Ausreise



Alles zum Schlagwort "Ausreise"


  • Abschiebefrist verpasst

    Di., 01.08.2017

    Behördenpanne verhinderte Abschiebung von Hamburg-Attentäter

    Blumen legt Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz vor dem Tatort des Messerangriffs in Hamburg-Barmbek ab.

    Er kam 2015 nach Deutschland, Asyl beantragte er vergeblich. Seine Ausreise stand kurz bevor, doch dann verübte der Palästinenser in Hamburg einen tödlichen Messerangriff. Nun wird bekannt, dass Messerangreifer noch in Deutschland war, weil Behörden eine Frist verpassten.

  • USA rufen zur Ausreise auf

    Fr., 28.07.2017

    Venezuela droht Eskalation der Gewalt bei Protesten

    Kampf gegen Maduro: Demonstranten stoßen in Valencia mit Einsatzkräften der Polizei zusammen.

    Präsident Maduro will die Verfassung Venezuelas reformieren. Seine Gegner fürchten eine Diktatur. Vor der Wahl der verfassungsgebenden Versammlung verbietet der Präsident deshalb alle Demonstrationen. Dem zum Trotz ruft die Opposition zur «Einnahme» des Landes auf.

  • Menschenrechte

    Mi., 12.07.2017

    Berlin zur Aufnahme von Nobelpreisträger Liu Xiaobo bereit

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat an China appelliert, eine schnelle Ausreise des schwer kranken Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo zu ermöglichen. Deutschland steht bereit zur Aufnahme und zur medizinischen Behandlung, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Angesichts der dramatischen Situation des Bürgerrechtlers solle die chinesische Führung den humanitären Aspekten des Falles Priorität einräumen. Liu Xiaobo war 2009 wegen «Untergrabung der Staatsgewalt» zu elf Jahren Haft verurteilt worden. Wegen Leberkrebs im Endstadium wurde der 61-Jährige aus dem Gefängnis in ein Krankenhaus verlegt.

  • Menschenrechte

    Fr., 30.06.2017

    154 Nobelpreisträger fordern Ausreise von Liu Xiaobo

    Peking (dpa) - In einem Appell an Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping haben 154 Nobelpreisträger die Ausreise des schwer kranken chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo und seiner Frau gefordert. Die Menschenrechtsorganisation «Initiatives for China» veröffentlichte das Schreiben. Der Bürgerrechtler, der 2010 wegen seines Einsatzes für Demokratie und Menschenrechte in China den Nobelpreis erhalten hatte, war nach der Krebsdiagnose vom Gefängnis in ein Krankenhaus verlegt worden. Nach Angaben seines Anwalts war sein Antrag auf Ausreise in die USA abgelehnt worden.

  • Migration

    Do., 11.05.2017

    Zahl freiwilliger Ausreisen gesunken

    Berlin (dpa) - Im ersten Quartal sind deutlich weniger abgelehnte Asylbewerber freiwillig in ihre Heimat zurückgekehrt als im Vorjahreszeitraum. Von Januar bis März nutzten 8468 Menschen Förderprogramme, um in ihr Herkunftsland zurückzugehen. Im ersten Quartal 2016 waren es 13 848 gewesen. Diese Zahlen nannte Innenstaatssekretär Ole Schröder bei der Vorstellung eines neuen Online-Portals, das gebündelte Informationen für Menschen anbietet, die eine Rückkehr erwägen.

  • Iranerin Zahra Nemati

    Mo., 08.05.2017

    Ehemann verbietet Paralympics-Siegerin die Ausreise

    Zahra Nemati holte bei den Paralympics 2012 in London eine Gold- und eine Bronzemedaille im Bogenschießen.

    Teheran (dpa) – Der Ehemann von Zahra Nemati, der ersten iranischen Paralympics-Siegerin, hat seiner Frau die Ausreise verboten. Ich werde nicht zulassen, dass sie das Land verlässt, auch nicht für Sportwettbewerbe», sagte Roham S. der Nachrichtenagentur ISNA.

  • Urteile

    Di., 04.04.2017

    Behörde darf Helferin Ausreise nach Afghanistan nicht verbieten

    Braunschweig (dpa) - Eine Passbehörde darf einer Entwicklungshelferin nicht die Reise nach Afghanistan verbieten, weil sie eine Entführung mit Lösegeldforderungen an die Bundesrepublik fürchtet. Das Passrecht biete im Regelfall keine Handhabe dafür, Eigengefährdungen deutscher Staatsangehöriger im Ausland zu verhindern, urteilte das Verwaltungsgericht Braunschweig. Der Streit drehte sich um die Chefin eines Hilfsvereins, die regelmäßig in das Land reist. Die Passbehörde hatte den Geltungsbereich ihres Reisepasses so beschränkt, dass sie weder direkt noch über ein Drittland nach Afghanistan reisen kann.

  • Flüchtlinge

    Do., 09.02.2017

    Merkel: Abschiebungen sollen zur freiwilligen Ausreise motivieren

    Berlin (dpa) - Mit einer konsequenteren Abschiebungspraxis will die Bundesregierung erreichen, dass mehr abgelehnte Asylbewerber freiwillig Deutschland verlassen. Man setze sehr stark auf freiwillige Ausreisen, sagte Kanzlerin Angela Merkel nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten in Berlin. Freiwillige Ausreisen würden aber dann nicht erfolgen, wenn Menschen wissen, dass es nie eine verpflichtende Rückführung in ihr Heimatland gebe. Bei dem Treffen verständigten sich Bund und Länder grundsätzlich auf Maßnahmen zur schnelleren Abschiebung ausreisepflichtiger Ausländer.

  • Ausreise

    Mo., 16.01.2017

    Aktionskünstler Pawlenski verlässt Russland

    Der umstrittene Aktionskünstler Pjotr Pawlenski (r) 2015 in Moskau.

    Seine Aktionen richteten sich gegen die Staatsmacht. Dies ist gefährlich in Russland.

  • Ärger über „freiwillige Ausreise“ im Winter

    So., 18.12.2016

    Zwei Familien müssen nach Albanien ausreisen

     Landschaft in Albanien.

    Am Montag werden um 7 Uhr zwei Familien aus der Unterkunft am Nordkirchenweg in Münster „freiwillig“ nach Albanien ausreisen müssen, heißt es in einer Pressemitteilung des Bündnisses gegen Abschiebungen in Münster. Was sie dort zur kalten Jahreszeit erwarteten, sei Wohnungslosigkeit, mangelnde Gesundheitsversorgung und Erwerbslosigkeit.