BAG



Alles zur Organisation "BAG"


  • EU

    Di., 11.09.2018

    EuGH urteilt über Kündigung eines katholischen Chefarztes

    Der Chefarzt eines katholischen Krankenhauses heiratet ein zweites Mal - und wird deshalb vor die Tür gesetzt. Darf der Arbeitgeber das? Der Düsseldorfer Mediziner hat den Fall nun bis vor den Europäischen Gerichtshof gebracht.

  • Wahl der Ausbildung

    Mo., 27.08.2018

    Azubis mit Behinderung: Fast jeder Beruf ist machbar

    Mit Förderprogrammen unterstützen Arbeitsagenturen junge Menschen mit Behinderung bei der Suche nach einer geeigneten Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt.

    Telefonist, Rezeptionist oder Kugelschreiber in einer Behindertenwerkstatt zusammenbauen: Viele junge Menschen mit Behinderung können mehr als das. Sie trauen sich nur nicht, ihren Wunschberuf zu erlernen.

  • Elterntaxi ade?

    So., 10.06.2018

    Warum Kinder zu Fuß in die Schule gehen sollten

    Die Deutsche Verkehrswacht rät vom «Elterntaxi» ab. Es bewirke, dass Kinder Bewegungs- und Koordinationsdefizite bekämen und sich später unsicher im Straßenverkehr bewegten.

    Kinder allein im Straßenverkehr - viele Eltern halten das für zu gefährlich. Zum Kindersicherheitstag warnen Experten: Wenn die Kleinen immer nur kutschiert werden, wird es erst richtig gefährlich.

  • Elterntaxi ade?

    Sa., 09.06.2018

    Warum Kinder zu Fuß in die Schule gehen sollten

    Eltern als Chauffeure für ihre Kinder: Ist das gut?

    Kinder allein im Straßenverkehr - viele Eltern halten das für zu gefährlich. Zum Kindersicherheitstag warnen Experten: Wenn die Kleinen immer nur kutschiert werden, wird es erst richtig gefährlich.

  • Verkehr

    Sa., 20.01.2018

    Verwarngeld mit Blüte bezahlt: Anzeige gegen Lkw-Fahrer

    Verwarngeld mit Blüte bezahlt: Anzeige gegen Lkw-Fahrer.

    Kodersdorf (dpa/sn) - Eine Ordnungswidrigkeit mit Falschgeld begleichen - und die Blüte dann noch einem Polizeibeamten in die Hand drücken? Das sollte man besser bleiben lassen. Ein 50-jähriger Lastwagenfahrer wollte auf dem Parkplatz Wiesaer Forst bei Kodersdorf (Sachsen) an der Autobahn A4 ein Verwarngeld in Höhe von 15 Euro mit einem falschen 20-Euro-Schein bezahlen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatten die Beamten des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) den Verdacht auf Falschgeld, weil der Schein sich merkwürdig anfühlte. Ein UV-Test brachte dann ans Licht: Der Zwanziger war eine Blüte. Der Schein wurde eingezogen und gegen den Fahrer eine Anzeige wegen Inverkehrbringens von Falschgeld erstattet.

  • Bundesarbeitsgericht

    Mi., 20.09.2017

    Urteil: Mindestlohn für Nachtzuschläge und Feiertage

    Strassenarbeiten bei Nacht.

    In Betrieben sorgt der Mindestlohn noch immer für Konflikte: Nun hat das höchste deutsche Arbeitsgericht klargestellt, was für Nachtzuschläge und Feiertagsvergütungen gilt. Das Urteil könnte Arbeitnehmer freuen, die Stundenlohn erhalten.

  • Unfälle

    Do., 08.06.2017

    Experten fordern bessere Kontrollen von Spielzeug

    Bonn (dpa) - Experten haben bessere Kontrollen von Spielzeug gefordert. In die EU importierte Spielwaren würden nur stichprobenartig kontrolliert, kritisierte die Bonner Bundesarbeitsgemeinschaft «Mehr Sicherheit für Kinder». Es drohten Gefahren etwa durch verschluckbare Kleinteile oder Strangulation. Der Gesetzgeber müsse für eine bessere Überwachung der Produkte zu sorgen, forderte die BAG. Auch Eltern sieht sie in der Verantwortung: Sie sollten Spielwaren nur aus vertrauenswürdigen Quellen kaufen und auf Prüfsiegel und eine gute Verarbeitung achten.

  • Unfälle

    Do., 08.06.2017

    Experten fordern bessere Kontrollen von Spielzeug

    Ein Kind greift in eine Spielzeugkiste.

    Bonn/Nürnberg (dpa) - Vor dem Kindersicherheitstag haben Experten bessere Kontrollen von Spielzeug gefordert. In die EU importierte Spielwaren würden nur stichprobenartig kontrolliert, kritisierte die Bonner Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) «Mehr Sicherheit für Kinder» am Donnerstag in Nürnberg. Es drohten Gefahren etwa durch verschluckbare Kleinteile oder Strangulation. Der Gesetzgeber müsse für eine bessere Überwachung der Produkte zu sorgen, forderte BAG-Präsidentin Stefanie Märzheuser. Neben Herstellern und Handel sieht sie auch die Eltern in der Verantwortung: Sie sollten Spielwaren nur aus vertrauenswürdigen Quellen kaufen und auf Merkmale wie Prüfsiegel und eine gute Verarbeitung achten.

  • Potzblitz und Donnerwetter

    Di., 30.05.2017

    Abstand halten! Richtiges Verhalten bei einem Gewitter

    Wer sich bei einem Gewitter im freien Feld aufhält, sollte sich in einer Mulde in die Hocke begeben.

    Auf die heißen Temperaturen folgen oft Gewitter. Wie sollte man reagieren, wenn Blitz und Donner bei einem Ausflug aufkommen? Oder abends zu Hause?

  • 360 Millionen Zugkilometer

    Mi., 17.05.2017

    Deutsche Bahn will sich Regioverkehr zurückholen

    Ein Regionalzug der Deutschen Bahn: Der Konzern will sich bei Ausschreibungen Regionalverkehre zurückholen.

    In den letzten Jahren hatte die Deutsche Bahn im Regionalverkehr Federn lassen müssen. Jetzt ist der Konzern bereit, sich die Zugkilometer zurückzuholen.