BDZV



Alles zur Organisation "BDZV"


  • Was frei verfügbar ist

    Mo., 02.10.2017

    Bezahlinhalte: Google weitet Zusammenarbeit mit Verlagen aus

    Google will journalistische Bezahlinhalte besser unterstützen.

    Die Bezahlschranken von Verlagsangeboten im Web konnten in der Vergangenheit leicht durch die Google-Suche umgangen werden. Nun kommt der Internet-Riese den Verlagen entgegen: Sie können künftig selbst bestimmen, ob und was frei verfügbar ist.

  • Selbstzünder besser machen

    Di., 19.09.2017

    Gabriel und Zetsche gegen Diesel-Aus

    «Auch das Auto der Zukunft muss aus Deutschland kommen», forderte Gabriel.

    Ist der Diesel zukunftsfähig? Zumindest als «Brückentechnologie» und in seinen modernen Varianten erhält der umstrittene Antrieb weiter Unterstützung. Klimaforscher sehen aber noch andere wunde Punkte.

  • Mehr Gerechtigkeit

    Mo., 18.09.2017

    Bundestrainer Löw verteidigt Videobeweis

    Befürworter des Videobeweises: Bundestrainer Joachim Löw.

    Stuttgart (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat den umstrittenen Videobeweis als Beitrag zu mehr Gerechtigkeit im Fußball verteidigt.

  • Medien

    Mi., 21.06.2017

    Theodor-Wolff-Preise verliehen - Auszeichnung für Deniz Yücel

    Berlin (dpa) - Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger hat an fünf Journalisten den renommierten Theodor-Wolff-Preis vergeben. Erstmals gab es einen Sonderpreis, den der in der Türkei inhaftierte Korrespondent der Tageszeitung «Die Welt», Deniz Yücel, erhält. Damit soll nach dem Willen von Jury und Kuratorium «im Geist von Theodor Wolff ein Zeichen für die Pressefreiheit gesetzt werden, die in der Türkei und an vielen anderen Orten der Welt mit Füßen getreten wird». Überreicht wurden die Preise am Abend in Berlin.

  • Von «Lügenpresse» bis zum Mord

    Mi., 03.05.2017

    Kein Tag zum Feiern: Die Pressefreiheit ist weltweit bedroht

    Vor dem Gerichtsverfahren gegen den Cumhüriyet-Chef Dündar in Istanbul. Der 03. Mai ist der Internationale Tag der Pressefreiheit.

    Am 3. Mai ist Tag der Pressefreiheit. Zu feiern gibt es nichts. So ist es auch nicht gedacht. Der Tag soll an die Bedeutung freier Berichterstattung erinnern und daran, dass sie oft eingeschränkt wird, immer mehr. Bedroht ist sie nicht nur in Diktaturen.

  • Medien

    Do., 27.04.2017

    Yoko Ono gestaltet Kunstwerk zum Tag der Pressefreiheit

    Berlin (dpa) - Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai hat sich Yoko Ono künstlerisch mit dem Thema beschäftigt. Das Motiv zeigt auf einer großen weißen Fläche den Schriftzug «free you, free me, free us, free them», handgeschrieben von der 84-jährigen Künstlerin. Laut dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger soll das Kunstwerk am Mittwoch auf zahlreichen Titelseiten erscheinen. Für seine erste Titelseitenaktion zum Tag der Pressefreiheit hatte der BDZV im vergangenen Jahr den chinesischen Künstler Ai Weiwei gewonnen.

  • Studie zu Mediennutzung

    Mi., 12.04.2017

    Millennials wollen Perspektiven statt Krisenberichte

    Ein 17-Jähriger beschäftigt sich mit seinem Smartphone.

    Mediennutzung ist eine Frage des Alters. Die Generation der Millennials guckt vor allem aufs Smartphone. Die Jüngeren wollen aber durchaus nicht nur unterhalten werden. Und sie wünschen sich Perspektiven statt reiner Krisenberichterstattung.

  • Auszüge aus Beitrag

    Di., 28.02.2017

    Mathias Döpfner: «Wir sind Deniz»

    Ein Demonstrationsteilnehmer hält ein Schild «Free Deniz» in die Höhe.

    Berlin (dpa) - Nach der Anordnung von Untersuchungshaft gegen «Welt»-Korrespondent Deniz Yücel hat der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger, Mathias Döpfner, zum Kampf für die Freiheit von Kunst und Medien aufgerufen.

  • Bewegtbilder im Hochformat

    Mi., 14.12.2016

    Neue «Tagesschau»-App stellt Videos in den Mittelpunkt

    Die neue Tagesschau-App zeigt erstmals auf der Startseite Videos im Hochformat.

    Die «Tagesschau» kommt mit einer neuen App auf den Markt und will sich dabei noch stärker als bisher als Bildmedium positionieren. Ein Nebeneffekt, der als Entgegenkommen gegenüber den Zeitungsverlagen verstanden werden kann.

  • Startschuss mit Waschmittel

    Do., 03.11.2016

    Vor 60 Jahren: Erster Fernseh-Werbespot

    Liesl Karlstadt und Beppo Brem in einem Werbespot für Persil.

    Oh Schreck, ein Fleck! Vor 60 Jahren kam der erste Werbespot ins deutsche Fernsehen. Der Bayerische Rundfunk zeigte Waschmittel-Werbung mit Liesl Karlstadt und Beppo Brem.