Bürgerstiftung



Alles zum Schlagwort "Bürgerstiftung"


  • Franz-Rhode-Park

    Do., 25.04.2019

    Die Bürgerstiftung soll koordinieren

    Der Rhodepark im Frühling: Es gibt viele Ideen, wie man ihn weiterentwickeln und wieder zu einem Herzstück des Nottulner Ortskerns machen könnte.

    Der Rhodepark soll zu einem Herzstück des Nottulner Ortskerns entwickelt werden. Vier Gemeinderatsfraktionen und die Bürgerstiftung wollen Letztere für die Koordination dieses Projektes einsetzen.

  • Projekt der Bürgerstiftung

    Fr., 05.04.2019

    Trimm-Pfad im Kranichholz ist fertig

    Paul Arns zeigte den Erwachsenen bei der Übergabe des Trimm-Pfads an die Stadt, wie die Geräte genutzt werden.

    Wer sich vorgenommen hat, endlich etwas für die eigene Fitness zu tun, hat dazu nun auch unter freiem Himmel Gelegenheit. Die Voraussetzungen dafür hat die Bürgerstiftung im Kranichholz geschaffen.

  • Projekt der Bürgerstiftung

    Do., 04.04.2019

    Blühfläche zum Mitmachen schaffen

    Die Brachfläche in ein Blütenmeer verwandeln wollen (v.l.) Walter Sosul, Brigitte Müller, Ludger Gausling, Lisa Gausling und Paul Weßling von der Bürgerstiftung.

    Öde Steinwüsten in den Vorgärten und dramatisches Artensterben – das Summen und Brummen der heimischen Insekten droht zu verstummen. Dem will die Bürgerstiftung Heek-Nienborg nun ein neues Projekt entgegensetzen. Denn unter Beteiligung der Bürger will sie ein brachliegendes Grundstück an der Kämpensiedlung in ein buntes Blütenmeer verwandeln.

  • Spendenübergabe an Gymnasium

    Mi., 03.04.2019

    Anton freut sich über 3-D-Technik

    Vertreter von Schulleitung, Fachlehrschaft, Schülern und den beteiligten Sponsoren präsentierten jetzt die neu angeschafften Geräte für die 3-D-Werkstatt des St.-Antonius-Gymnasiums.

    Spenden der Karl-Kolle-Stiftung, der Bürgerstiftung Lüdinghausen, der Sparkasse Westmünsterland und des Fördervereins der Schule machten jetzt die Einrichtung einer 3-D-Werkstatt im St.-Antonius-Gymnasium möglich. Ein erstes Praxis-Projekt könnte mit den Büsten im Landschaftspark zwischen den Burgen zu tun haben.

  • Vereine und Stadt sorgen für Blühflächen

    Mi., 20.03.2019

    Für das Auge und die Artenvielfalt

    Wolfgang Huth (Stadtverwaltung), Karin Rost (Bürgerstiftung), Kay Haake, Willi Berheide (Heimatverein Albersloh), Edith Harig (Naturfördergesellschaft NFG), Ulrich Ermer (Heimatverein Sendenhorst), Rolf Löckmann (NFG) und Hans-Günther Ermer (Heimatverein Sendenhorst, v.li.) stehen geschlossen hinter dem Projekt.

    Nach der Pause im vergangenen Jahr wollen die Heimatvereine in Kooperation mit der Stadt und der Bürgerstiftung in beiden Ortsteilen neue Blühflächen mit Wildblumen anlegen. Diese soll nicht nur schön aussehen, sondern auch helfen, das Insektensterben zu bremsen.

  • Projekt in den Grundschulen

    So., 17.03.2019

    Ein Führerschein für die Ernährung

    Annette Homölle, Fachfrau für Ernährungs- und Verbraucherbildung, leitet die Schulungsreihe. Diese soll Schülern klarmachen, dass es nicht egal ist, was und wie sie essen.

    Unter dem Motto „Gesunde Ernährung ist keine Nebensache“ unterstützt die Bürgerstiftung Heek/Nienborg ein Projekt an den Heeker Grundschulen. Die Kinder sollen lernen, sich im modernen „Schlaraffenland“ selbstständig zu entscheiden.

  • Wintermahl der Bürgerstiftung

    So., 10.03.2019

    Die Tradition weiterdenken

    Dr. Jörg Albrecht zwischen dem Vorsitzenden der Bürgerstiftung Havixbeck, Klaus Gottschling, und stellvertretendem Vorsitzenden Hans-Gerd Hense, der als Moderator durch den Abend führte.

    Dr. Jörg Albrecht war der Gastredner beim Wintermahl der Bürgerstiftung Havixbeck. Er bekam viel Beifall für sein Konzept zur Burg Hülshoff.

  • Bürgerstiftung startet Projekt „Herzschlag“

    Fr., 08.03.2019

    Auf Knopfdruck Leben retten

    Defibrillatoren können Leben retten. Die Bürgerstiftung will in einem neuen Projekt die Standorte der Geräte in der Stadt erfassen und per App oder Karte veröffentlichen. Zudem soll das Netz erweitert und Bürger im Umgang mit den Geräten geschult werden.

    Sie sind klein, handlich, von Laien zu bedienen und können – sozusagen auf Knopfdruck – Leben retten: Defibrillatoren. Auch Menschen ohne medizinische Vorbildung können mit diesen Schockgebern – im Fachjargon auch Defi genannt – im Fall des Falles ein Herz wieder zum Schlagen bringen.

  • Bürgerstiftung setzt auf Energie- und Umweltthemen

    Do., 07.03.2019

    Bürger als Energiegenossen

    Im Stiftungsrat engagieren sich Dieter-Joachim Srock, Wolfgang Israel, Wolfgang Johanniemann, Ulrich Harhues, Manfred Wilke, Jasmin Sotta, Rainer Lammers, Jörg Wehmeier und Matthias Pfordt (von links).

    Neubesetzung des Stiftungsrats und die Gründung einer Bürger-Energiegenossenschaft zählten zu den Themen der jüngsten Stiftungsratssitzung der Bürgerstiftung Lotte.

  • RKW-Spende für Bürgerstiftung

    Di., 26.02.2019

    1400 Euro für den guten Zweck

    Eine Spende über 1400 Euro übergaben jetzt Vertreter der Firma RKW an die Bürgerstiftung. Im Bild (v.l.): Reinhard Epping, Kyra Prießdorf, Ludger Kuhn, Iskender Cirik und Stephanie Klaas)

    Gronau. Zu einem fast schon alljährlichen Treffen zwischen Vertretern der Firma RKW SE im Werk Gronau und der Bürgerstiftung kam es am Freitag. Anlass war erneut eine Spendenübergabe an die Stiftung. 1000 Euro spendete die Unternehmensleitung, 400 Euro legten die Mitarbeiter obendrauf – gesammelt wurde für den guten Zweck während der letzten Weihnachtsfeier.