Ralf Becker



Alles zur Person "Ralf Becker"


  • 0:3-Heimpleite

    So., 05.05.2019

    Trennung keine Option: HSV hält an Trainer Wolf fest

    Der HSV droht mit Trainer Hannes Wolf kurz vor Saisonende den Aufstieg zu verpassen.

    Ein Trennung von Trainer Hannes Wolf stand beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV nicht ernsthaft zur Debatte trotz des freien Falls. Zumindest sagt das Sportvorstand Ralf Becker. Doch ob der 38 Jahre alte Wolf langfristig bleiben darf, ist offen. Er muss liefern.

  • 2. Liga

    Fr., 03.05.2019

    Schweres Saisonfinale für HSV-Trainer Wolf

    HSV-Trainer Hannes Wolf muss mit seinem Team am Samstag gegen Ingolstadt gewinnen.

    Beim HSV läuft es in der Rückrunde schlecht. Der Aufstieg ist akut gefährdet, die Position von Trainer Wolf dadurch geschwächt. Die Verantwortlichen wollen mit ihm weitermachen. Aber ist das dem stets kritischen Umfeld im Fall des Scheiterns überhaupt vermittelbar?

  • 2. Liga

    Mo., 29.04.2019

    «Das ist Wahnsinn»: HSV nach Sieglos-Serie im Panikmodus

    Lewis Holtby wurde beim HSV bis zum Saisonende suspendiert.

    Dem Hamburger SV droht ein zweites Jahr die 2. Liga - mit harten Konsequenzen. Die Verantwortlichen versuchen, die Diskussion um Coach Hannes Wolf einzudämmen, doch die größten Probleme macht sich der Club wieder mal selbst. Nun soll wieder ein Trainingslager helfen.

  • HSV nur noch Vierter

    So., 28.04.2019

    Paderborn und Berlin gewinnen Aufstiegs-Duelle

    Unions Spieler jubeln nach dem Treffer zum 1:0 gegen den Hamburger SV.

    Im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga wird die Tabelle am viertletzten Spieltag mächtig durcheinandergewirbelt. Paderborn belegt plötzlich einen direkten Aufstiegsplatz, Hamburg rutscht raus - und muss mehr denn je um die Rückkehr ins Oberhaus bangen.

  • 2. Liga

    So., 28.04.2019

    Holtby beim HSV suspendiert - Rückendeckung für Wolf

    Lewis Holtby wurde beim HSV bis zum Saisonende suspendiert.

    Berlin (dpa) - Der strauchelnde Hamburger SV hat den früheren Nationalspieler Lewis Holtby im Endspurt der 2. Fußball-Bundesliga bis zum Saisonende suspendiert.

  • 2. Liga

    Fr., 12.04.2019

    Kieler Profi Kinsombi beteiligt sich an Transfer zum HSV 

    Trägt ab der kommenden Saison das HSV-Trikot: David Kinsombi.

    Hamburg (dpa) - Mittelfeldspieler David Kinsombi vom Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel hat sich an seinem Transfer zum Hamburger SV zur neuen Saison finanziell beteiligt. Das bestätigte Sportvorstand Ralf Becker der «Bild»-Zeitung. Zuerst hatte das Fachmagazin «kicker» darüber berichtet.

  • DFB-Pokal

    Mi., 03.04.2019

    Pokal-Coup ermutigt: HSV hofft auf Schub im Aufstiegskampf

    Pierre-Michel Lasogga (M.) scheint auf Doppelpacks spezialisiert zu sein.

    Am Tag danach war HSV-Coach Hannes Wolf mächtig verschnupft. Das hatte aber nichts mit dem Auftritt seines Teams in Paderborn, sondern mit einer Virus-Infektion zu tun, die ihn an der Arbeit hinderte. Der Einzug in das Pokal-Halbfinale macht Mut für das Saisonendspurt.

  • 2. Liga

    Fr., 22.03.2019

    HSV trennt sich zum Saisonende von Mittelfeldspieler Holtby

    Der Hamburger SV wird sich von Lewis Holtby trennen.

    Hamburg (dpa) - Fußball-Zweitligist Hamburger SV und Lewis Holtby gehen nach der Saison getrennte Wege. Sportvorstand Ralf Becker und Trainer Hannes Wolf teilten dem 28 Jahre alten Mittelfeldspieler mit, dass sein im Sommer auslaufender Vertrag nicht mehr verlängert wird.

  • Sitzung am 21. März

    Mi., 20.03.2019

    Zweite Liga entscheidet über Videobeweis: Alternativlos

    Die Clubs der 2. Bundesliga entscheiden auf einer Sitzung, ob der Videobeweis zur neuen Saison eingeführt werden soll.

    Auch die 2. Bundesliga kann sich dem technischen Fortschritt im Fußball nicht verweigern: Die Möglichkeit, anhand von TV-Bildern eine strittige Entscheidung zu überprüfen, soll auch im Unterhaus kommen.

  • 2. Liga

    Sa., 09.03.2019

    HSV-Sportchef vor Hamburger Derby: «Haben etwas gutzumachen»

    Ralf Becker ist der Sportchef des HSV.

    Hamburg (dpa) - HSV-Sportchef Ralf Becker fordert vor dem Hamburger Derby in der 2. Fußball-Bundesliga am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) den ersten Sieg gegen den FC St. Pauli seit 17 Jahren.