Oktoberfest



Alles zum Ereignis "Oktoberfest"


  • Anschlag im September 1980

    Mi., 08.07.2020

    Oktoberfestattentat: Bombenleger wollte Führerstaat

    Nach dem Anchlag am 26. September 1980 wird ein Sarg vom verwüsteten Tatort auf dem Oktoberfest getragen.

    Vor 40 Jahren riss auf dem Oktoberfest eine Bombe 13 Menschen in den Tod und verletzte mehr als 200 - es war der größte rechtsextreme Anschlag in der bundesdeutschen Geschichte. Neue Ermittlungen konnten keine Täter vor Gericht bringen. Aber sie schaffen wichtige Klarheit.

  • Ein Jahr nach dem Hype

    Sa., 13.06.2020

    Rufe nach mehr Sicherheit bei E-Scootern

    Am 15. Juni ist es genau ein Jahr her, dass E-Tretroller in Deutschland zugelassen wurden.

    Sie sind leise, flink und heißen eigentlich Elektrokleinstfahrzeuge. Nach einigem Durcheinander zum Start haben sich E-Scooter auch in Deutschland etabliert. Nicht alle sensiblen Fragen sind entschärft.

  • Bangen um Großveranstaltungen

    So., 17.05.2020

    Wann darf wieder gefeiert werden?

    Derzeit ist völlig unklar, ob das Oktoberfest steigen kann.

    Bangen um Großveranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte: Derzeit ist vollkommen unklar, ob Oktoberfest, Schauraum und Weihnachtsmärkte stattfinden können.

  • Stuttgart, München, Berlin

    Sa., 16.05.2020

    Tausende demonstrieren deutschlandweit gegen Corona-Regeln

    Zahlreiche Menschen nehmen auf dem Cannstatter Wasen an der Protestkundgebung der Initiative «Querdenken» teil.

    Erneut äußern Bürger - unter ihnen auch Impfgegner und Verschwörungstheoretiker - in einigen deutschen Städten ihren Unmut über den Lockdown. Der Protest bleibt weitgehend friedlich. In München lassen sich Demonstranten weggetragen.

  • Zukunftsangst wegen Corona

    So., 10.05.2020

    Schausteller fordern Rettungsschirm

    Der Deutsche Schaustellerbund sorgt sich um die Zukunft der Branche.

    Köln/Berlin (dpa) - Die Schausteller fordern wegen der Corona-Krise einen staatlichen Rettungsschirm für ihre Branche. «Wir sind schon seit Monaten ohne Einnahmen und ein Ende ist nicht abzusehen», sagte der Präsident des Deutschen Schaustellerbunds (DSB), Albert Ritter.

  • Musikvereinen fehlen wichtige Einnahmen

    Fr., 08.05.2020

    Finanzielle Verluste sind hoch

    Das Gebrasa-Blasorchester ist normalerweise oft im Einsatz und nimmt durch seine Konzerte viel Geld ein. Durch die Corona-Pandemie gehen den Musikern rund 15 000 Euro verloren.

    Derzeit herrscht bei den Musikvereinen in der Gemeinde keine gute Laune: Es gibt keine Auftritte oder Konzerte, so dass den Vereinen die Einnahmen wegbrechen.

  • Stark verkleinert

    Do., 07.05.2020

    Erste Münchner IAA 2021 eine Woche vor dem Oktoberfest

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besuchte 2019 den Stand von Volkswagen bei der IAA.

    Nach fast 70 Jahren zieht die IAA von Frankfurt nach München um. 2019 gingen die Zahlen der Aussteller und die Zuschauer zurück und nun setzt man auf einen Neustart.

  • Stuttgart

    Mi., 29.04.2020

    Aus für das Cannstatter Volksfest wegen Corona

    Der «Wasen» ist nach dem Münchner Oktoberfest das zweitgrößte Volksfest in Deutschland.

    In Corona-Zeiten fällt das Feiern schwer. Und es ist gefährlich. Deshalb hat die Stadt Stuttgart nun die Reißleine gezogen und das Cannstatter Volksfest abgesagt.

  • Elferrat sagt Oktoberfest ab

    Sa., 25.04.2020

    Wie in München so auch in Ladbergen

    Die Bierkrüge werden Oktoberfest-Gäste in Ladbergen erst 2021 wieder stemmen.

    Dem Elferrat ist mit blick auf die Corona-Pandemie keine andere Wahl geblieben: Die Ladberger Wies‘n wird es in diesem Jahr nicht geben.

  • Ballermann-Stars und Corona

    Sa., 25.04.2020

    Dauersperrstunde für Partysänger

    Der deutsche Sänger Mickie Krause verzeichnet momentan wegen der Corona-Maßnahmen fast keine Einnahmen.

    Keine Ballermann-Saison, kein Oktoberfest, keine Abifeiern: Partysänger wie Mickie Krause kämpfen seit Wochen mit einer Art Dauersperrstunde. Gute Laune verbreiten sie dennoch - vor allem im Internet.