Benjamin Heeke



Alles zur Person "Benjamin Heeke"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 22.09.2019

    Gievenbeck in Clarholz spät kalt erwischt

    Nico Eschhaus 

    Der 1. FC Gievenbeck war auf einem guten Weg, sich mit etwas Glück ein Remis bei Victoria Clarholz und damit ein bisschen Selbstvertrauen zu erspielen. Doch kurz vor Schluss kassierten die Münsteraner das 0:1 und rutschten auf den Relegationsplatz ab.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 15.09.2019

    Gievenbeck unterliegt Schlusslicht Fichte Bielefeld – Willkommen im Abstiegskampf

    Im Zweikampf: Fabian Gerick (li.) vom 1. FC Gievenbeck und der Bielefelder Orkun Tosun.

    Der große Absturz des 1. FC Gievenbeck wird immer bedrohlicher. Schon vor dem 2:6 gegen den VfB Fichte Bielefeld war die Saison für den Oberliga-Absteiger eine große Enttäuschung. Doch die Pleite gegen das Schlusslicht verschärfte die Situation sogar noch mal.

  • Fußball: Tribünengespräch

    Mo., 09.09.2019

    Shuttleservice hilft nicht – beim 1. FC Gievenbeck herrscht plötzlich Alarm

    Michael Füstmann staunte in Burgsteinfurt nicht schlecht. Zunächst über die nette Geste seines Trainerkollegen, dann über die Torflut, die sein Team mit 0:16 förmlich wegspülte.

    Beim 1. FC Gievenbeck ist Feuer unter dem Kessel. Die erste Mannschaft ist meilenweit entfernt von den Leistungen alter Tage. Und die Reserve kassierte am Sonntag zum zweiten Mal zweistellig. Eine Geldstrafe wurde Roxels Trainer Sebastian Hänsel aufgebrummt.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 08.09.2019

    Gievenbeck erlebt herbe Klatsche und Eschhaus-Platzverweis in Vreden

    Nico Eschhaus

    Schmerzhaft, schmerzhaft – der 1. FC Gievenbeck musste bei der SpVgg Vreden eine 1:6-Pleite hinnehmen. Dass die Münsteraner lange mindestens gleichwertig waren, spielte am Ende keine Rolle mehr. Fehlendes Glück allein diente kaum als Erklärung für Trainer Benjamin Heeke.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 06.09.2019

    1. FC Gievenbeck hinten hui, vorne pfui

    Kein Kreuzbandriss, aber keine Rückkehr: Tristan Niemann.

    Das bittere 0:2 gegen den SV Spexard wurde unter der Woche analysiert – und abgehakt. Nun führt die Reise des 1. FC Gievenbeck zur SpVgg Vreden. Dort will sich das Team rehabilitieren.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 01.09.2019

    1. FC Gievenbeck verliert ohne 13 gegen Spexard

    FCG-Spieler Jannik Balz (M.) wird von llja Nepke (l.) unsanft gebremst.  

    Die lange Ausfallliste machte sich beim 1. FC Gievenbeck am Sonntag massiv bemerkbar. Trotzdem wäre gegen den SV Spexard mehr drin gewesen für die Münsteraner, die bei der 0:2-Niederlage einiges an Chancen liegenließen.

  • Fußball: Kreispokal

    Di., 27.08.2019

    Kinderhaus und Gievenbeck souverän

    Dzan-Laurin Alic (M.) von Westfalia Kinderhaus behauptet sich gegen zwei Ostbeverner.

    In der zweiten Runde des Kreispokals setzten sich die Favoriten Gievenbeck und Kinderhaus wie erwartet durch. Erst im Elfmeterschießen kam der SV Mauritz zum Erfolg.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 25.08.2019

    Gievenbeck jubelt in Neuenkirchen über Niemann-Doppelpack

    Doppelpack: Tristan Niemann 

    Mit einem Doppelpack von Tristan Niemann, assistiert jeweils von Sturmpartner Christian Keil, hat sich der 1. FC Gievenbeck den ersten Saisonsieg geholt. Beim SuS Neuenkirchen, im Vorjahr noch Zweiter, gewannen die Münsteraner 2:0.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 18.08.2019

    Gievenbeck fehlt auch gegen Delbrück noch der letzte Punch

    Gievenbecks Angreifer Tristan Niemann (M.) machte ein gutes Spiel, hier schiebt er sich zwischen den Delbrückern Mattis Klomfass (l.) und Tobias Henksmeier hindurch.

    Der Sieg war zum Greifen nahe, die Leistung schon wesentlich besser als in der Vorwoche, doch nach dem 1:1 des 1. FC Gievenbeck gegen den Delbrücker SC war natürlich niemand vollends zufrieden. Trainer Benjamin Heeke versprach dennoch eine Serie.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 11.08.2019

    Keil hat in Nottuln Gievenbecks Siegtor auf dem Fuß

    Johan Scherr (r.) gegen Nottulns Christian Messing

    Kurz vor Schluss schoss der Puls auf beiden Seiten noch mal in die Höhe, doch auch Unebenheiten des Platzes spielten eine Rolle, dass weder GW Nottuln noch der 1. FC Gievenbeck sich zum Sieger kürten. Das 0:0 war letztlich ein logisches Ergebnis.