • Abstimmung in Paris

    Di., 17.07.2018

    Alstom-Eigentümer stimmen für Zug-Allianz mit Siemens

    Ein TGV und ein ICE (r) stehen auf der Rheinbrücke in Kehl. Die Alstom-Aktionäre haben für eine Fusion mit der Zugsparte von Siemens gestimmt.

    Die deutsch-französische Zug-Ehe nimmt die nächste Hürde: Die Aktionäre des TGV-Herstellers Alstom stimmen der Fusion mit der Siemens-Zugsparte zu. Ein wichtiges Ja steht aber noch aus.

  • Auch Beratertätigkeit

    Mi., 27.06.2018

    Gabriel kann 2019 Job bei Zugkonzern Siemens/Alstom antreten

    Obwohl er zu dem Zeitpunkt der beliebteste SPD-Politiker war, wollte die neue SPD-Spitze um Andrea Nahles und Olaf Scholz (SPD) den streitbaren Gabriel nicht mehr im neuen Bundeskabinett haben.

    Berlin (dpa) - Der frühere Wirtschafts- und Außenminister Sigmar Gabriel kann im Frühjahr 2019 wie geplant in den Verwaltungsrat des neuen Zugkonzerns von Siemens und Alstom wechseln.