Marc Henrichmann



Alles zur Person "Marc Henrichmann"


  • Hauptstadt-Visite: Von Bundestag bis Olympiastadion

    Fr., 19.10.2018

    Sportler erkunden Berlin

    An der Reichstagskuppel begrüßte der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann (M.) die Sendener Herbert Geisler, Karl Ordelheide, Agnes Stückmann-Heumer und Günter Heumer (v.l.).

    Als Gäste von Marc Henrichmann wurden einigen Sportlern aus Senden spannende Eindrücke in unterschiedliche Facetten Berlins gewährt.

  • Umfrage wird ausgewertet

    Mi., 10.10.2018

    Alte Schule liegt den Hohenholtern am Herzen

    Über ihre Ideen für die Alte Schule und den Schulhof in Hohenholte berichteten Matthias Sundorf (l.) und Thomas Newels (r.) dem heimischen Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann.

    Den Hohenholtern liegt viel an ihrer Alten Schule: 87 Prozent halten sie für „sehr wichtig“ oder sogar „unverzichtbar“.

  • Politiker sprechen mit ambulantem Pflegedienst

    Mi., 12.09.2018

    Personalmangel bereitet Sorge

    Gemeinsam mit Vertretern der CDU Ascheberg besuchten Bundestagsabgeordneter Marc Henrichmann (r.) und Landtagsabgeordneter Dietmar Panske (2.v.r.) im Rahmen ihrer Sommertour den ambulanten Alten- und Krankenpflegedienstes KMV.

    Dem Pflegedienst werden oft nur die allernötigsten Tätigkeiten bezahlt. Überdies bereitet der Fachkräftemangel zunehmend Sorge. Darauf wurden die Abgeordneten Marc Henrichmann und Dietmar Panske bei ihrem Besuch des Pflegedienstes KMV aufmerksam gemacht.

  • Tolles Projekt

    So., 09.09.2018

    Kinder als eifrige Gärtner

    Wie Salate und Kräuter wachsen und gedeihen, erlebten die Kinder in der Arche Noah in Laer. Margret Schulze Vowinkel stellte das Projekt „„Vom Beet in den Mund“ Marc Henrichmann im Beisein von Norbert Surmund und Christian Merkel (v.l.) vor.

    Salat wächst nicht im Supermarkt: Die Mädchen und Jungen im Kindergarten Arche Noah in Laer wissen Bescheid, wie Kopfsalat und Kerbel, Schnittlauch und Radieschen gedeihen – auch dank der Aktion „Vom Beet in den Mund“ des Infokreises Landfrauen Steinfurt/ Tecklenburger Land. Darüber, wie das Projekt angelaufen ist, informierte sich jetzt der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann vor Ort. In 50 Kindergärten im Kreis Steinfurt ließen die Landfrauen Hochbeete errichten

  • Abgeordneter besucht Feuerwehr

    Fr., 07.09.2018

    Tagsüber wird es schwieriger, die Kräfte zu bündeln

    Rundgang durch die Feuerwache: Marc Henrichmann (r.) informierte sich unter anderem bei Manfred Overbeck, Leiter der Feuerwehr Senden, über die aktuellen Anforderungen der Brandschützer.

    Die ehrenamtlichen Kräfte leisten professionelle Arbeit. Doch bei der Tagesverfügbarkeit wird es immer schwieriger, so die Wehren aus dem Kreis bei einem Besuch des Abgeordneten Marc Henrichmann.

  • MdB Marc Henrichmann besucht Heimatfreunde

    Mi., 05.09.2018

    Wo Geschichte erlebbar wird

    Einen Blick in Stenings Scheune warf der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann (4.v.l.), der dabei von den Heimatvereins-Vorsitzenden Franz Müllenbeck (Mitte) und Werner Witte (3.v.l.), von Bürgermeister Jochen Paus (2.v.r.) sowie von den örtlichen CDU-Vertretern Frank Neumann, Sigrid Schulze Lefert, Manfred Leuker, Dieter Hintelmann und Reinhold Beckmann begleitet wurde.

    MdB Marc Henrichmann auf Besuch beim Heimatverein: Von Stenings Scheune zeigte er sich sichtlich beeindruckt.

  • Lokale Wirtschaft

    Mo., 03.09.2018

    Baumschutz made in Nottuln

    MdB Marc Henrichmann (r.) bei der Firma Humberg mit Franz Humberg (2.v.r.) sowie den CDU-Politikern Dirk Mannwald, Paul Leufke und Georg Schulze Bisping.

    „Tradition und Innovation kommen hier zusammen.“ Das ist das Fazit einer CDU-Delegation, die dem heimischen Unternehmen Humberg einen Besuch abstattete.

  • CDU-Abgeordnete treffen sich mit Flüchtlingshelfern

    Mi., 29.08.2018

    „Die Stimmung droht zu kippen“

    Legten den Abgeordneten Marc Henrichmann (l.) und Dietmar Panske (r.) dar, wo sie sich bei der Flüchtlingsarbeit Unterstützung wünschen: Hans Meckling (Flüchtlingshilfe Senden), Sabine Schröder (SkF Lüdinghausen), Barbara Neumann, Heiner Dieckmann, Michèle Ogata-Sittig (alle Arbeitskreis Asyl), Maria Schumacher (Flüchtlingshilfe St. Lambertus Ascheberg) und Lothar Kern (v.l., Flüchtlingshilfe Senden).

    Die Zeit, in der Flüchtlinge weit überwiegend von der Bevölkerung willkommen geheißen wurden, sei vorbei, „die Stimmung droht zu kippen“.

  • Bürgerbus Baumberge

    So., 26.08.2018

    Der lange Weg hat sich gelohnt

    Klaus Teichmann, Vorsitzender des Vereins „Bürgerbus Baumberge“ (l.), ehrte am Samstag stellvertretend für alle Ehrenamtlichen den Fahrer der ersten Stunde, Willy Hülsmann.

    Der Bürgerbus ist eine Institution geworden in Nottuln und in Havixbeck. Am Samstag wurde gefeiert, dass er zehn Jahre „on tour“ ist.

  • Diskussionen im „Wahlbüro Tilbeck“

    So., 26.08.2018

    Bürgerwindparks können Akzeptanz steigern

    Eine engagierte Diskussion erlebte der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann (2.v.r.) mit (v.l.) Heinz Rütering, Marco Angelino, Benjamin Rottmann, Sven Neid, Reinhard Nieweler und Sabine Wagner vom Projekt „Wahlbüro Tilbeck“.

    Menschen mit und ohne Handicap beschäftigen sich im Projekt „Wahlbüro Tilbeck“ mit politischen Themen. Jetzt diskutierte die Gruppe mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann.