Altenwohnheim



Alles zum Schlagwort "Altenwohnheim"


  • Krippenausstellung im Altenwohnheim eröffnet

    Mi., 04.12.2013

    Krippen aus der ganzen Welt

    Während der Vernissage hielt Prof. Dr. Anton Janßen einen Vortrag zum Thema Krippen. Die Exponate stammen aus seinem Bestand und aus dem von anderen Familien in Horstmar und Leer.

  • Ausstellung im Rathaus

    Mo., 07.10.2013

    „Das Herz wird nicht dement“

    „Das Herz wird nicht dement“ heißt die Fotoausstellung des Vereins Klinikclowns im Kreis Steinfurt, die die Begegnung zwischen Clowns und Menschen mit Demenz in eindrucksvollen Bildern dokumentiert. Aufgenommen wurden die 42 Bilder im Altenwohnheim Sonnenhof in Emsdetten.

  • Doppelkopfrunde im Antoniushaus besteht seit 20 Jahren

    Fr., 09.08.2013

    Ehrenamtliche – eine Bereicherung

    Die Doppelkopfrunde im Antoniushaus besteht seit zwei Jahrzehnten. Von Beginn an dabei ist Martin Radtke (3.v.l.). Seit 17 Jahren mit von der Partie ist Maria Althoff (2.v.l.). Ihnen dankten für den ehrenamtlichen Einsatz Hausleiter Hubert Borgert (l.) und Henrike Jägersmann, Mitarbeiterin des Sozialen Dienstes. Sie betreut die ehrenamtlich Tätigen im Altenwohnheim.

    Ohne ehrenamtliche Arbeit sei vieles nicht möglich, das erklärt Henrike Jägersmann vom Sozialen Dienst des Antoniushauses. Beispielhaft sei etwa der Einsatz von Maria Althoff und Martin Radtke, die die seit zwei Jahrzehnten bestehende Doppelkopfrunde in dem Lüdinghauser Altenwohnheim betreuen. Dafür wurden sie am Donnerstag geehrt.

  • Parcours eröffnet

    Di., 09.07.2013

    Für Fitness und Gespräche

    Der Fitnessparcours an der Biete wurde von Dieter Emthaus, Werner Raußen und Elke Thoms freigeschnitten, von Pfarrer Carsten W. Franken gesegnet und von den Besuchern ausprobiert.

    Es soll kein Areal für sportliche Höchstleistungen und Rekorde sein, vielmehr ein Platz für Sport und Gespräch – das wünschten am Sonntag alle Redner dem neuen Fitnessparcours im Bereich von Caritas- und Altenwohnheim an der Biete.

  • „Urlaub ohne Koffer“ im Altenwohnheim

    Fr., 14.06.2013

    Senioren reisen gedanklich in die Niederlande

    Der Shanty Chor Borghorst sorgte für heitere Stimmung bei den Bewohnern des St. Gertrudis-Hauses. 

    Bewohner des St.-Gertrudis-Hauses begeben sich gedanklich in die Niederlande.

  • Caritas

    So., 05.05.2013

    26 Jahre Engagement

    Der Caritasverband hat jetzt in Wessum Heinrich Diehlmann, Leiter der Altenhilfe, in den Ruhestand verabschiedet.

  • Pflegedienst steht unter Anklage

    Do., 14.02.2013

    Prozess um Betrügereien im Altenheim

    Symbolbild Altenpflege

    Fast zwei Stunden brauchten die beiden Vertreter der Staatsanwaltschaft im Landgericht Münster gestern Vormittag für das Verlesen einer Anklageschrift. So umfassend sind die Vorwürfe gegen die ehemaligen Betreiber eines ambulanten Pflegedienstes in Ibbenbüren und eines Altenwohnheims in Hopsten.

  • 13 Personen erkrankt

    Di., 05.02.2013

    Norovirus im Marienstift bestätigt

    13 Personen erkrankt : Norovirus im Marienstift bestätigt

    Acht Bewohner und fünf Mitarbeiter des Marienstifts sind bisher erkrankt. In einem Fall ist jetzt erwiesen, dass es sich um das Norosvirus handelt. Das Altenwohnheim hat insbesondere die Hygienemaßnahmen verschärft.

  • Coerde

    Di., 15.01.2013

    Älter werden im Stadtteil

    Der DRK-Kreisverband Münster und die Seniorenvertretung Münster laden interessierte Bürger zur Teilnahme am   siebten Arbeitskreis „Älter werden in Coerde“ ein. Der Arbeitskreis trifft sich am  Donnerstag (17. Januar) um 14.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Altenwohnheims Papst-Johannes-Paul-Stift, Culmer Straße 16.

  • Betreutes Wohnen in Westerkappeln

    Do., 10.01.2013

    Betreutes Wohnen kommt

    Freuen sich über die Realisierung des Projektes (von links): Jörg Niemöller, Elke Kuhl und Friedhelm Schönhoff vom Haus der Diakonie sowie Ulrich Brandebusemeyer Bauleiter und Mitarbeiter des Architekten Ludger Feldhaus. Einen optischen Eindruck des neuen Gebäudekomplexes am Brennesch zeigt schon einmal das Bauschild.

    In unmittelbarer Nähe zum Haus der Diakonie an der Steinkampstraße entstehen in Kürze 20 Wohneinheiten für Betreutes Wohnen. Die Menschen, die dort leben werden, können die Dienste des Altenwohnheims in Anspruch nehmen.