Weiberfastnacht



Alles zum Ereignis "Weiberfastnacht"


  • Buntes Treiben bei kfd Welbergen, der kfd St. Marien und den Caritaswerkstätten

    Do., 20.02.2020

    Skurril, schrullig und kunterbunt

    Ausgefallene Kostüme wohin das Auge reicht: Diese Zahnfeen mitsamt ihrem „Chef“ erregten viel Aufsehen bei der Altweiberparty der kfd Welbergen, die in der Gaststätte „Zum Kapellenhof“ stattfand.

    (Nicht nur) Die Weiber hatten am Donnerstag in Ochtrup alles im Griff. Bei vielen Veranstaltungen wurden gesungen, geschunkelt und gelacht – der Sinn des Karnevals. Der Funke der Narretei sorgte für viel gute Laune in den Kneipen und Sälen. Aufgrund technischer Probleme werden die Fotostrecken im Laufe des Tages folgen.

  • Weiberfastnacht mit der kfd St. Nikolaus

    Do., 20.02.2020

    Partylaune nach dem ersten Takt

    In der Gaststätte Sültemeyer feierte die Kfd St. Nikolaus fröhlich Weiberfastnacht. Singen und Tanzen gehörte unbedingt dazu.

    In der Gaststätte Sültemeyer feierte die Kfd St. Nikolaus fröhlich Weiberfastnacht. Singen und Tanzen gehörte unbedingt dazu.

  • Kinder und Frauen drängt es zur Macht

    Do., 20.02.2020

    Der Kater verlässt das Rathaus: Tschau, Berti!

    Am Rathaus füllten die Kinder ihre Bollerwagen wieder auf. Bürgermeister Dr. Bert Risthaus,Thomas Stohldreier und Miriam Lepper ließen Süßes regnen.

    Kinder und Frauen an die Macht: An Weiberfastnacht ist das närrische Treiben in der Karnevalsdiaspora Ascheberg, Davensberg und Herbern nicht zu übersehen.

  • Sendener Narren entern das Rathaus

    Do., 20.02.2020

    Orden und Bützchen für den Bürgermeister

    Prinzessin Jenny I. zeichnete Bürgermeister Sebastian Täger mit ihrem Orden aus und bracht mit Tochter Amy-Marie und Mutter Irmtraud König auch das jüngste und das älteste Mitglied der Sendener Narren mit ins Rathaus.

    Mit Prinzessin Jenny I. und Präsidentin Anja Schneider an der Spitze haben die Sendener Narren zur Weiberfastnacht das Sendener Rathaus geentert. Als Beute gab es prickelnden Sekt. Als Dank hinterließen die Jecken diverse Orden.

  • Frauen-Power im Kreishaus

    Do., 20.02.2020

    Im Rausch der „Goldenen 20er“

    Die Kreishaus-Tänzerinnen vom Broadway tanzen Charleston in der „Golden Olaf Bar“.

    In der „Golden Olaf Bar“ hatten die Frauen die Nase vorn. Aber das hatte nichts mit Altweiber zu tun.

  • Trauungen im Standesamt

    Do., 20.02.2020

    Heiraten am 20.02.2020

    Der 20. 02. 2020 ist ein einprägsames Datum. Deshalb haben sich wohl am Donnerstag sechs Paare das Ja-Wort gegeben.

    Was macht man, wenn man sich das Hochzeitsdatum nicht merken kann? Man sucht sich ein einprägsames Datum aus. Das haben sechs Paare am Donnerstag gemacht. Von der münsterischen Rekordmarke für standesamtliche Trauungen an einem Tag ist diese Zahl aber weit entfernt.

  • Ein Dreigestirn, das kommt an Weiberfastnacht weit rum

    Do., 20.02.2020

    Vom Mond direkt in die Hölle

    Volles Programm: Zehn Kindergärten besuchten das Dreigestirn und die Weißjacken am Donnerstagmorgen. Die Kinder hatten sich wieder einige lustige Aufgaben überlegt, die das närrische Trio lösen musste – wie die Bilder hier beweisen.

    Weiberfastnacht, das ist für das städtische Dreigestirn Terminstress. Im 20-Minuten-Takt besuchen Frank, Anja und Andre mit ihrem Gefolge die Borghorster Kindergärten. Und müssen dabei die ein oder andere Aufgabe lösen...

  • Landfrauen feiern in Stenings Scheune

    Do., 20.02.2020

    „Udo, wir lieben dich“

    90 Altenberger Landfrauen kamen gestern Morgen zusammen, um Altweiber zu feiern. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es in Stenings Scheune weiter. Udo Jürgens, alias Marlies Schulze Isfort, gab ein Konzert mit zahlreichen Hits. Die Frauen waren begeistert.

    90 Landfrauen waren außer Rand und Band: An Altweiber feierten sie ausgelassen in Stenings Scheune.

  • Tagespflege und Familienzentrum Zauberburg feiern gemeinsam Karneval

    Do., 20.02.2020

    Austausch der „Lebenswelten“

    In einer Polonaise zogen Jung und Alt durch die Räumlichkeiten der Tagespflege. Nicht nur die Kinder hatten bei ihrem Besuch ihren Spaß.

    Die Tagespflege-Einrichtung „Die Mobile“ und das DRK-Familienzentrum Zauberburg pflegen ein gutes Miteinander. An Altweiber wurde gemeinsam Karneval gefeiert.

  • Altweiber im Rathaus

    Do., 20.02.2020

    Minnie Maus und Co. lassen es krachen

    Altweiber im Rathaus: Minnie Maus und Co. lassen es krachen

    Unter dem Motto „Disney“ feierten knapp 40 Mitarbeiterinnen des Rathauses ausgelassen Altweiber.