Aktenzeichen XY



Alles zum Produkt "Aktenzeichen XY"


  • Polizei

    Di., 07.01.2020

    Überfall durch falschen Paketboten bei «Aktenzeichen X Y»

    ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst».

    Viersen (dpa/lnw) - Rund acht Monate nach dem Überfall eines falschen Paketboten auf eine Frau hofft die Polizei in Viersen auf Hinweise von Zuschauern der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY... ungelöst». Der Fall wird nach Angaben der Polizei in der Sendung am 15. Januar ab 20.15 Uhr in einem Filmbeitrag dargestellt. Nachdem eine Bewohnerin die Haustür eines Einfamilienhauses in Kempen geöffnet hatte, stellte der vermeintliche Bote ein Paket im Hausflur ab und warf die Frau zu Boden.

  • Kriminalität

    Fr., 27.12.2019

    Verschwunden: Polizei rollt offene Fälle noch mal auf

    Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet.

    Dass in einem Vermisstenfall einem Hinweis nicht nachgegangen wird, soll bei der Duisburger Polizei nicht mehr vorkommen: Künftig gilt das Vier-Augen-Prinzip. Offene Altfälle werden geprüft. Wegen der aktuell bekannt gewordenen Panne gibt es interne Vorermittlungen.

  • Hinweis schon im Sommer

    Di., 24.12.2019

    Ermittlungspanne bei Suche nach Jugendlichem?

    Beamte der Spurensicherung bei der Arbeit: Schon im Sommer soll einen Hinweis gegeben haben. Dem wurde aber wohl nicht nachgegangen.

    Schon im Sommer soll es laut Polizei einen Hinweis zum Aufenthalt des damals vermissten 15-Jährigen aus Recklinghausen gegeben haben. Dem wurde aber wohl nicht nachgegangen.

  • Kriminalität

    Di., 24.12.2019

    Panne bei Suche nach Jungen im Schrank? Hinweis seit Sommer

    Schon im Sommer soll es laut Polizei einen Hinweis zum Aufenthalt des damals vermissten 15-Jährigen aus Recklinghausen gegeben haben. Dem wurde aber wohl nicht nachgegangen.

  • Kriminalität

    Di., 24.12.2019

    Verschwundener Junge im Ruhrgebiet - Ermittlungspanne?

    Recklinghausen (dpa) - Bei der Suche nach einem verschwundenen Jungen im Ruhrgebiet, der vergangene Woche gefunden worden war, hat es möglicherweise eine gravierende Ermittlungspanne gegeben. Nachdem Ende Juli 2019 in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY... ungelöst» nach dem 15-Jährigen gesucht worden war, habe es bereits einen Hinweis gegeben, dass er sich in der Wohnung eines 44-Jährigen in Recklinghausen aufhalte, teilte die Polizei mit. Derzeit werde polizeiintern geprüft, ob das Polizeipräsidium Duisburg diesem Hinweis mit der gebotenen Konsequenz nachgegangen sei.

  • Kriminalität

    Mo., 16.12.2019

    Mordfall Claudia Ruf: Suizid-Hinweis nach «Aktenzeichen XY»

    Ein Polizeiauto fährt über eine Straße.

    Grevenbroich (dpa/lnw) - Im Mordfall Claudia Ruf geht die Polizei nach einem Beitrag in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY» einem Hinweis auf einen Suizid des möglichen Täters nach. Mehrere Anrufer hätten auf drei Suizide über mehrere Jahre verteilt im Wohnort des Opfers aufmerksam gemacht. Zwei Fälle hätten nicht weitergeführt. Der dritte Suizid sei der Polizei bis dahin nicht bekannt gewesen und werde jetzt untersucht, bestätigte die Polizei Bonn am Montagmorgen. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet.

  • Einschaltquoten

    Do., 12.12.2019

    Fünf Millionen sehen «Aktenzeichen XY» zu Juwelenraub

    Einsatzkräfte neben dem durchtrennten Gitterfenster des Grünen Gewölbes am Residenzschloss in Dresden.

    Seit dem spektakulären Juwelenraub Ende November hat die Dresdner Polizei 802 Hinweise aus dem In- und Ausland erhalten. Viele gingen nach der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY...ungelöst» am Mittwochabend ein.

  • Spuren nach Berlin

    Do., 12.12.2019

    Bericht: Stecken Clans hinter Juwelendiebstahl von Dresden?

    Die Polizei sichert am Grünen Gewölbe Spuren.

    Gehören die Juwelendiebe aus dem Grünen Gewölbe in Dresden arabischstämmigen Berliner Clans an? Laut einem Zeitungsbericht verfolgt die Polizei entsprechende Hinweise.

  • Kriminalität

    Mi., 11.12.2019

    Dresdner Juwelendiebstahl: Aufruf bei «Aktenzeichen XY...»

    Dresden (dpa) - Gut zwei Wochen nach dem Juwelendiebstahl im Historischen Grünen Gewölbe Dresden hat Moderator Rudi Cerne in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY...ungelöst» zur Mithilfe bei der Aufklärung des spektakulären Einbruchs aufgefordert. Cerne bat darum, Fotos und Videos zur Verfügung zu stellen, die zwischen 1. Oktober und 25. November in- und außerhalb des Museums gemacht wurden. Man geht davon aus, dass die Tat länger geplant war und die Täter im Vorfeld fotografiert worden sind. Zwei Unbekannte waren in das Museum eingedrungen und hatten Diamanten und Brillanten gestohlen.

  • Kriminalität

    Mo., 09.12.2019

    Fall Claudia Ruf erneut bei «Aktenzeichen XY... ungelöst»

    Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst».

    Bonn (dpa/lnw) - Die ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY... ungelöst» widmet sich erneut dem Mord an der Schülerin Claudia Ruf. Am kommenden Mittwoch soll der Fall noch einmal bundesweit vorgestellt werden. Bereits 1997 hatte die Sendung über den Fall berichtet, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Bonn. Nachdem Profiler neue Ansätze bei dem ungeklärten Fall entdeckt hatten, waren die Ermittlungen wieder aufgenommen worden.