Alarmsignal



Alles zum Schlagwort "Alarmsignal"


  • Atom

    Fr., 04.10.2013

    Erneut Probleme mit Filtersystem in Fukushima

    Tokio (dpa) - In der Atomruine Fukushima bereitet ein Filtersystem für radioaktiv verseuchtes Wasser erneut Probleme. Wie der Betreiberkonzern Tepco bekanntgab, wurde der Betrieb nach einem Alarmsignal unterbrochen. Ein Leck sei aber nicht festgestellt worden. Nach einer ersten Panne im Juni in Folge von Korrosionsschäden wurde erst vor wenigen Tagen wieder der Testbetrieb aufgenommen. Auch dabei traten jedoch Probleme auf. Erst am Donnerstag war erneut ein Leck in einem der Tanks entdeckt worden.

  • Darmkrebs

    Di., 25.06.2013

    Keine Alarmsignale im Frühstadium

    Jedes Jahr werden fast 70 000 Menschen in Deutschland mit der Diagnose Darmkrebs konfrontiert. Er zählt neben Lungen- und Brustkrebs zu den drei häufigsten Tumoren. Mehr als die Hälfte der Betroffenen sterben daran. „Das müsste nicht sein, weil kaum einer Krebsart so erfolgreich vorgebeugt werden kann“, erläutert Apothekerin Christel Kissing von der Adler-Apotheke, denn „früh genug entdeckt, können neun von zehn Fällen geheilt werden.“

  • Gesundheit

    Fr., 21.09.2012

    Schlafprobleme können Zeichen für drohendes Burnout sein

    Berlin (dpa/tmn) - Um drei Uhr nachts ist immer noch nicht Feierabend: Der Ärger mit Kollegen, die liegengebliebene Akte lassen einen einfach nicht schlafen. Wenn es Berufstätigen so geht, ist das ein Alarmsignal: Ein Burnout droht. Was tun?

  • Griechenland

    Mo., 04.06.2012

    Athen sendet neue Alarmsignale

    Für Griechenland fürchtet die Europäische Union das Schlimmste – ein Austritt des Landes aus dem Euro-Raum wird immer wahrscheinlicher. Währungskommissar Olli Rehns sieht das Land weiter von der Staatspleite bedroht. 

  • Notruftelefon braucht selbst Hilfe

    Fr., 20.01.2012

    Provinzial-Versicherung spendet 2500 Euro an Trägerverbund / Beratungsangebot ohne öffentliche Mittel

    Notruftelefon braucht selbst Hilfe : Provinzial-Versicherung spendet 2500 Euro an Trägerverbund / Beratungsangebot ohne öffentliche Mittel

    Ein Anruf als Alarmsignal – beim Notruftelefon für Kinder und Jugendliche im Kreis Coesfeld bekommt jeder Hilfe, der die Nummer wählt. Die Anlaufstelle, die von ihrer Zielgruppe rege genutzt wird, braucht aber selbst Hilfe. Denn bei der Finanzierung bewegen sich die Träger auf dünnen Eis. Einzig Spenden sorgen dafür, dass die Tragschicht nicht einbricht. Die Provinzial steuert eine Summe dazu bei, die das finanzielle Fundament vorerst stabiler macht.

  • Gesundheit

    Mi., 31.08.2011

    Anzeichen fürs Kawasaki-Syndrom

  • Lengerich

    Sa., 19.03.2011

    Sodbrennen als Alarmsignal

  • Ladbergen

    So., 13.02.2011

    Auf Alarmsignale hören

  • Kreis Steinfurt

    Fr., 24.09.2010

    Gemeinsam für mehr Kinderschutz