Alarmstufe



Alles zum Schlagwort "Alarmstufe"


  • Vulkane

    Mi., 06.06.2018

    Vulkan-Katastrophe: Präsident appelliert an Landsleute

    Guatemala-Stadt (dpa) - In Guatemala bleibt die höchste Alarmstufe nach dem gewaltigen Ausbruch des Feuervulkans bestehen. Nach einer neuerlichen Explosion rief Präsident Morales die Einwohner dazu auf, die Ruhe zu bewahren. Dieser Schicksalsschlag werde das Land stärker machen. Die Zahl der Toten nach dem Vulkanausbruch bezifferte das forensische Institut Inacif zuletzt mit 75, fast 200 Menschen werden vermisst. Die Behörden gehen davon aus, dass die Zahl der Todesopfer weiter steigt. Weil sich der Vulkan wieder regte, mussten die Helfer die Sucharbeiten zwischenzeitlich einstellen.

  • Der Buchsbaum-Zünsler greift Grevener Gärten an

    Mi., 16.05.2018

    Alarmstufe Rot für Buchsbäume

    Die Raupe des Buchsbaumzünslers kann fünf Zentimeter groß werden. Sie befällt konzentriert die Buchsbäume der Umgebung mit großen Erfolg – zum Ärger der Gärtner.

    Der Buchsbaum-Zünsler ist massiv in Greven angekommen. Nehmen Sie an einer Umfrage teil, um festzustellen, wo die Larven schon angekommen sind und was Sie dagegen tun.

  • Sonderveröffentlichung

    Höchste Alarmstufe bei Blutvergiftung

    Di., 08.05.2018

    Symptome oft trügerisch

    Detlef Rotter lebt mit einem Kunstherzen, dann kam eine Blutvergiftung dazu. Gut, dass Ärzte in der Nähe waren, die ihn richtig behandelt haben.

    Richtig oder falsch: Ein roter Strich auf der Haut, der sich nach einer Verwundung bildet, gibt den Hinweis auf eine Blutvergiftung, die zum Tod führen kann? „Da muss man stark differenzieren“, empfiehlt Dr. Christian Ertmer. Weit verbreitet sei der Irr-Glaube, das Symptom „roter Strich“ sei ein Indiz für eine Sepsis, sprich: Blutvergiftung. 

  • Fußball: Bezirksliga 8

    Fr., 20.04.2018

    Alarmstufe Schwarz-Rot – Union Lüdinghausen in argen Nöten

    Für Pierre Koczubik (r.), Asad Salkovic (M.) und Co. geht es in den kommenden Wochen um alles.

    Noch im Winter schien der Abstiegskampf für Union Lüdinghausen so weit weg wie das Titelrennen. Nur der sportliche Leiter hat das Drama kommen sehen.

  • Influenza: DRK fährt Einsatzzentrale hoch

    Di., 13.03.2018

    Kurz vor Alarmstufe Rot

    Im Influenza-Einsatz: Das Deutsche Rote Kreuz hat am Wochenende im Märkischen Kreis bei Krankentransporten ausgeholfen.

    Die Grippewelle hat inzwischen solche Ausmaße angenommen, dass Engpässe bei der Versorgung und dem Transport von Patienten in NRW offenbar nicht mehr ausgeschlossen werden. Als Notfallmaßnahme hat der DRK-Landes verband Westfalen-Lippe mit Sitz in Münster am Wochenende seine „Einsatzzentrale Landesverband“ aktiviert.

  • Fußball: Vorschau

    Sa., 10.03.2018

    Alarmstufe Rot im Derby zwischen SC Hoetmar und SC Füchtorf

    Hoch hinaus geht es in dieser Saison weder für Jonas Wiesner und den SC Hoetmar noch für Osman Solmaz und den SC Füchtorf. Die beiden Abstiegskandidaten – hier ein Bild aus dem Hinspiel – treffen am Sonntag um 15 Uhr in Hoetmar aufeinander.

    Die Bezirks- und A-Ligisten sind am Sonntag wieder im Einsatz. Eine Begegnung fällt jedoch der Grippewelle zum Opfer.

  • Handball: Bezirksliga Münsterland

    Do., 15.02.2018

    Alarmstufe Rot beim TB Burgsteinfurt

    Personalmangel beim TB Burgsteinfurt: Trainer Stephan Nocke hat fürs Auswärtsspiel bei SuS Neuenkirchen nur sieben Spieler zur Verfügung.

  • Wetter

    Do., 18.01.2018

    Niederlande: Alarmstufe Rot wegen schweren Sturms

    Amsterdam (dpa) - Wegen des schweren Sturms hat der niederländische Wetterdienst KNMI Alarmstufe Rot für große Teile des Landes ausgerufen. Erwartet wurden Orkanböen mit einer Stärke von bis zu 140 Kilometern pro Stunde. Der Sturm führte bereits am frühen Morgen zu starken Behinderungen im Verkehr. Mehrere Lastwagen waren durch die heftigen Böen umgekippt und blockierten Autobahnen. Am Amsterdamer Flughafen Schiphol waren 250 Flüge gestrichen worden; Passagiere wurden vor Verspätungen gewarnt. Wegen starker Seitenwinde konnten nicht alle Start- und Landebahnen genutzt werden.

  • Alarmstufe Rot

    Di., 09.01.2018

    Risiko für Schweinepest-Ausbruch in Deutschland hoch

    Die Afrikanische Schweinepest wird durch Wildschweine verbreitet.

    In Polen und Tschechien verenden weiter Wildschweine an der Afrikanischen Schweinepest. Durch gezielte Bejagung wurde die Seuche, gegen die es keinen Impfstoff gibt, bislang nicht gestoppt. Bundesagrarminister Schmidt spricht von einer ernsten Lage.

  • Neujahrsansprache von Guterres

    Mo., 01.01.2018

    UN-Generalsekretär ruft Alarmstufe Rot für die Welt aus

    UN-Generalsekretär António Guterres: "Ich rufe die Alarmstufe Rot für unsere Welt aus".

    New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres blickt mit Besorgnis auf das kommende Jahr. «Am Neujahrstag 2018 ... schlage ich Alarm. Ich rufe die Alarmstufe Rot für unsere Welt aus», sagte Guterres in seiner bereits am Sonntag veröffentlichten Neujahrsbotschaft.