Kolpinggedenktag



Alles zum Ereignis "Kolpinggedenktag"


  • Gedenktag mit Jubilarehrungen

    So., 09.12.2018

    Kolpings Botschaft ist immer noch aktuell

    Die Jubilare Franz Timmermann und Bernhard Heisler, 65 beziehungsweise 50 Jahre Mitglied der Kolpingsfamilie, erhielten vom Vorstand die Ehrenurkunden und ein kleines Präsent.

    Die Kolpingsfamilie Borghorst hat ein weiteres Mal die Leistungen des gelernten Schuhmachers, Sozialreformers, Priesters und Publizisten Adolph Kolping in den Mittelpunkt ihres Kolpinggedenktag gestellt. Pfarrer Wilfried Küppers erinnerte an den „Gesellenvater“, der den jungen Handwerkern in einer schwierigen Zeit Hoffnung und Heimat geschenkt hat.

  • Kolping-Gedenktag mit Ehrungen

    Di., 04.12.2018

    Pionierarbeit vor Ort und international

    Kolpingvorsitzender Alfons Bücker (li.) sowie Pfarrer Peter Ceglarek und Präses Werner Heckmann (3.u.4.v.li.) dankten den Jubilaren für ihre langjährige Mitgliedschaft.

    „In Malawi habe ich gesehen und erlebt, welch ein langer Weg es ist, bis man bei einer Kolpingsfamilie ankommt, wie wir sie in Saerbeck haben.“ Dieses spannende Fazit zog Johanna Entrup, Mitglied der Kolpingjugend, nach einem arbeits- und erlebnisreichen Jahr im Südosten Afrikas.

  • Fast vier Jahrzehnte im Vorstand

    Do., 29.11.2018

    Kolping trauert um Eduard Winter

    Eduard Winter

    Am Freitag verstarb nach schwerer Krankheit Eduard Winter im Alter von 78 Jahren im Hospiz Haus Hannah. Sein Name ist auf das Engste mit der Kolpingsfamilie Saerbeck verbunden.

  • Alstätte

    Mo., 26.11.2018

    Zehn Kilo Handys gesammelt

    Die Kolpingsfamilie Alstätte hat zehn Kilogramm Handys gesammelt. Das teilte der Verband auf seiner Facebook-Seite mit. Die Handys werden an das Hilswerk Missio gegeben. Dort werden sie an einen zertifizierten Recycling-Partner weitergegeben. Die Erlöse aus der Aktion fließen unter anderem an Hilfsprojekte und Trauma-Zentren im Osten des Kongo. Die nächste Sammel-Aktion findet am Kolping-Gedenktag (9. Dezember) und zur Tannenbaum-Aktion am 12. Januar statt.

  • Kolpingfamilie Havixbeck

    So., 25.11.2018

    Gedrittelte Freude ist dreifache Freude

    Dreimal 500 Euro spendete die Kolpingfamilie Havixbeck am Kolpinggedenktag an Havixbecker Vereine und Initiativen: Vorsitzende Claudia Thier (r.) und Kassierer Thomas Ahmann (2.v.l.) überreichten die Spenden an Sandra Heimel und Markus Möhlenbrock (M.) von den Maltesern, Reinhold Schleinhege (2.v.r.) von der Ortscaritas sowie Heinz Tigger (l.) von der Tansania-Hilfe.

    Die Kolpingfamilie Havixbeck war fleißig und hat Spenden gesammelt. Die wurden nun an drei Gruppen verteilt.

  • Kolping-Gedenktag mit Vorstandswahlen

    Mi., 13.12.2017

    Matthias Ellerkamp wird Kassierer

    Seit mehreren Jahrzehnten dabei: die anwesenden Geehrten mit Präses Matthias Wiemeler und dem ersten Vorsitzenden Werner Vogelsang während des Kolping-Gedenktags.

    Für ihre Treue zur Kolpingsfamilie sind gleich mehrere Alstätter am Sonntag beim Kolping-Gedenktag geehrt worden. Zuvor feierten die Mitglieder eine Messe.

  • Kolping-Gedenktag mit großer Beteiligung

    Mi., 13.12.2017

    Langjährige Treue gewürdigt

    Kolping-Gedenktag mit Jubilaren und Neumitgliedern (v.l.): Günter Dahlkötter, Hannelore Mielisch, Dirk Folker, Annette Glose, Thomas Mielisch, Präses Berni Butt, Hans Glose, Antonius Riesenbeck, Walter Kemker und Werner Averbeck

    Am zweiten Weihnachtsmarkttag fand sich die Kolpingsfamilie zum traditionellen Kolping-Gedenktag zusammen. Nach dem Gottesdienst in der St. Magnus-Kirche stand zunächst die Stärkung beim gemeinsamen Frühstück im Gasthof Diepenbrock auf dem Programm. Schriftführerin Sabina König begrüßte die zahlreichen Mitglieder und bedankte sich bei Präses Berni Butt und Pfarrer Thomas Daniel für die Gestaltung der Messe.

  • Kolpingsfamilie St. Norbert

    Mo., 11.12.2017

    Reisen stehen hoch im Kurs

    Beim Gedenktag der Kolpingsfamilie St. Norbert zeichneten (v.l.) Ulrike Dalhoff und Bruno Reiter zusammen mit Pfarrer André Sühling (4.v.l.) Helmut und Anneliese Besse sowie Hermann Koop (r.) für langjährige Mitgliedschaft aus.

    Beim Kolping-Gedenktag war im Freizeitheim kaum noch ein Platz zu bekommen. Simone Herweg sowie Anneliese und Helmut Besse wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Hermann Koop ist 50 Jahre Mitglied der Kolpingsfamilie.

  • Gedenktag mit Jubilarehrung

    Mo., 11.12.2017

    Kolpings Mut auf heutige Zeit übertragbar

    Die Gruppe der Jubilare aus der Wiederbegründungszeit der Kolpingsfamilie Ahlen von 1947 war in diesem Jahr unter den geehrten Kolpingmitgliedern sehr groß.Mit dem Musical „Erste Weihnacht“ begeisterten die Schüler der Klasse 4c aus der Martinschule zum Kolpinggedenktag.

    T raditionell begeht die Kolpingsfamilie Ahlen den Geburtstag des katholischen Sozialtheologen Adolph Kolping am 8. Dezember 1813 jeweils am darauffolgenden Sonntagmorgen mit einer Adventsfeier, dem sogenannten Kolpinggedenktag. In diesem Rahmen ist es auch Brauch, langjährige Mitglieder zu ehren.

  • Kolpingsfamilie Nottuln

    Mo., 11.12.2017

    Bernhard Laubrock 70 Jahre dabei

    Zahlreiche Jubilare konnte der Kolping-Vorstand für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren (v.l.): Ursula Thelen, Bernhard Laubrock, Norbert Caßens, Gerd Hülsbömer, Karl Gertz, Josef Lütkecosmann, Hans Warmeling, Herbert Rehers und Gerhard Schmitz. Zahlreiche Jubilare konnte der Kolping-Vorstand für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren (v.l.): Ursula Thelen, Bernhard Laubrock, Norbert Caßens, Gerd Hülsbömer, Karl Gertz, Josef Lütkecosmann, Hans Warmeling, Herbert Rehers und Gerhard Schmitz.

    Ein buntes Programm bot die Kolpingsfamilie zum Kolpinggedenktag. Und besondere Ehrungen gab es.