Ansteckung



Alles zum Schlagwort "Ansteckung"


  • Von Ansteckung bis Impfung

    Do., 14.11.2019

    Die Maserninfektion im Überblick

    Masern gelten als Kinderkrankheit - sie sind aber alles andere als harmlos.

    Bei Kindern gehört der Schutz vor Masern schon lange zum Standard-Impfprogramm - nun soll die Impfung sogar zur Pflicht werden. Denn die Krankheit ist weit mehr als nur ein fieser Hautausschlag.

  • Schutz vor Ansteckung

    Mi., 17.07.2019

    Was bedeutet die Masernimpfpflicht in der Praxis?

    Nicht nur Kinder, auch nach 1970 geborene Ewachsene sollten gegen Masern geimpft sein.

    Das Bundeskabinett hat das Gesetz für eine Masernimpfpflicht auf den Weg gebracht. Vor allem Kita- und Schulkinder müssen künftig zwingend geimpft sein. Die Regelungen im Detail.

  • Zu viele Neuerkrankungen

    Di., 26.03.2019

    Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen

    Gesundheitsminister Spahn sieht eine gesellschaftliche Akzeptanz für eine Impfpflicht in Kindergärten und Schulen.

    Eine Ansteckung mit Masern kann besonders für Kleinkinder gefährlich sein - trotzdem wollen manche Eltern keine Impfungen. Sollten sie deswegen zur Pflicht werden? Nun bezieht auch der Minister Position.

  • Ärzte appellieren an Eltern

    Mo., 25.03.2019

    Nach starkem Anstieg: Koalition prüft Impfpflicht bei Masern

    Angesichtes einer Häufung von Krankheitsfällen in mehreren Regionen hatte die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin kürzlich eine Impfpflicht gefordert.

    Eine Ansteckung mit Masern kann besonders für Kleinkinder schlimm ausgehen. In Deutschland gibt es keine Impfpflicht, immer wieder gibt es größere Ausbrüche - völlig unnötig, wie Fachleute meinen.

  • Krankheiten

    Fr., 14.12.2018

    Dürener Kita schließt nach Hepatitis-A-Fällen

    Düren (dpa/lnw) - Nach Infektionen mit Hepatitis-A-Viren und einem Verdachtsfall ist eine Kindertagesstätte in Düren für mehrere Wochen geschlossen worden. Bei einem Kita-Kind sei eine Ansteckung nachgewiesen worden, bei einem weiteren bestehe der Verdacht, teilte der Landkreis Düren am Freitag mit. Auch eine Jugendliche, deren jüngere Geschwister die Kita besuchen, wurde den Angaben zufolge infiziert. Am 7. Januar dürfen alle geimpften Kinder wieder in die Einrichtung, die anderen müssen bis zum 14. Januar warten.

  • Neuinfektionen rückläufig

    Do., 22.11.2018

    Jeder vierte HIV-Infizierte weiß nichts von Ansteckung

    HIV-Test: Ein Analysegerät wird in einem Labor mit Patientenproben beladen.

    Vor dem Welt-Aids-Tag am 1. Dezember vermelden Experten in Deutschland eine erfreuliche Nachricht: Die Zahl der Neuinfektionen sinkt. Allerdings steigt die Zahl derer, die von ihrer Infektion nichts wissen - hierzulande und in anderen Regionen der Welt.

  • HIV-Selbsttest

    Do., 11.10.2018

    Schnelltest gegen Ansteckung

    Ab sofort ist der HIV-Schnelltest in der Aids-Hilfe erhältlich, dafür stehen Heinz Aden, Marion Schröder, Sandra Könning und Jonas Künne (v.l.)

    Wer nicht sicher ist, ob er sich mit HIV infiziert hat oder nicht, kann das jetzt schnell überprüfen: Mit einem Selbsttest. Der ist erst seit dem 1. Oktober auf dem Markt. Bei der Aidshilfe für den Kreis Warendorf mit Sitz in Ahlen können Menschen mit geringem Einkommen ihn auch umsonst durchführen lassen - dank der Unterstützung des Fördervereins Diakonie Ahlen. Sollte der Test zu Hause positiv ausfallen, berät die Aidshilfe, wie es weitergeht, denn es geht weiter.

  • Ansteckung vermeiden

    Mo., 09.07.2018

    Nach «Magen-Darm» Kind einen Tag zu Hause lassen

    Auch wenn es schwer fällt: Nach einer Magen-Darm-Erkrankung sollten Kinder der Kita noch einen Tag fern bleiben.

    Berufstätige Eltern sind manchmal darauf angewiesen, das Kind nach überstandener Krankheit so schnell wie möglich wieder in die Kita zu bringen. Bei einem Magen-Darm-Virus sollten sie es jedoch nicht übereilen.

  • Viral unterwegs

    Do., 22.02.2018

    Grippewelle rollt mit neuem Spitzenwert

    Laut der Arbeitsgemeinschaft Influenza sind in dieser Saison rund 82 000 Grippefälle aufgetreten.

    In Bayern hat eine Kirchengemeinde sogar das Weihwasserbecken geleert, um Ansteckungen mit Grippeviren zu vermeiden. Nützen dürfte das nicht viel. Die Influenza hat Hochsaison.

  • Tipps für Tierfreunde

    Fr., 05.05.2017

    Kahle Stellen beim Meerschweinchen: Gefahr durch Hautpilze

    Meerschweinchen sind nicht gerne alleine. Hautpilz-Infektionen sind allerdings ansteckend und müssen von einem Tierarzt behandelt werden.

    Meerschweinchen-Besitzer aufgepasst: Haarlose Hautstellen können auf einen Pilz hinweisen. Wie groß die Gefahr der Ansteckung für Artgenossen und Menschen ist, und welche Maßnahmen getroffen werden sollten, erklären Tierärzte.