Bauabschnitt



Alles zum Schlagwort "Bauabschnitt"


  • Probesanierung des Schlosses hat begonnen

    Do., 11.04.2019

    Das erste Fenster ist restauriert

    Die Schloss-Sanierung hat am Südflügel begonnen.

    Das erste Fenster am denkmalgeschützten Schloss ist restauriert. Der erste Bauabschnitt soll bis November fertiggestellt sein. Im Südflügel geht es los.

  • Steverhalle: Erster Bauabschnitt im Zeitplan, Gemeinde wartet auf Folgeförderung

    Mo., 01.04.2019

    Start gelungen – Zieleinlauf ungewiss

    Der erste Bauabschnitt an der Steverhalle umfasst die Erneuerung der großen Hallenfenster und des Tonnendaches, den Bau zweier Technikbauten sowie Dachsanierungen.

    Mit rund 4,8 Millionen Euro schlagen Sanierung und Modernisierung der Steverhalle zu Buche. Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt liegen aktuell zwar im Zeitplan. Ob sich der zweite Bauabschnitt nahtlos anschließen kann, steht allerdings noch nicht fest.

  • Planungen für den 4. Bauabschnitt Baugebiet Wöste laufen

    Do., 28.03.2019

    Bald ist nur noch Platz für Wasser

    Der Blick auf das Baugebiet Wöste vom Süd-Osten. Für die Grundstücke des vierten Bauabschnittes (rechts) läuft das Umlegeverfahren. Die Rönne mit ihrem enormen „Flussbett“ soll künftig bei möglichen Starkregen-Ereignissen dem Wasser ausreichend Platz bieten.

    Inzwischen wohnen schon viele Menschen im Baugebiet Wöste. Mittlerweile sind die Häuslebauer im Bauabschnitt 3 aktiv. Auch dort sind die Grundstücke mittlerweile ausverkauft. Und aktuell läuft das Umlegeverfahren für den letzten Bauabschnitt mit rund 80 Grundstücken.

  • Info: RVM

    Sa., 23.03.2019

    Info: RVM:

    In der ersten Phase wird der S30 über Wolbeck umgeleitet.

    Gregor Speer, Vertreter der RVM, stellte die Regelungen für die ÖPNV-Anbindung vor. Auch diese wird den drei Bauabschnitten angepasst und sich somit jeweils verändern.

  • Info: Bauabschnitte

    Sa., 23.03.2019

    Info: Bauabschnitte:

    Die Maßnahme, in die die Stadt für den Bereich „Kanal“ 1,9 Millionen Euro investiert, ist in drei Abschnitte unterteilt.

  • Wohnungsbaugenossenschaft

    Di., 12.03.2019

    Drei Etappen für 51 Wohnungen

    Die beiden Vorstände der Wohnbau, Max Mews (links) und Claus Gravemeier, mit dem Modell für das Neubau-Vorhaben an der Lindenstraße. Max Mews zeigt auf den ersten Bauabschnitt, mit dem es im Herbst losgehen soll.

    Im Herbst soll mit dem ersten Bauabschnitt an der Lindenstraße begonnen werden. Die Wohnbau Lengerich will dort – in drei Etappen – 51 Wohnungen erstellen. Rund zehn Millionen Euro werden dafür in den nächsten Jahren investiert.

  • Das Bürgerhaus wird umgebaut

    Do., 07.03.2019

    Jahr des Umzugs im Bürgerhaus

    Das Kap.8 zieht mit seinem Infobüro während der Umbauphase in den Eingangsbereich der Agora (oben). Später erhält es einen eigenen Bereich und Eingang links neben dem Mokido (unten, r.). Das Bürgeramt wird komplett neben der Stadtbücherei (unten, l.) angesiedelt.

    Das Bürgerhaus wird weiter umgebaut: Kap.8-Infobüro und -Verwaltung werden räumlich ebenso zusammengefasst wie Bürgeramt und Bezirksverwaltung – eine Nutzungsoptimierung im Zuge des fünften Bauabschnitts der Hochwassersanierung.

  • Drei Bauabschnitte geplant

    Do., 07.02.2019

    Osttangente wird immer konkreter

    So weit der Plan für die Osttangente 

    Gegen die Stimmen der Grünen hat der Betriebsausschuss die Weiterführung der Planungen der Ahlener Osttangente ausgesprochen. Sie würde Verbindung schaffen – zwischen Beckumer und Guissener Straße – querfeldein.

  • Details zum Großprojekt

    Fr., 01.02.2019

    Neue Ems bannt Extremhochwasser

    Etwa in dieser Höhe des Parks soll die Ems aus dem jetzigen Verlauf ihren Abzweig Richtung Emssee erhalten und von dort in die Neue Ems münden.

    Die Neugestaltung des Betts wird Warendorf sicherer vorm Hochwasser seines Flusses machen. Das ist eine der Erkenntnisse aus der verfeinerten Planung der beiden Bauabschnitte, die 2020 beginnen könnten.

  • Zweiter Bauabschnitt

    Do., 31.01.2019

    Fuistingstraße: Rückbau startet Montag

    Ein Bild von den Bauarbeiten des ersten Teilabschnitts - auch da wurde eine Fahrbahn gesperrt.

    Die Fuistingstraße wird ab Montag (4. Februar) in einem zweiten Bauabschnitt zwischen dem Kreisverkehr am Stadtpark und der Ampelanlage am Kusenhook ausgebaut. Damit soll die Verkehrssicherheit für die nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer verbessert werden.