Ausstellungseröffnung



Alles zum Schlagwort "Ausstellungseröffnung"


  • Ausstellungseröffnung

    So., 04.03.2018

    Licht als zentrales Element

    Die Werke von Thomas Prautsch wirken durch die vielfältigen Farbschichten. Hier steht er vor seinem Werk, das den Hamburger Hafen zeigt.

    Was sieht er, wenn er vom Hamburger Michel blickt? Ganz klar, den Hamburger Hafen samt Landungsbrücken. Der Künstler Thomas Prautsch stand für sein Werk mehrere Stunden an einem kalten Wintertag auf dem Wahrzeichen der Hansestadt.

  • Ausstellungseröffnung im Kloster Gravenhorst

    Mo., 04.12.2017

    Malerei mit Licht

    „Lucid Dreams“ ist das neue „Winterlicht“ im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst überschrieben, das seit Samstag in Hörstel leuchtet. Kuratorin Gerd Andersen (kl. Bild, u.r.) führte im Gespräch mit Betty Rieckmann in die Ausstellung ein.

    „Malen mit Licht“ – das ist Betty Rieckmanns Passion. Sie hat die gebürtige Amerikanerin mit Wohnsitz in Karlsruhe zu einem Senkrechtstarter der modernen Kunstszene werden lassen. Einladungen, zu Ausstellungsevents und Festivals im In- und Ausland zu kommen, häufen sich. Gerd Andersen, Kuratorin und Leiterin des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst ist es gelungen, die 31-Jährige jetzt für ein neues „Winterlicht“ nach Hörstel zu holen. Dort lässt Rieckmann das historische Gebäude mit „Lucid dreams“ bis Ende Februar leuchten.

  • 30. Ausstellung „Kunst in der Region“ im Kreis Steinfurt

    Mo., 23.10.2017

    Die Neugier ist geweckt

    Das Interesse war groß bei der Eröffnung der 30. Ausstellung zeitgenössischer Kunst im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst. Eine Einführung gab Kristina Scepanski (r.), Direktorin des Westfälischen Kunstvereins Münster.

    Drei Ausstellungseröffnungen am Nachmittag. Ein Jazzkonzert am Abend. Kunst- und Musikfreunden ist am Samstag im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst viel geboten worden.

  • Ausstellungseröffnung im Rathaus

    Mo., 09.10.2017

    Vernunft und Zorn

    Ausstellungseröffnung im Rathaus (v. l.): Martin Kirschke, Claudia Schölling, Herbert Schulze und Marjolein van Dijk vor dem Kunstwerk „Die Hure von Babylon“.Rahmenprogramm: Für die musikalische Untermalung sorgte Giedrius Zukauskas, ein aus Litauen stammender Cellist, der im Sinfonieorchester Münster spielt.

    Von wem das Zitat nun tatsächlich stammt, ob von Thomas von Aquin oder Papst Gregor dem Großen, ist wohl eher eine akademische Fragestellung: „Vernunft und Zorn“, das Thema der Ausstellung im Rathaus Everswinkel mit Werken der Münsteraner Malerin Claudia Schölling, bezieht sich auf die These: „Die Vernunft kann sich dem Bösen mit größerer Wucht entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.“

  • „Vernunft & Zorn“: Ausstellungseröffnung mit Claudia Schölling am Freitagabend

    Do., 05.10.2017

    Mit Kunst etwas bewegen

    Das letzte Oktober-Wochenende ist ein fester Termin im Kalender des Arbeitskreises Bildende Kunst im Kulturkreis Everswinkel. Dann stehen auf dem ehemaligen Industriegelände am Haverkamp in Münster die Türen der Ateliers offen. Eine Fundgrube, um „neue“ Künstler zu entdecken. Eine junge Künstlerin wird nun Werke im Everswinkeler Rathaus präsentieren.

  • Ausstellungseröffnung im La Folie

    Sa., 23.09.2017

    Peter Karpinski stellt im La Folie aus

    Die Gruppe  Who got the keys wird die Eröffnung musikalisch begleiten.

    Peter Karpinski wird am Sonntag in Ostbevern seine Ausstellung eröffnen. Die Installation wird präsentiert vom Kulturforum Ostbevern und ist immer sonntags bis einschließlich 29. Oktober von 14 bis 18 Uhr zu besichtigen.

  • Bürgerzentrum Schuhfabrik

    So., 03.09.2017

    Verschieden und doch zusammen

    Performance auf dem Parkplatz: Ob Theater- oder Kochgruppe – alle wurden von Stephan Us miteinbezogen und erlebten eine andere Zugehörigkeit.

    Musik, Performance, Tanz und Ausstellungseröffnung – das Hausfest der Schuhfabrik bestach durch Vielseitigkeit.

  • Ausstellung von Künstlern aus Gronau und Epe (Gelderland) im Rockmuseum eröffnet

    Do., 24.08.2017

    „Kunst erhebt sich über Grenzen“

    Einige der im Rock’n’Popmuseum ausstellenden Künstler aus dem niederländischen Epe und aus Gronau: (v. l.) Anita Moerman, Josef Lenz, Diana Joseph, Han Lammers, Tineke van den Eerenbeemd und Hans Breuer..

    „Kunst ist ein Baustein in der Städtepartnerschaft“, sagte Bürgermeisterin Sonja Jürgens am Mittwoch während der Ausstellungseröffnung zur Europa-Projektwoche im Rockmuseum. Dort stellen bis Samstag Künstler der Gruppe KEK (Kollektief Eper Kunstenaars) aus der niederländischen Partnerstadt Epe zusammen mit Hans Breuer und Josef Lenz aus Gronau Skulpturen, Malerei und Objekte aus. Darüber hinaus werden die beiden Gronauer Kunstschaffenden gemeinsam mit vier Mitgliedern der Gruppe KEK (Anita Moerman, Tineke van den Eerenbeemd, Willemien van Gurp und Han Lammers) am Freitag und Samstag ein Kunstobjekt am Drilandsee gestalten.

  • Gekonnt in Szene gesetzt

    Mo., 07.08.2017

    Region im Fokus

    Zahlreiche Interessierte kamen zur Ausstellungseröffnung in den Ausstellungskubus La Folie. Thomas Gabriel von Ostbevern Kultur stellte Künstlerin Judith Maier (kl. Bild) und deren Werke vor.

    Die Fotografin mit Ostbeverner Wurzeln, Judith Maier, zeigte in der la folie, auf Einladung vom Verein Ostbevern Kultur, eine Auswahl ihrer Bilder unter dem Thema „Detailed Beauty“. Die Ausstellungseröffnung am Sonntag stieß bei Hobbyfotografen sowie Freunden der bildnerischen Kunst recht großes Interesse.

  • Ausstellungseröffnung

    Di., 01.08.2017

    Adler in der Stadt-Galerie

    Die Arbeiten von Wulf-Jürgen Adler sind bis auf eine unbetitelt. Die Vorsitzende des Kreiskunstvereins, Inga Schubert-Hartmann, kennt den Künstler schon länger.

    Abstrakte Werke von Wulf-Jürgen Adler sind ab Samstag in der Stadt-Galerie in Ahlen zu sehen.