Ausgleichszahlung



Alles zum Schlagwort "Ausgleichszahlung"


  • Tourismus

    Fr., 12.09.2014

    Massive Flugverspätung: Schadenersatz oder Ausgleichszahlung

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Starten Flugreisende mit einem Tag Verzögerung in den Urlaub, sind die schönsten Wochen im Jahr bereits etwas eingetrübt. Für einen Ausgleich kommen dann entweder die Fluggesellschaft oder der Reiseveranstalter auf, aber nicht beide.

  • Luftverkehr

    So., 31.08.2014

    Maas: Bei Fluggastrechten wird weiter verhandelt

    Minister Maas: Die Rechte von Fluggästen sollen auf dem jetzigen Niveau bleiben. Foto: Arne Dedert

    Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will die Rechte von Fluggästen auf dem derzeitigen Niveau halten. Man wolle an der Ausgleichszahlung bei einer Verspätung von drei Stunden festhalten, sagte Maas in Berlin.

  • Tourismus

    Fr., 22.08.2014

    Flugreise: Keine Ausgleichszahlung bei Streik der Vorfeldaufsicht

    Bei einem Streik der Vorfeldaufsicht und damit entstanden Unannehmlichkeiten für Passagiere ist die Airline nicht zu Ausgleichzahlungen verpflichtet. Foto: Boris Roessler

    Bremen (dpa/tmn) - Streiken Mitarbeiter der Vorfeldaufsicht und verspäten sich deshalb Flüge, muss die Airline den Passagieren keine Ausgleichszahlung leisten. Es handelt sich dabei um außergewöhnliche Umstände.

  • Tourismus

    Fr., 01.08.2014

    Ausgleich für verspäteten Flug: Teilstrecken addieren

    Passagieren steht bei einer Flugverspätung eine Ausgleichzahlung zu. Dabei gilt: Teilstrecken werden addiert. Foto: Hannibal

    Bremen (dpa/tmn) - Die Höhe der Ausgleichszahlung bei Flugverspätungen bemisst sich nach der Flugdistanz. Wer einen oder mehrere Zwischenstopps einlegt, muss die Länge der einzelnen Teilstrecken zusammenrechnen.

  • Tourismus

    Fr., 13.06.2014

    BGH weist Klage gegen Flugverspätungen ab

    Karlsruhe (dpa) - Flugpassagiere können bei Verspätungen ab drei Stunden eine Ausgleichszahlung von ihrer Fluggesellschaft verlangen. Jetzt stellt der BGH aber klar: Das Unternehmen muss nur dann zahlen, wenn es die Verspätung selbst zu verantworten hat.

  • Tourismus

    Fr., 16.05.2014

    Kein Anspruch auf Ausgleichszahlung bei kostenlosem Flugticket

    Darmstadt (dpa/tmn) - Eigentlich logisch - wer für ein Flugticket nichts bezahlt hat, hat auch keinen Anspruch auf eine Entschädigung. Ein Kunde forderte sie dennoch. Und scheiterte vor Gericht.

  • Tourismus

    Fr., 02.05.2014

    Bei fehlendem Enteisungsmittel bekommen Passagiere Geld

    Enteisen eines Flugzeugs: Die Airline hat dafür zu sorgen, dass ausreichend Enteisungsmittel vorhanden ist, befanden die Richter. Foto: Matthias Hiekel

    Köln (dpa/tmn) - Weil das Enteisungsmittel ausgegangen war, konnte ein Flugzeug nicht starten - die Passagiere hatten Pech. In so einem Fall steht ihnen aber eine Ausgleichszahlung zu, entschied das Landgericht Köln.

  • Tourismus

    Mi., 02.04.2014

    Piloten-Streik: Anspruch auf Ausgleichszahlung prüfen

    Flug gestrichen: Durch den Pilotenstreik fallen bei Lufthansa vom 2. April bis 4. April rund 3800 Flüge aus. Foto: Maja Hitij

    Frankfurt/Main (dpa) - Nichts geht mehr bei der Lufthansa: Die Piloten streiken. Deshalb bleiben in den nächsten Tagen die meisten Maschinen am Boden. Für die Fluggäste ist der Ausstand ärgerlich. Deshalb sollten sie ihren Anspruch auf eine Ausgleichszahlung prüfen.

  • Steigende Pachtpreise bringen deutlich mehr als Ausgleichszahlungen

    Mi., 05.03.2014

    Vertragsnaturschutz auf dem Rückzug

    Weil die Pachtpreise steigen, wird es für Landwirte immer lohnender, den Vertragsnaturschutz zu kündigen und Flächen wieder intensiv zu bewirtschaften. Leidtragende sind seltene Arten, insbesondere bei den Bodenbrütern. 

    Der Vertragsnaturschutz galt viele Jahre als Erfolgsschlager: Landwirte verpflichten sich freiwillig, ihre Flächen so zu bewirtschaften, dass seltene Tierarten und Lebensräume erhalten bleiben. Für den Verzicht auf eine volle wirtschaftliche Nutzung ihrer Flächen erhalten die Bauern im Gegenzug Ausgleichszahlungen des Landes. Aber seit einigen Jahren ist der viel gepriesene Vertragsnaturschutz auf dem Rückzug.

  • Tourismus

    Di., 26.11.2013

    Enteisungsmittel fehlt: Passagieren steht Ausgleichszahlung zu

    Sich im Winter um ausreichend Enteisungsmittel zu kümmern, ist Aufgabe der Airlines. Foto: Marc Tirl

    Brandenburg an der Havel (dpa/tmn) - Im Winter muss eine Airline für ausreichend Enteisungsmittel sorgen. Fällt ein Flug aus, weil sie das nicht getan hat, können Passagiere einen Ausgleich fordern.