Baukosten



Alles zum Schlagwort "Baukosten"


  • Kostenbremse durch neues Ausschreibungsverfahren

    Mi., 31.05.2017

    Uniklinik setzt Deckel auf die Millionenprojekte

    Die Bettentürme am UKM bekommen eine neue weiße Fassade.

    Mit 370 Millionen Euro wird das Uniklinikum Münster bis zum Jahr 2020 erweitert und modernisiert. Die Klinikleitung will die Baukosten durch ein neues Ausschreibungsverfahren in den Griff bekommen. Wie, erläutert der kaufmännische Geschäftsführer Dr. Christoph Hoppenheit.

  • Bushaltestelle an Grundschule Bösensell

    Di., 30.05.2017

    Einstieg und Sicherheit erhöhen sich

    Die Bushaltestelle „Schule“ wird barrierefrei umgestaltet und verwandelt sich in ein Buskap. Das Überholen des haltenden Busses soll künftig verhindert werden, um die Sicherheit der Kinder zu erhöhen.

    Die Bushaltestelle an der Grundschule Bösensell wird barrierefrei umgestaltet. Damit erhöht sich nicht nur der Bordstein für den Einstieg in den Bus, dieser hält künftig auch auf der Fahrbahn, um die Sicherheit für Kinder zu erhöhen.

  • Berufsschulstandort in Rheine

    Di., 23.05.2017

    Erweiterung und Neubau

    Nachdem der Schul-, Kultur- und Sportausschuss am Montag zugestimmt hat, 26,8 Millionen Euro für die Sanierung des Berufsschulstandortes Ibbenbüren auszugeben (siehe Bericht oben), ist von den Kommunalpolitikern ebenfalls einstimmig der Beschlussvorschlag für den Steinfurter Kreistag abgesegnet worden, die Erweiterung der Kaufmännischen Schulen in Rheine auszuschreiben und einen Planungswettbewerb für einen Neubau der Beruflichen Schule in Rheine durchzuführen. Baukosten nach erster überschlägiger Planung: fünf beziehungsweise zehn Millionen Euro.

  • Spatenstich im Tierheim

    Fr., 28.04.2017

    In Bau: Quarantänehaus für Katzen

    Erster Spatenstich: Landtagsabgeordneter Baş, Vereinsvorsitzende Schäfer, Tierheimleiterin Herzog, Bürgermeister Berger und Landtagsabgeordnete Watermann-Krass.

    Das Tierheim in Tönnishäuschen bekommt ein Quarantänehaus für Katzen. Anfang 2019 ist es bezugsfertig.

  • Interview mit Wolfgang Annen

    Sa., 01.04.2017

    Stimmungsmache statt Sachlichkeit

    Die Planungen zur Attraktivierung der Haupt- und der südlichen Bahnhofstraße (Plan im Hintergrund) sollen nochmals nachgebessert und ein Förderantrag bei der Bezirksregierung gestellt werden. Das sagt Bürgermeister Wolfgang Annen im WN-Interview.

    Durchaus hitzig wurden und werden Diskussionen in Ostbevern derzeit geführt. Bürgermeister Wolfgang Annen wünscht sicher daher eine Rückkehr zur Sachlichkeit.

  • Neubau

    Mi., 29.03.2017

    Hauptbahnhof wird am 23. Juni eingeweiht

    Neubau : Hauptbahnhof wird am 23. Juni eingeweiht

    Keine weitere Verspätung beim Umbau des Hauptbahnhofs: Trotz Verzögerungen in der Bauphase soll das wichtige Pendler-Drehkreuz in der Region noch im Juni eröffnet werden.

  • Neuer Feuerwehrchef

    Sa., 25.03.2017

    Zurück in die Zukunft

    Gottfried Wingler-Scholz hat im März die Führung der Feuerwehr Münster übernommen. Die Fahrzeuge seien in einem technisch guten Zustand, gibt er ein beruhigendes Signal an die Stadt. „Wobei wird sicherlich irgendwann über einzelne Fahrzeuge reden müssen“, sagt der 43-Jährige.

    Münsters neuer Feuerwehrchef Gottfried Wingler-Scholz fühlt sich am neuen Dienstort „sehr willkommen“. Eines seiner wichtigsten Vorhaben wird der Bau einer dritten Wache für die Berufsfeuerwehr sein.

  • Stift Tilbeck GmbH

    Di., 21.03.2017

    Domizil für behinderte Menschen

    Gruppenfoto auf der Baustelle: Vertreter des Stifts Tilbeck um Ruth Meyerink (4.v.l.), des Bewohnerbeirats und des Architekturbüros machten sich ein Bild vom Start der Arbeiten an der Meyerbeerstraße.

    Läuft alles nach Plan, dann soll der Neubau bereits im Frühjahr 2018 bezogen werden: Die Stift Tilbeck GmbH baut in Mecklenbeck ein neues Wohnheim für behinderte Menschen.

  • „Kult“-Zentrum löst Hamaland-Museum ab

    Di., 21.03.2017

    Geschichten aus dem Grenzland

    Die ersten Exponate stehen schon im neuen Kulturzentrum in Vreden. Hier zeigt Corinna Endlich eine Engel-Figur. Im Juni dürfen dann Besucher ins Museum.

    Moderne trifft Geschichte – so könnte man das Zusammenspiel zwischen der fortschrittlichen Architektur und den teils Jahrhunderte alten Exponaten im Gebäude-Inneren beschreiben: „Kult“ nennt sich das nagelneue kulturhistorische Zentrum in Vreden und steht für „Kultur und lebendige Tradition“. Auf dem ehemaligen Gelände des Hamaland-Museums entsteht seit Januar 2015 das neue Projekt der Regionale 2016. Im Juni wird es eröffnet und eine Heimat für Archive, Kreismuseum, Sammlungen und Bibliotheken bilden.

  • Konzertsaal-Freunde in Bochum

    Di., 07.03.2017

    Neues Musikforum als Inspiration für Münster?

    Eine 20-köpfige Delegation aus Münster besuchte, geführt vom Bochumer Stadtdirektor und Kulturdezernenten Michael Townsend, das neue Musikforum in Bochum. 

    Die Fürsprecher eines Konzertsaals, eingebettet in einen Musik- und Kongress-Campus der Universität, sind nicht die einzigen Initiatoren, die in Münster Pläne für eine Musikhalle voranbringen wollen. Am Dienstag waren weitere Freunde eines Konzertsaals in Münster aktiv. Eine 20-köpfige Delegation aus Münster besuchte, geführt vom Bochumer Stadtdirektor und Kulturdezernenten Michael Townsend, das neue Musikforum in Bochum.