Auswärtsfahrt



Alles zum Schlagwort "Auswärtsfahrt"


  • Handball: Landesklasse Weser-Ems

    Fr., 02.12.2016

    Halstenberg will keinen offenen Schlagabtausch

    Hinter Florian Meyers Einsatz steht noch ein Fragezeichen.

    In Burg Gretesch endet am Sonntag (15.45 Uhr) fürs Erste die Auswärtstournee des THC Westerkappeln. „Das wird auch Zeit, ich freue darauf, auch mal wieder in eigener Halle zu spielen“, freut sich THC-Spielertrainer Timo Halstenberg.

  • Kriminalität

    So., 06.11.2016

    Fußballfans stehlen auf Auswärtsfahrt Bier, Wein und Schnaps

    Heiligenroth (dpa) - Auf der Rückfahrt vom Bundesligaspiel in Leverkusen haben Darmstädter Fußballfans auf einer Raststätte randaliert und nach Polizeiangaben große Mengen an Bier, Wein und Schnaps gestohlen. Drei Fanbusse mit insgesamt etwa 60 Fahrgästen hielten gestern Abend an der A3 auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth im Westerwald. Kurz darauf habe die Betreiberin «die Plünderung des Verkaufsraums der Anlage» gemeldet, so die Polizei. Bei den Diebstählenn kam es zu einem Schaden von mehr als 1000 Euro.

  • Fußball Bezirksliga 12: SC Altenrheine - Preußen Borghorst

    So., 04.09.2016

    Preußen Borghorst einfach viel zu harmlos

    Der Eindruck täuscht: Preußen Borghorst, hier Maik Menke, der gegen Altenrheines Torhüter Alexander Noack einen Schritt zu spät kommt, war über die gesamten 90 Minuten in Altenrheine viel zu harmlos.

    Der SC Preußen Borghorst scheint in dieser Spielzeit in Altenrheine nicht gewinnen zu können. Schon im Pokal gab es vor Wochenfrist eine 0:2-Niederlage, diesmal ging die Auswärtsfahrt der Preußen an den Kanal in Rheine mit 0:3 (0:0) in die Hose.

  • Fußball: Westfalia Vinnum

    Di., 19.07.2016

    Frank Bidar hat auf Auswärtsfahrten immer das Navi eingeschaltet

    Der Selmer Frank Bidar trainiert Westfalia Vinnum seit dem Sommer 2015. 

    Frank Bidar, Trainer von Westfalia Vinnum, spricht im Interview über die erste Saison im neuen Kreis Recklinghausen, über Unterschiede zum Kreis Lüdinghausen und über den Torjäger-Wechsel in Vinnum.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 31.05.2016

    Über 12 200 Reisekilometer zu Auswärtsfahrten für die Sportfreunde Lotte

    Die Fahrten zu den Auswärtsspielen werden für die Sportfreunde Lotte in der neuen Saison deutlich weiter als zuletzt. Die weiteste Fahrt nach Regensburg (Bayern) beschert Lotte 608 Kilometer. Insgesamt kommen auf die Sportfreunde (Hin- und Rückfahrt) 12.200 Kilometer zu.

  • Fußball » Kreisliga A | Union Wessum - Fortuna Gronau

    So., 01.05.2016

    Beste Chancen nicht verwertet

    Fortuna-Trainer  Mike Möllensiep

    Außer Spesen nichts gewesen. Fortuna Gronaus Auswärtsfahrt zur Union nach Wessum war nicht vom Erfolg gekrönt. Die Blau-Schwarzen unterlagen am Samstagnachmittag mit 0:2 (0:1) – was nicht unbedingt den Spielverlauf widerspiegelt. Fand nach dem Abpfiff jedenfalls Spielertrainer Mike Möllensiep.

  • Kreisliga Handball

    Fr., 15.04.2016

    Letzte Kreisliga-Fahrt?

    Verletzt: Nachwuchsspieler Marcel Knollmann fällt für das Spiel in Sendenhorst aus.

    Die Handballfreunde wollen sich auf der Zielgeraden der Kreisliga-Saison nicht vom Aufstiegskurs abbringen lassen. Daran ändert auch die angespannte Personalsituation nichts.

  • Handball-Damen-Bezirksliga

    So., 08.11.2015

    Spiel in der ersten Halbzeit verloren

    Die Auswärtsfahrt hat sich nicht gelohnt. Die Handballerinnen des TSV Ladbergen kassierten dort eine 20:26-Niederlage

  • 1900 Kilometer in die Fremde

    Do., 30.07.2015

    Weite Auswärtsfahrten für RW Ahlen

    18 Auswärtsspiele warten in dieser Saison auf RW Ahlen. Der längste Weg führt die Mannschaft von Marco Antwerpen ins 200 Kilometer entfernte Aachen. Quasi vor der Haustür liegt dagegen Wiedenbrück, das nur 27 Kilometer entfernt ist.

    Der Aufstieg in die Fußball-Regionalliga geht für Rot-Weiß Ahlen mit deutlich weiteren Auswärtsfahrten als bisher einher. Die kürzeste und die längste Reise in die Fremde unterscheiden satte 173 Kilometer.

  • SV Drensteinfurt

    Fr., 03.07.2015

    SVD: Keine Überraschungen

    Freut sich über die Staffeleinteilung: SVD-Coach Ivo Kolobaric.

    Die Bezirksliga-Fußballer des SV Drensteinfurt starten in der kommenden Saison erneut in der Staffel 7. Trainer Ivo Kolobaric freut sich über eine Gruppe mit 16 Mannschaften. Dem heimischen Club bleiben weite Auswärtsfahrten weitgehend erspart. Absteiger SpVg Beckum ist für den SVD-Coach der Aufstiegsfavorit.