Überfall



Alles zum Schlagwort "Überfall"


  • Kriminalität

    Fr., 23.08.2019

    Spektakulärer Überfall auf Geldtransporter in der Schweiz

    Genf (dpa) - Gangster haben mit Maschinengewehren bewaffnet zwei Geldtransporter auf einer Autobahn in der Schweiz überfallen. Mit mehreren Autos blockierten sie die Transporter in der Nacht an einer Ausfahrt in der Nähe von Lausanne. Die Besatzung des einen Transporters konnte mit dem Fahrzeug fliehen. Die Insassen des anderen wurden zum Aussteigen gezwungen, bedroht und geschlagen. Die Täter flohen mit der Ladung des Transporters, nachdem sie den Transporter sowie einige ihrer eigenen Autos in Brand gesetzt hatten.

  • Polizei Münster bittet um Hinweise

    Mi., 21.08.2019

    Maskierte überfallen Tankstelle mit Brechstange

    Die Polizei Münster bittet um Hinweise auf zwei Männer nach einem Tankstellenüberfall.

    „Überfall, mach die Kasse auf!“ Zwei junge Männer haben am frühen Mittwochmorgen eine Tankstelle in Münster ausgeraubt. Dabei verletzten sie den Mitarbeiter.

  • Schifffahrt

    Mo., 19.08.2019

    Keine deutschen Seeleute von überfallenem Frachter verschleppt

    Hamburg (dpa) - Unter den nach einem Überfall auf das Frachtschiff «Marmalaita» entführten Seeleuten sind keine deutschen Staatsbürger. Die Piraten hätten acht Personen mitgenommen - vier Russen, drei Philippiner und einen Ukrainer, teilte die Hamburger Staatsanwaltschaft mit. Vier weitere Seeleute konnten sich während des Überfalls am Ankerplatz im Hafen der Millionenstadt Duala am vergangenen Mittwoch verstecken. Weitere Informationen könne die Staatsanwaltschaft gegenwärtig nicht geben, erklärte eine Sprecherin.

  • Kriminalität

    Di., 13.08.2019

    Dortmunder drei Jahre nach Überfall in Edinburgh gefasst

    Dortmund (dpa/lnw) - Fast drei Jahre nach einer versuchten Vergewaltigung in Edinburgh ist ein Dortmunder als mutmaßlicher Täter gefasst worden. Der 40-Jährige sei in Dortmund festgenommen und nun für ein Strafverfahren in der schottischen Hauptstadt am dortigen Flughafen in Gewahrsam genommen worden. Das berichtete Polizei am Dienstag zu dem ungewöhnlichen Fall.

  • Prozess vor dem Landgericht

    Di., 13.08.2019

    29-Jähriger gesteht Überfall auf „Burger King“

     

    Ein 29-Jähriger hat gestanden, am bewaffneten Überfall auf die „Burger King“-Filiale an der Steinfurter Straße im Februar beteiligt gewesen zu sein. Er habe sich „aus Angst“ vor einem Bekannten zu der Tat hinreißen lassen, beteuerte der Mann.

  • Bewaffneter Überfall auf die Volksbank kurz vor Weihnachten

    Mo., 12.08.2019

    Drei Gentlemen bitten zur Kasse

    Aus dieser Kassenbox, in der die Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht wurde, raffte der Haupttäter zunächst das Papiergeld zusammen, um anschließend das Geld aus dem Tresor mitzunehmen.

    Schlagzeilen gemacht hat vor 41 Jahren kurz vor Weihnachten ein dreister Banküberfall. Drei maskierte und bewaffnete Männer erbeuteten in der Volksbank 154 695 Mark. Anschließend flüchteten sie zu Fuß. Trotz einer sofort eingeleiteten Ringfahndung entkamen die Täter unerkannt. Was an diesem Donnerstag geschehen war, ist detailliert im „Landboten“ nachzulesen.

  • Kriminalität

    Mo., 12.08.2019

    Ermittlungen nach Überfall auf Bremer AfD-Chef eingestellt

    Bremen (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Bremen hat die Ermittlungen zu einem Angriff auf den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz eingestellt. Ein Tatverdächtiger sei nicht ermittelt worden, hieß es. Der Bremer Landeschef der Partei war am 7. Januar hinterrücks von Unbekannten attackiert worden. Die Ermittler hatten ein Video veröffentlicht. Zu sehen ist, wie drei Männer Magnitz verfolgen. Einer rennt ihn von hinten um und trifft ihn offenbar mit dem Ellenbogen am Kopf. Magnitz stürzt zu Boden und schlägt mit den Kopf auf. Er wurde verletzt und verbrachte zwei Tage im Krankenhaus.

  • Angriff im Januar

    Mo., 12.08.2019

    Überfall auf AfD-Politiker Magnitz: Ermittlungen eingestellt

    Angriff im Januar: Überfall auf AfD-Politiker Magnitz: Ermittlungen eingestellt

    Die Tat sorgte Anfang des Jahres für Aufregung: Der Bremer AfD-Chef Frank Magnitz war von Unbekannten attackiert und verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen nun eingestellt - ohne einen Tatverdächtigen zu finden.

  • Kriminalität

    So., 11.08.2019

    Nach Moschee-Überfall: Festgenommener unter Mordverdacht

    Stockholm (dpa) - Neben dem glimpflich verlaufenen Überfall auf eine Moschee nahe der norwegischen Hauptstadt Oslo könnte auch ein Tötungsdelikt auf das Konto des festgenommenen Tatverdächtigen gehen. Der gebürtige Norweger stehe wegen des Fundes einer Frauenleiche in seiner Wohnung unter Mordverdacht, sagte ein Polizeisprecher. In welcher Beziehung das Opfer und der mutmaßliche Täter standen ist unklar. Die Leiche der jungen Frau sei bei der Durchsuchung mehrerer Gebäude nach dem Überfall auf die Moschee entdeckt worden, hieß es.

  • Kriminalität

    Sa., 10.08.2019

    Zwei Verletzte bei Schüssen in Moschee bei Oslo

    Stockholm (dpa) - Beim Überfall eines schwer bewaffneten Mannes auf eine Moschee in der Nähe der norwegischen Hauptstadt Oslo sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Drei Gläubige hätten sich nach dem Gebet noch in der Al-Noor-Moschee in Baerum nahe Oslo aufgehalten, als der mit zwei Schrotflinten und einer Pistole bewaffnete Mann in das Gebäude eindrang, sagte ein Moschee-Vertreter dem Sender TV2. Zwei der Männer seien sofort in Deckung gesprungen, doch ein rund 70 Jahre alter Mann habe den Angreifer überwältigt. Dabei seien Schüsse gefallen. Die Polizei habe den Angreifer schließlich festgenommen.