Augsburger Allgemeine



Alles zur Organisation "Augsburger Allgemeine"


  • Aufhebung der Anonymität

    Do., 12.11.2020

    Für Nuhr «herrscht im Internet eine Stimmung wie im Stau»

    Dieter Nuhr erregt immer wieder Kritik von verschiedenen Seiten.

    Kabarettist Dieter Nuhr vergleicht die Debattenkultur im Internet mit dem Verhalten von Autofahrern.

  • Corona-Pandemie

    Mi., 11.11.2020

    EU kauft Biontech-Impfstoff

    Große Hoffnungen ruhen auf einem Impfstoff gegen das Coronavirus.

    Alle hoffen auf einen Impfstoff und das Ende der Pandemie - und das so schnell wie möglich. Doch auch nach den guten Nachrichten der vergangenen Tage heißt es: Noch etwas Geduld, bitte.

  • Champions League

    Di., 27.10.2020

    Höwedes: Lok wird «sich gegen Bayern hinten reinstellen»

    Beendete bei Lokomotive Moskau seine Karriere: Benedikt Höwedes.

    Moskau (dpa) - Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes erwartet von seinem ehemaligen Club Lokomotive Moskau im Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern München am Dienstagabend (18.55 Uhr/DAZN) eine extrem defensive Taktik.

  • Scholz: Sind gut gerüstet

    So., 25.10.2020

    Volkswirte sehen Aufschwung in Gefahr

    Ökonomen warnen vor den wirtschaftlichen Folgen der sich verschärfenden Corona-Lage.

    Mehr als 14.000 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages meldet das Robert Koch-Institut. Wirtschaftsminister Altmaier nennt die Lage «dramatisch» und warnt vor einem neuen flächendeckenden Lockdown. Auch aus Sicht von Ökonomen und der OECD dürfte es ungemütlicher werden.

  • Weniger Turniere, weniger Geld

    So., 25.10.2020

    Petkovic: Keine Gleichberechtigung im Profitennis

    Sieht keine Gleichberechtigung im Profitennis: Andrea Petkovic.

    Augsburg (dpa) - Tennisspielerin Andrea Petkovic beklagt aus ihrer Sicht eine Ungleichbehandlung von Frauen und Männern in ihrem Sport. «Symbolisch haben wir Gleichberechtigung, faktisch noch nicht», sagte die 33-Jährige im Interview der «Augsburger Allgemeinen».

  • Kriminalität

    Fr., 23.10.2020

    Union will längere Verjährungsfrist im Cum-Ex-Steuerskandal

    Andreas Jung (CDU) spricht im Deutschen Bundestag.

    Augsburg (dpa) - Die Unionsfraktion im Bundestag dringt auf eine längere Verjährungsfrist im Zusammenhang mit dem Cum-Ex-Steuerskandal. «Wir müssen Gesetze ändern, damit erschlichene Milliarden zurückgeholt und damit Täter bestraft werden können», sagte Fraktionsvize Andreas Jung (CDU) der «Augsburger Allgemeinen» (Freitag). «Die Regelungen müssen zwingend vor Jahresende kommen», forderte Jung.

  • Besorgter FCA-Coach

    Do., 22.10.2020

    Herrlich: «Man kann nicht jede Begegnung vermeiden»

    Ist besorgt wegen der steigenden Corona-Zahlen: Augsburg-Coach Heiko Herrlich.

    Augsburg (dpa) - Trainer Heiko Herrlich von Fußball-Bundesligist FC Augsburg blickt mit großer Sorge auf die Entwicklung der Corona-Zahlen.

  • Bundesliga-Top-Duell

    Fr., 16.10.2020

    Herrlich mit «Marathon»-Warnung - Nagelsmann lobt FCA

    Kehrt rechtzeitig zum Bundesliga-Spitzenspiel zu seinem Team zurück: FCA-Coach Heiko Herrlich.

    Bei der Rückkehr von Heiko Herrlich nach einer Lungenerkrankung will der FC Augsburg einen Glanzpunkt setzen. Bei einem Sieg im Spitzenspiel gegen Leipzig wäre die erstmalige Tabellenführung perfekt. Ein klangvoller RB-Zugang ist noch kein Startelf-Kandidat.

  • Augsburg-Manager

    Do., 15.10.2020

    Reuter: «Drei Länderspiele in kurzer Pause sind Wahnsinn»

    Stefan Reuter, Manager des FC Augsburg.

    Berlin (dpa) - Augsburgs Manager Stefan Reuter hat vor dem Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga gegen RB Leipzig den Terminplan scharf kritisiert.

  • Unterschiede zwischen Ländern

    Sa., 10.10.2020

    Drogenbeauftragte für einheitliche Cannabis-Besitzgrenzen

    Bislang gibt es in den Bundesländern keine einheitlichen Cannabis-Besitzgrenzen, bei denen von einer Strafverfolgung abgesehen werden kann.

    Drogenbeauftragte Ludwig lehnt eine Legalisierung von Cannabis vehement ab. Auch bei der Strafverfolgung fährt sie eine harte Linie. Von den unterschiedlichen Besitzgrenzen in den Ländern hält sie nicht viel.