Ralf Cyrus



Alles zur Person "Ralf Cyrus"


  • Infoveranstaltung zu G8/G9

    Mi., 24.05.2017

    „Das hat weitreichende Folgen“

    Halten die Information für sehr wichtig: Nina Kasper, Christiane Schäfers (beide Schulpflegschaft Brüder-Grimm-Schule), Bianca De Bona und Christian Mende (beide Schulpflegschaft Gymnasium). Die Vertreter der anderen Schulpflegschaften konnten aus zeitlichen Gründen nicht an dem Termin teilnehmen.

    Die Landtagswahl ist gelaufen – aber was heißt das nun für G8 oder G9. Die Schulpflegschaften von Gymnasium und Grundschulen laden zu einer Infoveranstaltung zum Thema.

  • Schulzentrum im Fokus

    Fr., 04.11.2016

    Stadt erhält 20 Millionen Euro für Schul-Infrastruktur

    Kinderhaus im Fokus (v.l.): Schulleiter Harald Holtwick, Oberbürgermeister Markus Lewe, Wissenschaftsministerin Svenja Schulze, Stadtrat Thomas Paal sowie die Schulleiter Ralf Cyrus und Clemens Krause.

    Münster erhält einen Landeszuschuss von 20 Millionen Euro für Modernisierungen und Sanierungen. Ministerin Svenja Schulze stellte das Förderprogramm im Schulzentrum vor.

  • Schulzentrum Kinderhaus

    Mi., 06.07.2016

    Der Zeitplan ist noch offen

    Die Schulleiter Clemens Krause (l., Geschwister-Scholl-Realschule) und Ralf Cyrus (Geschwister-Scholl-Gymnasium) setzen auf eine gute Lösung für das Schulzentrum.

    Laut Schulamt kann die Machbarkeitsstudie zu Erweiterung und Mensa des Kinderhauser Schulzentrums zügig in Auftrag gegeben werden.

  • Geschwister-Scholl-Gymnasium

    Mi., 06.04.2016

    Externe Mensa fürs Schulzentrum

    Ralf Cyrus steuert das Geschwister-Scholl-Gymnasium zuversichtlich ins neue Schuljahr. Auch er hat jede Menge Hausaufgaben.

    Aufgaben und Ausstattung korrespondieren miteinander: Deshalb gibt es Raumbedarf und personelle Aspekte, die für das Kinderhauser Gymnasium wichtig sind.

  • Schulzentrum Kinderhaus

    Di., 08.09.2015

    Sie machen ihre Hausaufgaben

    Drei Schulen sind im Schulzentrum Kinderhaus unter einem Dach: Geschwister-Scholl-Realschule und -Gymnasium sowie die Grundschule am Kinderbach.

    Scholl-Schulen loten Raumnutzung aus /  Hoffnung auf kurzfristige Lösungen der Raumsituation wird nicht aufgegeben.

  • Schülerhaushalt im Gymnasium

    Mi., 26.03.2014

    Wunschliste wird abgearbeitet

    Elin Vadder (2.v.r.) aus der 8b erläuterte der Projektsteuerungsgruppe und dem Gebäudemanagement der Verwaltung, welche Sitzgelegenheiten die Schüler sich wünschen. Zwei geeignete Standorte wurden dafür auch schon gefunden.

    Das Projekt Schülerhaushalt am Nottulner Gymnasium ist wieder einen Schritt weiter: Die Verantwortlichen sahen sich jetzt an, wie der Schülervorschlag, weitere Sitzgelegenheiten auf dem Schulgelände zu schaffen, umgesetzt werden kann.

  • Schülerhaushalt am Gymnasium

    Fr., 07.03.2014

    Werbung machen für gute Ideen

    Seit Freitag hängen die 14 für die Wahl am kommenden Mittwoch qualifizierten Vorschläge aus, und die Schülerinnen und Schüler können sich informieren. Bis zum Wahltermin haben die Vorschlaggeber jetzt die Möglichkeit, für ihre Ideen zu werben, damit sie bei der Wahl unter den ersten Fünf landen und umgesetzt werden.

    Beigeordneter Klaus Fallberg konnte nach einer intensiven Sitzung der Lenkungsgruppe in Sachen Schülerhaushalt am Gymnasium mitteilen, dass ein weiterer großer Schritt getan ist. Die Lenkungsgruppe filterte aus den vielen Vorschlägen der Gymnasiasten 14 heraus, die nun zur Wahl stehen.

  • Gymnasium Nottuln

    Di., 11.02.2014

    Schülerhaushalt wird spannend

    Arbeitstreffen der Steuerungsgruppe für den Schülerhaushalt am Gymnasium

    Der Zeitplan steht: Am 18. Februar startet am Gymnasium Nottuln das Projekt Schülerhaushalt. 3000 Euro stehen dafür zur Verfügung. Über deren Verwendung entscheiden die Schüler selbst.

  • Schüler am Gymnasium Nottuln entscheiden selbst

    So., 19.01.2014

    Projekt „Schülerhaushalt“ in den Startlöchern

    Insgesamt 3000 Euro stehen den Schülern des Gymnasiums Nottuln für das Projekt „Schülerhaushalt“ zur Verfügung. 

    Neue Kicker für die Pause? Sonnenschirme für den Schulhof? Ein Getränkeautomat? Oder doch lieber neue Computer und Tablets für den Unterricht? Am Gymnasium Nottuln werden die 503 Schüler demnächst über diese und ähnliche Vorschläge selbst entscheiden können.

  • Schüleraustausch Nottuln – Chodziez

    Do., 13.06.2013

    Gemeinsam die Zukunft gestalten

    Bereits im zwölften Jahr befindet sich der Schüleraustausch des Gymnasiums Nottuln mit dem Miejskie Gimnazjum in Nottulns polnischer Partnerstadt Chodziez. Doch von eingefahrener Routine kann keine Rede sein.