Mojo



Alles zum Produkt "Mojo"


  • Kino-Charts

    Mo., 10.12.2018

    Animationsfilme dominieren die US-Kinos

    Szene aus dem Film "Der Grinch".

    Die neuen Spitzenreiter sind die alten: In den USA und Kanada bleiben die Top drei der Kinocharts gleich. Kurz vor der heißen Phase der Weihnachtssaison haben sich die Filmstudios nicht an einen großen Start herangetraut. Ab nächster Woche wird das anders sein.

  • US-Kinocharts

    Mo., 03.12.2018

    Animierte Helden begeistern Amerikas Kinobesucher

    Szene aus dem Film "Der Grinch".

    Mit «Ralph Breaks the Internet» und «Der Grinch» sind in den USA und Kanada gleich zwei Trickfilme erfolgreich. Eine Fantasy-Saga hingegen enttäuscht.

  • US-Charts

    Mo., 26.11.2018

    Animierter Held Ralph begeistert über Thanksgiving

    Um den Thanksgiving-Feiertag zieht es jedes Jahr viele Amerikaner ins Kino. Den größten Erfolg hat dieses Jahr der neue Animationsfilm um den liebenswerten Ralph, der nun sein Videospiel verlässt, um in den Weiten des Internets nach einem Ersatzteil zu suchen.

  • The Beatles

    Mi., 21.11.2018

    Geniestreich mit Schockeffekten: 50 Jahre «White Album»

    Die Beatles bei den Aufnahmen zu einem Meisterwerk.

    Das «Weiße Album» gehört zu den großen Mythen der Popmusik. Vor 50 Jahren erschien «The BEATLES»: 30 Songs mit über 90 Minuten Laufzeit - eine kreative Explosion, für manche Hörer ein Schock. Doch war der Geniestreich wirklich schon Vorbote für das Ende der Mega-Band?

  • Negative Capability

    Fr., 02.11.2018

    Marianne Faithfull: Eine große Pop-Diva zieht Bilanz

    Negative Capability: Marianne Faithfull: Eine große Pop-Diva zieht Bilanz

    Ein Star der Swinging Sixties, dann tief unten im Drogensumpf, nun schon seit langem eine hochverehrte Pop-Diva: Marianne Faithfull hat eine sehr wechselvolle Karriere hinter sich. Das hört man ihrer neuen Platte an - es ist eine Bilanz, in der alle Phasen anklingen.

  • Hamburg

    Di., 23.10.2018

    Tina Turner präsentiert Musical-Hauptdarstellerin

    Sängerin Tina Turner (l) mit Musical-Hauptdarstellerin Kristina Love in Hamburg.

    Zuletzt war Tina Turner 2009 im Rahmen ihrer Abschiedstournee offiziell in Deutschland. Für ein neues Musical, das im März 2019 Premiere in Hamburg feiert, kehrt sie nun zurück - und präsentiert die Bühnendarstellerin ihrer Lebensgeschichte.

  • Musik

    Di., 23.10.2018

    Tina Turner präsentiert in Hamburg Musical-Hauptdarstellerin Love

    Hamburg (dpa) - Pop-Legende Tina Turner hat in Hamburg persönlich die Hauptdarstellerin ihres neuen Musicals vorgestellt. «Heute bin ich stolz auf das, was ich in meinem Leben erreicht habe», sagte die Sängerin bei der Präsentation im «Mojo Club». Ihre Rolle im Musical «Tina – Das Tina Turner Musical» wird die gebürtige Amerikanerin Kristina Love übernehmen, die seit vielen Jahren in Deutschland lebt und schon in «Rocky», «Sister Act» und «Aladdin» auf der Bühne stand. «Tina» hat am 3. März 2019 Deutschland-Premiere auf der Hamburger Reeperbahn.

  • «Night School» ganz oben

    Mo., 01.10.2018

    Zwei Komödien führen Kinocharts in Nordamerika an

    Kevin Hart (r), Darsteller, Produzent und Co-Autor von «Night School», brachte seine Frau Eniko Parrish zur Premiere des Films in Los Angeles mit.

    Nach einem Negativrekord sieht es beim US-Box-Office etwas besser aus: Komödien und Familienfilme führen die Charts an - und zwei potentielle neue Hits stehen bereits in den Startlöchern.

  • Sanfte Lieder

    Di., 18.09.2018

    Triumph der Altersweisheit: Paul Wellers «True Meanings»

    Paul Weller lässt es auf «True Meanings» ruhiger angehen.

    Die vergangenen zehn Jahre des großen Britpop-Songwriters Paul Weller waren nervös und kreativ zugleich. Mit seinem 60. Geburtstag kehrt nun friedvolle Gelassenheit bei ihm ein. Das Album «True Meanings» ist ein neuer Höhepunkt seiner langen Karriere.

  • Kino-Charts Nordamerika

    Mo., 17.09.2018

    «The Predator» beißt die Konkurrenz weg

    Olivia Munn gehört zum «Predator»-Cast.

    Außerirdische auf Menschenjagd - die neueste Fortsetzung des Klassikers, in dem vor 30 Jahren Arnold Schwarzenegger mitspielte, beherrscht die Kinos in den USA und Kanada. Der Hai-Thriller «The Meg» hingegen rutscht ab.